ein-tag-in-augsburg-nicolos-reiseblog
| |

Ein Tag in Augsburg – Was muss man in Augsburg gesehen haben?

Die Stadt Augsburg bietet viele sehenswerte Orte – zu viele für einen Tag. Daher habe ich Dir in diesem Artikel die Highlights zusammengestellt. Ein Tag in Augsburg – das solltest Du auf jeden Fall gesehen haben!


Ein Tag in Augsburg

Im Südwesten Bayerns verbirgt sich ein Juwel – Augsburg. Als eine der ältesten Städte Deutschlands, wartet sie darauf, von Dir entdeckt zu werden. Könnte es sein, dass Du Augsburg nur durch die berühmte Augsburger Puppenkiste kennst? Wenn ja, dann ist es höchste Zeit, dass Du Dich aufmachst und einen Tag in dieser faszinierenden Stadt verbringst.

Die Anfänge von Augsburg

Augsburg hat eine lange und beeindruckende Geschichte. Gegründet als römisches Legionslager im Jahr 15 v. Chr., zog es nach und nach immer mehr Menschen an. Sie begannen hier, ihr Leben zu führen – einen Strom menschlicher Aktivität, der sich wie eine Metapher durch die Jahrhunderte zieht.

Auf den Spuren der Vergangenheit

Noch heute kannst Du auf den unzähligen Spuren vergangener Zeiten wandeln. Tauche ein in die erstaunliche und einzigartige Geschichte dieser interessanten Stadt. Fühlst Du die pulsierende Energie der Vergangenheit unter Deinen Füßen? Lässt Du Dich von den Geschichten, die in den alten Gassen und Gebäuden verborgen sind, verzaubern?

 

Was muss man in Augsburg gesehen haben?

1. Fuggerei

ein-tag-in-augsburg-fuggerei
Die Fuggerei in Augsburg – ein historisches Wohnviertel, das seit über 500 Jahren bezahlbaren Wohnraum für arme Bürger bietet. Spaziere durch die engen Gassen und erfahre mehr über die interessante Geschichte des Ortes.

Die Fuggerei – ein Name, der in Augsburg einen besonderen Klang hat. Seit 1367 ist die Familie Fugger in dieser Stadt ansässig und hat sich von erfolgreichen Geschäftsleuten zu vielleicht den größten Wohltätern der Zeitgeschichte entwickelt.

Jakob Fugger: Der „Reiche“ Wohltäter von Augsburg

Besonders Jakob Fugger, auch genannt der „Reiche“, hinterließ hier seine Spuren. Er gilt als der erfolgreichste Stifter der Welt. Warum, fragst Du Dich? Nun, Jakob Fugger begann in Augsburg, Grundstücke und Gebäude zu erwerben, um sie bedürftigen Augsburger Katholiken zu überlassen. Ein wahres Vermächtnis der Nächstenliebe, das bis heute in der Fuggerei weiterlebt.

Die Fuggerei: Die älteste Sozialsiedlung der Welt

Die Fuggerei, die älteste Sozialsiedlung der Welt, ist ein lebendiges Zeugnis von Jakob Fuggers Vision. Hier wohnen bedürftige Katholiken für eine Jahreskaltmiete von gerade einmal 0,88 Cent. Im Gegenzug sprechen die Bewohner einmal am Tag ein Vaterunser, das Glaubensbekenntnis und ein Ave Maria für den Gründer und seine Familie. Ein einzigartiger Ort, der die Geschichte von Augsburg auf ganz besondere Weise erzählt.

Museen in der Fuggerei: Einblicke in die Geschichte

Die Fuggerei bietet nicht nur Wohnraum, sondern beinhaltet auch vier Museen. Diese erzählen die Geschichte des Ortes und können gegen Eintritt besucht werden. Tauche ein in die Vergangenheit und erlebe Augsburg aus einer ganz neuen Perspektive.


