Samstag, Oktober 21

Kleine Kinder kreischen kurz auf und rasen in die Ecke einer Häuserwand. Väter knien in der Fußgängerzone und machen mit ihren Handys Fotos. Wo bin ich? Genau! In Breslau. Denn hier stehen an jeder Ecke die Breslauer Zwerge.

sehenswuerdigkeiten-breslau-niederschlesien-reisetipps-polen-breslauer-zwerge

Hier gleich mal einer meiner Lieblingszwerge in Breslau.

sehenswuerdigkeiten-breslau-niederschlesien-reisetipps-polen-zwerge-breslau-italiener

Sehr detailreich gezeichneter italienischer Zwerg in Breslau mit Vespa, Chianti, Pizza und kleiner Kaffeemaschine.

Die Besucher dieser Stadt neigen zu solch ungewöhnlichem Verhalten, weil diese kleinen Figuren aus Metall mit ihrer Situationskomik einfach kleine Sympathieträger sind. Über 300 sollen es mittlerweile sein – genaue Zahlen hat niemand, denn es kommen neue hinzu und einige werden entführt, sagt man.

Breslauer Zwerge erobern die Stadt

Über die ganze Innenstadt, der Kulturhauptstadt Europas 2016, sind die Breslauer Zwerge – auf Polnisch “Krasnoludki” – verteilt und erobern bereits Stadtteile über das Zentrum hinaus. Sie werden mittlerweile auch von Firmen aufgestellt und bieten damit natürlich eine sympathische Werbefläche.

sehenswuerdigkeiten-breslau-niederschlesien-reisetipps-polen-zwerg-koffer

Touristen Zwerg mit Koffer vor einem Hotel.

sehenswuerdigkeiten-breslau-niederschlesien-reisetipps-polen-breslauer-zwerge-dialog

Breslauer Zwerg hat es sich vorm Fernseher gemütlich gemacht.

sehenswuerdigkeiten-breslau-niederschlesien-reisetipps-polen-zwerg-bett

Dieser kleine Sympathieträger liegt bereits im Bett eines anderen Hotels.

Die Zwerge in Breslau sind manchmal auch an sehr ungewöhnlichen Stellen und ich entdecke sie durch einen zufälligen Blick nach links, nach rechts, nach oben oder nach unten.

sehenswuerdigkeiten-breslau-niederschlesien-reisetipps-polen-zwerg-feinschmecker

Feinschmecker Zwerg, an dem die Finder gerne den dicken Bauch streicheln.

Dabei sitzen sie nicht einfach nur in der Stadt in den Ecken herum. Die einen hängen an Laternen, sitzen auf Fensterbänken oder stehen auf kleinen Podesten.

sehenswuerdigkeiten-breslau-niederschlesien-reisetipps-polen-zwerg-laterne

Breslauer Zwerg klettert an einer Laterne hoch.

sehenswuerdigkeiten-breslau-niederschlesien-reisetipps-polen-zwerg-blume

Freundlicher Zwerg auf einer Bank auf dem Marktplatz von Breslau.

sehenswuerdigkeiten-breslau-niederschlesien-reisetipps-polen-zwerg-eis

Zwerg mit Eis auf der Fensterbank einer Eisdiele.

Es macht einen riesen Spaß eine kleine Schnitzeljagd durch die Stadt zu machen. Ich bin einfach drauflos gelaufen und habe die Zwerge in Breslau spontan entdeckt. Wer gezielter vorgehen möchte, der besorgt sich eine Zwerge-in-Breslau-Karte und steuert damit die kleinen Gnome an.

sehenswuerdigkeiten-breslau-niederschlesien-reisetipps-polen-plan-lexikon-zwerge

Lexikon und Karte über die Breslauer Zwerge.

Die Zwerge sind noch recht jung. Entstanden ist der erste 2001 durch ein Studentenprojekt an der Uni. Marketing-Leute der Stadt haben das aufgegriffen und zwölf weitere in Auftrag gegeben. Ein Breslauer Zwerg hat es dann sogar aus der Stadt geschafft. Als Geschenk für die Partnerstadt steht er nun in Dresden. Schaue ich mir dann bei Gelegenheit auch mal an.

Weitere Eindrücke findest Du auf der offiziellen Zwergen Website. Hier sind auch 239 von ihnen auf einer interaktiven Karte verzeichnet. Zum Abschluss gibt es noch einen weiteren meiner Lieblingszwerge.

sehenswuerdigkeiten-breslau-niederschlesien-reisetipps-polen-zwerg-gefangener

Gefangener Zwerg mit Eisenkugel. Sein Pendant – den “Gesetzgeber-Zwerg” – habe ich leider nicht gefunden. Vielleicht gestohlen?!

Share.

About Author

11 Kommentare

  1. Was für eine süße Idee, da macht ja sogar den Kids der Städtetrip Spaß! Breslau steht ab sofort auf unserer Liste, und den Zwerg in unserer Heimatstadt Dresden suchen wir auch gleich!

    LG
    Jenny

  2. Cool, was aus einem Studentenprojekt so alles entstehen kann! Wirklich witzig und sehr gut vermarktet. Ich würde allerdings auch eher auf die Zwerge-in-Breslau-Karte verzichten und die Stadt und ihre kleinen Bewohner spontan erkunden. Auf alle Fälle ein ungewöhnlicher Reisetipp 🙂
    Viele Grüße
    Katharina

  3. Hallo Nicolo,

    Polen soll so schön sein und es liegt für mich eigentlich nicht so weit entfernt aber irgendwie umschiffe ich es doch immer wieder. Breslau hat hier eine tolle Idee gehabt und es ist sehenswert – die kleinen Zwerge. Leider haben sie den Fußballer vergessen ;- )

    Liebe Gruß

    Ralf

  4. Hey Nicolo
    Beim Lesen war ein erster Gedanke ein Kinderlied von Rolf Zuckowski “Schneewittchen und die 7 Zwerge, sind längst schon über alle Berge…”. Die müssen nach Breslau gelaufen sein und haben Schneewittchen unterwegs verloren. 🙂

    Einige der Zwerge sind so blank gerubbelt – soll das auch in Breslau Glück bringen?

    Ich liebe so interessante Tipps für Städtereisen.
    Danke, Susanne

  5. Ein cooler Artikel, schöne Fotos, tolle Reise. Jetzt hab ich richtig Lust, da auch langzufahren. In Breslau war ich das letzte Mal Mitte der 80er, es hat sich verdammt viel verändert. Zum Glück.

  6. Awww, wie schöööööön, die Zwerge sind ja herzallerliebst. <3 Mehr davon bitte! Ich finde diese Idee klasse und wie viel "Persönlichkeit" die einzelnen Zwerge auch haben. Mein Lieblingszwerg ist wohl der Touristen Zwerg. Dieser Blick… einfach unbeschreiblich 😉

    Dankeschön für diesen schönen Einblick in Breslau, das hat sich jetzt bei mir eingebrannt. 🙂

    LG Daniela

  7. Haha, die sind ja lustig. Ich mag so kleine Figuren die man überall in der Stadt wieder findet. Das ist mit Kindern ganz besonders toll, weil sie Bock haben was zu suchen und sich ungemein freuen, die Wichtel dann zu finden. Und knuffig ist der Zwerg ja auch noch 🙂

  8. Das ist ja cool. Ich mag ja sowas. wenn man während eines Städtetrips auch noch eine kleine Schnitzeljagd machen kann. Die Zwerge sind ja mit viel Witz gestaltet, da macht das Suchen und Finden gleich doppelt so viel Spaß.
    Danke für den Tipp.
    LG
    Ina

Kommentar verfassen