Samstag, Juli 20

Die kleine Stadt im Osten der Region Latium ist eine meiner Stationen auf meiner Rundreise durch Latium und die Abruzzen. Welche Sehenswürdigkeiten in Subiaco zu entdecken sind, das zeige ich Dir in diesem Beitrag.

Der Name der Stadt leitet sich durch “sub laco” ab. Es bedeutet etwa “unter den Seen”, was auf die drei Seen der Region hindeutet.

Subiaco-reisetipps-latium-reisetipps-italien-huegel-stadt

Liste der Sehenswürdigkeiten in Subiaco

  • Rocca die Abbaziale
  • Papiermuseum – Borgo dei Cartei
  • Restaurant Tipp in Subiaco
  • Villa di Nerone
  • Monastero di San Benedetto
  • Monastero di Santa Scolastica
  • Laghetto di San Benedetto

Fans des Benediktinerordens wird Subiaco ein Begriff sein. Hier begann der Heilige Benedikt sein Werk und gründete alleine in Subiaco 13 Klöster.

Insgesamt wirkte der Mönch in Subiaco 30 Jahre bis er schließlich nach Monte Cassino zog und dort 547 verstarb. Die beiden Abteien schaue ich mir später noch an. Erstmal besichtige ich ein ehemaliges Fort und Kirchengebäude.

Rocca di Abbaziale

Der Rocca di Abbaziale ist eine dieser Festungen, die durch kleine Siedlungen auf den Hügeln als Verteidigungsgebäude entstanden sind.

Bis ins Jahr 2015 war der Rocca di Abbaziale in kirchlicher Hand und nicht zugänglich. Der ehemalige Fürstensitz ist daher noch ein absoluter Geheimtipp in Latium.

Die Geschichte des Gebäudes ist bewegt. Neben Festungselementen hat es später repräsentative Gebäudeteile erhalten.

Die Geschichte des Rocca di Abbaziale läuft in drei Phasen ab: Zunächst steht hier nur ein Uhrenturm, der die Macht der Stadt verdeutlichen soll. Im 15. Jahrhundert übernehmen die Päpste die Macht über Subiaco und bauen die Festungselemente hinzu. Schließlich transformiert Pius VI. das Fort in einen fürstlichen Palast.

Seitdem die Gemeinde das Gebäude übernommen hat, wird es liebevoll restauriert. Im Rocca di Abbaziale in Subiaco sind mittlerweile wunderschöne Wandmalereien zu bestaunen, die in filigraner Handarbeit entstanden sind. Sie zeigen Dörfer in der Region zu dieser Zeit.

Adresse: Salita don Gigi, Piazza S. Maria della Valle, 00028 Subiaco RM, Italien

Website

Öffnungszeiten:

Montag – Geschlossen
Dienstag – Geschlossen
Mittwoch – Geschlossen
Donnerstag – Geschlossen
Freitag – Geschlossen
Samstag – 10:30–18:30
Sonntag – 10:30–18:30

Subiaco-reisetipps-latium-reisetipps-italien-rocca-di-abbaziale-licht-raum
Subiaco-reisetipps-latium-reisetipps-italien-rocca-di-abbaziale-buch-leuchter
Subiaco-reisetipps-latium-reisetipps-italien-rocca-di-abbaziale-deckenmalerei
Subiaco-reisetipps-latium-reisetipps-italien-rocca-di-abbaziale-wandmalerei-muenze
Subiaco-reisetipps-latium-reisetipps-italien-rocca-di-abbaziale-saal-tafel
Subiaco-reisetipps-latium-reisetipps-italien-rocca-di-abbaziale-turmuhr

Papiermuseum – Borgo dei Cartei

Die traumhaften Malereien haben mich hungrig gemacht. Aber zunächst muss ich noch etwas arbeiten. Im örtlichen Papiermuseum wird nicht nur die Papierherstellung beschrieben. Hier kann ich auch mein erstes eigenes Papier schöpfen.