2. Augsburger Rathaus

ein-tag-in-augsburg-rathaus
Das imposante Augsburger Rathaus ist ein architektonisches Highlight mitten in der Altstadt von Augsburg. Ein Besuch lohnt sich auf jeden Fall!

Planst Du, Augsburg an einem Tag zu erleben, wird Dir das Rathaus der Stadt sofort ins Auge fallen. Ein Gebäude, das wie ein strahlendes Wahrzeichen aus der Renaissance-Zeit inmitten der schönen Stadt thront.

Imposante Inneneinrichtung im Augsburger Rathaus

Das Rathaus ist besonders bekannt für seinen beeindruckenden Goldenen Saal. Dieser 552 m² große Raum galt schon zu Bauzeiten als Inbegriff imposanter Inneneinrichtung und lässt auch heute seine Besucher tief durchatmen, wenn sie den 14 Meter hohen Saal betreten.

Seinen Namen erhielt der Saal durch die zahlreichen goldenen Dekorationen im Inneren, die im Licht schimmern und den Raum in ein warmes Leuchten tauchen.

Die Fürstenzimmer und die Arbeitszimmer der einstigen Ratsherren

Weitere Highlights des Rathauses sind zudem die Fürstenzimmer. Sie wurden als Rückzugs- und Erholungsort für Gäste des Augsburger Rates gebaut und strahlen bis heute eine Atmosphäre von Ruhe und Würde aus. Gleichzeitig erlauben die Arbeitszimmer der einstigen Ratsherren einen Blick in die Geschichte und den Alltag dieser bedeutenden Persönlichkeiten.


3. Basilika St. Ulrich und Afra

ein-tag-in-augsburg-basilika
Die Basilika St. Ulrich und Afra in Augsburg ist ein beeindruckendes Beispiel für die architektonische Vielfalt der Stadt. Mit ihren gotischen und barocken Elementen ist sie ein Muss für jeden Besucher der Stadt!

Wenn Du planst, Augsburg an einem Tag zu durchstreifen, wirst Du zweifellos auf die Basilika St. Ulrich und Afra stoßen, eine der letzten spätgotischen Bauten in Deutschland. Mit ihrem charakteristischen Zwiebelturm strahlt sie eine unvergleichliche Präsenz aus.

Ein Vorbild für Bayerns Kirchen: Der Zwiebelturm

Dieser charakteristische Turm diente als Vorbild für viele andere Kirchen in Bayern. Daher ist es nicht verwunderlich, wenn Du bei einer Reise durch das südliche Bundesland immer wieder auf solche Türme stößt.

Prunkvolle Innenausstattung und erstaunliche Relikte

Die prunkvoll geschmückte Kirche im Inneren liefert nicht nur beliebte Fotomotive, sondern beherbergt auch erstaunliche Relikte alter Zeiten. Ein Spaziergang durch das Kirchenschiff führt Dich auf eine Zeitreise durch die Jahrhunderte.

Erinnerungen längst vergangener Tage

Direkt vor der Kirche lässt sich die Geschichte von Augsburg weiter entdecken. Auf einer für die Öffentlichkeit nicht zugänglichen Grünfläche finden sich Überreste einer Kapelle aus der vorromanischen und der Merowingerzeit. Hier erlebst Du die lange Geschichte von Augsburg an einem Ort.


4. Maximilianstraße

augsburg-an-einem-tag-maximilianstrasse
Die Maximilianstraße in Augsburg – ein beliebter Ort zum Bummeln und Shoppen. Mit ihren zahlreichen Boutiquen, Cafés und Restaurants bietet sie jede Menge Abwechslung für einen perfekten Tag in der Stadt.

Bei Deinem Besuch in Augsburg an einem Tag führt kein Weg an der Maximilianstraße, auch liebevoll „Maxstraße“ genannt, vorbei. Sie gehört in Süddeutschland zu einer der kunsthistorisch bedeutsamsten Straßen.

