Samstag, Februar 24

Ich liebe Geschichten. Besonders auf langen Autofahrten oder im Flieger finde ich es wunderbar, wenn mir jemand eine gute Geschichte erzählt. Ich kann mich noch so gut an früher erinnern, wenn meine Eltern und ich mit dem Auto oder dem Bus nach Italien oder in die Berge fuhren.

Da begann der Urlaub für mich schon während der Fahrt. TKKG und Tarzan, Karl und Klößchen waren meine ständigen Ferien-Begleiter. Hinsetzen, Kopfhörer aufsetzen, Kassette in den Walkman einlegen und mit Peter, Justus und Bob spannende Kriminalfälle lösen oder mit Tarzan, Karl und Klößchen wilde Abenteuer erleben. Es gab nichts Besseres für mich.

Später, als ich schon allein mit dem Auto unterwegs war und meine Freunde eher Musik hörten, fanden sich in meinem Auto immer noch die alten Kumpels aus Kindertagen. Bis heute hör‘ ich die drei Fragezeichen total gern.

Kassetten haben ausgedient

Mittlerweile bin ich allerdings insgesamt deutlich anspruchsvoller geworden. Ich lasse mir bei langen Autofahrten und Flugreisen immer noch extrem gern Geschichten erzählen. Die Kassetten haben dennoch ausgedient.

Heute hab‘ ich eine große Auswahl an Hörbüchern und Hörspiele immer dabei. Meist lande ich bei guten Krimis oder Thrillern, ab und an hab‘ ich aber auch gute Fantasy Romane auf dem Ohr. Viele lade ich von Audible herunter, andere kaufe ich immer noch als CD im Bücherladen.

Besonders bei längeren Autofahrten empfinde ich Hörbuch hören als total entspannend. Tolle Sprecher schätze ich persönlich dabei ähnlich hoch wie gute Musiker. Es kommt sogar vor, dass ich auf ein Hörbuch nur wegen seines Sprechers aufmerksam werde.

Beruhigender als Musik

Trotzdem lenkt mich das Hören beim Fahren nicht ab. Ich empfinde eine erzählte Geschichte häufig viel beruhigender als Musik. Vor allem bin ich am Ende einer längeren Tour oft komplett überrascht, dass ich schon angekommen bin. Interessante Geschichten vertreiben mir tatsächlich perfekt die Zeit.

Allerdings höre ich nicht nur beim Autofahren tolle Stories. Im Urlaub vor Ort ersetzt mir ein Hörbuch ganz oft die gedruckte Lektüre. Speziell am Strand finde ich es viel komfortabler mit Kopfhörern auf den Ohren einer Geschichte zu lauschen als im Liegen ein Buch zu lesen. Das ist auf Dauer wesentlich bequemer.

Nur ab und an muss ich beim Hörbuch hören über mich selbst schmunzeln, denn es kommt tatsächlich vor, dass ich, schon längst am Ziel angekommen, im Auto sitzen bleibe, weil ich unbedingt noch das Kapitel zu Ende hören will. Ich glaube, wenn Du auch so gern Geschichten auf Reisen hörst, weißt Du, was ich meine…

Share.

About Author

Kommentar verfassen