Das Papiermuseum von Subiaco befindet sich in einer ehemaligen Mühle, in der früher Getreide gemahlen wurde. Einer der früheren Päpste gründete in Subiaco übrigens die Papierindustrie. Bis 2004 wurde in Subiaco noch Papier hergestellt, bis auch die letzte Fabrik schließen musste. An diese Zeit erinnert nun dieses kleine Papiermuseum.

Adresse: snc, Via degli Opifici, 00028 Subiaco RM, Italien

Website

Öffnungszeiten:

Montag – Geschlossen
Dienstag – Geschlossen
Mittwoch – Geschlossen
Donnerstag – Geschlossen
Freitag – Geschlossen
Samstag – 10:00–12:30, 15:00–18:00
Sonntag – 10:00–12:30, 15:00–18:00

Subiaco-reisetipps-latium-reisetipps-italien-Borgo-dei-Cartei-maschine

Subiaco-reisetipps-latium-reisetipps-italien-Borgo-dei-Cartei-papier-trocknen

Restaurant Tipp in Subiaco

Nun bin ich aber richtig hungrig. Es geht ins Ristorante I Tre Bruschettieri. Dieses Restaurant sieht von außen zwar recht unscheinbar aus. Aber sobald die ersten Gerichte auf dem Tisch stehen, erstrahlt dieses Restaurant in kulinarischem Glanz.

Subiaco-reisetipps-latium-reisetipps-italien-i-tre-Bruschettieri

Eine reiche Antipasti-Platte vorweg verwöhnt meinen Gaumen. Dazu ein guter Rotwein – was braucht man mehr?! Natürlich ein Hauptgericht: Patate Caro Nero mit Mais, Kartoffeln, Schwarzkohl und weißes Schweinefleisch. Weitere Gerichte folgen, bis ich vollkommen zufrieden in meinem Stuhl versinke.

Danach räumen Enzian- und Walnuss-Likör sowie ein Getränk, das sich “Gift der Lucrezia” nennt, den Magen wieder auf. Lucrezia Borgia ist hier in Subiaco geboren und wird Dir noch an anderen Stellen begegnen.

Subiaco-reisetipps-latium-reisetipps-italien-i-tre-Bruschettieri-interiorBesonders gefällt mir am Ristorante I Tre Bruschettieri auch die gemütliche Einrichtung. Irgendwie komme ich mir vor wie in einem Wohnzimmer. Die einzelnen kleinen Räume und Nischen geben beim Restaurantbesuch eine gewisse Privatsphäre.
Subiaco-reisetipps-latium-reisetipps-italien-i-tre-Bruschettieri-antipasti

Villa di Nerone

Auf meinem Weg zur nächsten Sehenswürdigkeit in Subiaco mache ich noch einen kurzen Stop an der Villa di Nerone. Von dieser sind allerdings nur noch die Ruinen übrig.

Zur Zeit der römischen Kaiser Claudius (41–54) und Nero (54–68 n. Chr.) war die Region um Subiaco eine kaiserliche Sommerresidenz, so dass hier diese Villen entstanden sind.

Subiaco-reisetipps-latium-reisetipps-italien-villa-nero

Monastero di San Benedetto

Meine Gaumen sind verwöhnt. Nun wollen die Augen wieder etwas genießen. Ich mache mich auf zur Abtei San Benedetto.

Eingebettet ist das Kloster in den Felsen, der das Tal überragt. Es besteht aus zwei übereinander liegenden Kirchen und Kapellen. Die Höhlen sind in den verschiedenen Epochen vollständig mit Fresken versehen worden und bilden ein einzigartiges Denkmal.

Subiaco-reisetipps-latium-reisetipps-italien-Monastero-di-San-Benedetto

Ich merke auch im Inneren wie sich die Abtei an den Felsen schmiegt. Um die Räume zu besichtigen, geht es immer mal rauf und wieder runter. Ich bestaune bei meinem Besuch die wunderschönen Malereien und Mosaiken an Wänden und Decken.