Prächtige Bauwerke und charmante Boutiquen

Auf der Maximilianstraße findest Du prächtige Bauwerke aus den verschiedensten Epochen. Hier kannst Du Häuser der Renaissance neben gotischen Bauten bewundern. Gleichzeitig laden die vielen kleinen Boutiquen und Cafés zum Verweilen und Entdecken ein, die sich hier im Laufe der Zeit angesiedelt haben.

Eine Straße mit römischen Wurzeln

Die Geschichte dieser lebhaften Straße reicht bis in die Zeit der Römer zurück. Ein Spaziergang entlang ihrer Bürgersteige ist wie eine Reise durch die Jahrhunderte. Du erlebst die reiche Geschichte und das pulsierende moderne Leben von Augsburg in perfekter Harmonie.


5. Augsburger Dom

ein-tag-in-augsburg-dom
Der imposante Augsburger Dom in der Altstadt von Augsburg – ein echter Hingucker und ein Muss für jeden Besuch in der Stadt!

Bei Deinem Besuch in Augsburg sollte der Augsburger Dom unbedingt auf Deiner Liste stehen. Im Norden der Altstadt thront dieses imposante Gotteshaus mit ottonischen und gotischen Baumerkmalen.

Ein Blick in die Vergangenheit

Über den Beginn des Doms weiß man nicht viel. Es wird vermutet, dass etwa ab dem 5. Jahrhundert n. Chr. mit den Bauarbeiten für das Gotteshaus begonnen wurde. Bis dahin waren an der heutigen Stelle des Doms römische Wohneinheiten.

Führungen und persönliche Einkehr

Heute kannst Du hier an einer der zahlreichen Führungen teilnehmen und viele interessante Fakten über den Augsburger Dom erfahren. Da er täglich von 7 Uhr bis 18 Uhr geöffnet ist, kannst Du hier auch im Inneren verweilen, zur Ruhe kommen oder einfach beten.


Was musst Du in Augsburg gegessen haben?

Wenn Du einen Tag in Augsburg verbringst und die vielseitige Geschichte der Stadt kennengelernt hast, wirst Du sicherlich auch in einem der vielen Wirtshäuser oder Restaurants einkehren. Du solltest auf jeden Fall eine der besonderen Spezialitäten kosten, um die Stadt auch kulinarisch kennenzulernen.

Augsburger Würstel: Ein Klassiker

Ähnlich wie die berühmte Weißwurst, zählen auch die Augsburger Würstel zu den Brühwürsten. Bevor sie verspeist werden, werden sie der Länge nach aufgeschnitten und geschält. Bekannt ist die Wurst schon seit dem Jahr 1725. Es gibt sie, je nach Vorliebe in verschiedenen Darreichungsarten: gekocht, gebrüht, gebraten und auch paniert.

Augsburger Zwetschgendatschi: Süße Verführung im Spätsommer

Besuchst Du Augsburg an einem Tag im Spätsommer, musst Du unbedingt Augsburger Zwetschgendatschi probieren. Einfach gesagt handelt es sich hierbei um köstlichen Blechkuchen mit Zwetschgen, der gerne mit einer großen Portion Schlagsahne und einer Prise Zimt serviert wird.

Café Dichtl: Pralinen zum Mitnehmen

Seit mehr als 80 Jahren macht es sich die Familie Dichtl zur Aufgabe, die Augsburger und all ihre Besucher mit ihren Köstlichkeiten zu verwöhnen. Die Pralinen, die die Familie selbst herstellt, sind das ideale Mitbringsel aus Augsburg – für Dich oder auch einen lieben Menschen.

augsburg-an-einem-tag-dichtl
Ein süßer Genuss im Café Dichtl in Augsburg – diese Pralinen sind ein absolutes Muss für alle Schokoladenliebhaber!

Was musst Du in Augsburg getrunken haben?

augsburg-an-einem-tag-riegele-brauerei
Das Brauhaus Riegele in Augsburg ist der perfekte Ort, um ein kühles Bier zu genießen und die lokale Braukunst zu erleben. Prost auf einen unvergesslichen Besuch!