Subiaco-reisetipps-latium-reisetipps-italien-Monastero-di-San-Benedetto-wandmalerei

Subiaco-reisetipps-latium-reisetipps-italien-Monastero-di-San-Benedetto-deckenmalereiSubiaco-reisetipps-latium-reisetipps-italien-Monastero-di-San-Benedetto-treppenaufgang
Auch eine besondere Katze lebt hier: Gregoria die Abteikatze begutachtet die ankommenden Besucher.
Im Kloster selbst ist es zwar nicht warm, aber bei diesem schönen Sommer habe ich nach der Besichtigung Durst bekommen. Als ich aus der Abtei hinaustrete, lächelt mich dann noch die italienische Sonne an.
Ich gehe in den Souvernirladen, der sich außerhalb der eigentlichen Abtei befindet. Er wird von den Mönchen der Abtei betrieben. Und in der Ecke des Ladens finde ich einen Kühlschrank mit Wasser.

Subiaco-reisetipps-latium-reisetipps-italien-Monastero-di-San-Benedetto-wasser

Tja, was soll ich sagen. Auch in der Abtei ist das Marketing angekommen. Von welcher Firma ist wohl das Wasser? Ich muss dann doch kurz schmunzeln und lasse mir das Wasser schmecken.

Kurz genieße ich noch die traumhafte Aussicht auf die Berglandschaft, die die Abtei umgibt. Die Stelle für diesen Ort der Einkehr ist wirklich sehr gut gewählt, denke ich mir beim Aufbruch.

Subiaco-reisetipps-latium-reisetipps-italien-Monastero-di-San-Benedetto-gebaeude

Monastero di Santa Scolastica

Von den zwölf Klöstern, die der heilige Benedikt gegründet hat, ist das Kloster Santa Scolastica das einzige, welches Erdbeben und kriegerische Zerstörungen überlebt hat. Es war bis zum Ende des zwölften Jahrhunderts das einzige Kloster von Subiaco.

Subiaco-reisetipps-latium-reisetipps-italien-Monastero-di-Santa-Scolastica

Laghetto di San Benedetto

Bevor es in die Unterkunft für diesen Tag geht, schaue ich mir noch eine kleine Naturschönheit an. Der kleine See von San Benedetto, in dem der Fluss Aniene mit einem malerischen Wasserfall taucht, ist einer der schönsten Orte der Simbruini-Berge.

Das kleine Gewässer ist umgeben von hohen Kalksteinfelsen und liegt stromabwärts des berühmten Benediktinerklosters, von dem es seinen Namen hat. Nach einem kurzen und angenehmen Spaziergang von etwas 15 Minuten entlang des Gewässers erreiche ich ein kleines Paradies.

Hier entspringt ein kleiner Wasserfall und es scheint als sei man weg von allem und jedem. Ein traumhafter Abschluss für diesen Tag.

Subiaco-reisetipps-latium-reisetipps-italien-Laghetto-di-San-Benedetto

Fazit zu meinem Besuch in Subiaco

Subiaco ist ein schöner kleiner Ort, den man bei einer Rundreise durch die Region Latium ansteuern sollte. Der Ort sieht durch die Häuser, die sich an die Hügel der Region schmiegen, sehr malerisch aus. Aber hier atme ich auch Geschichte.

Nero, der Heilige Benedikt oder auch Lucrezia Borgia sind nur drei Namen, die mit diesem Ort eng verbunden sind.

Die Traumhafte Natur der Umgebung lädt ein zu kleinen Wanderungen oder Spaziergängen. Danach bietet Subiaco kulinarische Einkehrmöglichkeiten, die mit schmackhafter Landesküche die Gaumen erfreut.

Subiaco-reisetipps-latium-reisetipps-italien-Parrocchia-Andrea-Apostolo

Leave A Reply