Wenn Du Augsburg an einem Tag besuchst, ist es unerlässlich, Dich mit den Getränken der Stadt vertraut zu machen. Von traditionellen Bieren bis hin zu modernen Spirituosen, die Stadt hat viel zu bieten.

Augsburger Bier: Eine Flüssige Tradition

Das Bierbrauen in Augsburg ist bis heute fest in der Hand traditioneller Familienbetriebe. Hier findest Du Biermarken, die Du sonst nur selten oder gar nicht im Rest des Landes findest. Von sanften Rezepturen mit mildem Geschmack bis hin zu kernigeren Bieren – für jeden Geschmack ist ein kühler Hopfensaft dabei.

AUGUST Gin: Der Geschmack der Moderne

Gin hat in den letzten Jahren einen wahren Aufschwung genießen können. Der AUGUST Gin ist hierbei eine willkommene Abwechslung. Er bietet traditionellen Gingeschmack, setzt aber gleichzeitig auf regionale Zutaten. Neben einem klassischen London Dry findest Du hier auch andere Sorten, wie z.B. die Sonderedition des FC Augsburg.

Augustanus Kräuterlikör: Ein Wahrer Augsburger

Das lateinische Wort Augustanus bedeutet so viel wie „meinem Augsburg nahe“. Der kräftige Augustanus Kräuterlikör wird ebenfalls aus regionalen Zutaten hergestellt und eignet sich wunderbar als Appetitanreger vor dem Essen oder als Verdauungslikörchen danach.


Wo übernachten in Augsburg?

In Augsburg gibt es Unterkünfte in verschiedenen Preisklassen. Ich habe Dir hier mögliche Hotels für Deine Übernachtung in Augsburg zusammengestellt – von teuer bis bezahlbar.

Außergewöhnlich

Komfort

Budget

Augbsurg Hotel Übersicht


Was muss man in Augsburg erlebt haben?

Eine Vorstellung im Augsburger Puppentheater

Wenn du Augsburg besuchst, gibt es eine kulturelle Institution, die du auf keinen Fall verpassen solltest: das Augsburger Puppentheater. Hier kannst du Theater, Kunst und Handwerk auf einzigartige Weise erleben.

Das Puppentheater hat eine lange Geschichte und ist seit 1948 aktiv. Die Produktionen sind preisgekrönt und bieten für jeden etwas: von klassischen Märchen bis hin zu modernen Stücken.

Das Theater ist in einem historischen Gebäude in der Altstadt von Augsburg untergebracht. Hier findest du eine Bühne, eine Werkstatt und ein Museum, das dich in die Geschichte des Puppentheaters in Augsburg einführt.

Die Vorstellungen im Augsburger Puppentheater sind ein echtes Erlebnis. Die Puppen und Marionetten sind liebevoll gestaltet und oft sehr beweglich, sodass sie lebensecht wirken. Die Produktionen selbst sind aufwendig inszeniert und mit visuellen und akustischen Effekten versehen. Ich habe mir bei meinem Aufenthalt in Augsburg den Ring der Nibelungen angeschaut. Der Wahnsinn!

Also, egal ob du ein Kind oder ein Erwachsener bist, eine Vorstellung im Augsburger Puppentheater ist eine großartige Möglichkeit, dich in eine andere Welt zu begeben. Hier kannst du das Handwerk des Puppentheaters und die Kunst des Theaters im Allgemeinen schätzen lernen.

Wenn du eine Vorstellung besuchen möchtest, solltest du im Voraus buchen, da die Vorstellungen oft ausverkauft sind. Die Ticketpreise variieren je nach Alter und Vorstellung und sind auf der Website des Augsburger Puppentheaters zu finden.

Insgesamt ist das Augsburger Puppentheater ein wunderbares Erlebnis, das du bei deinem Besuch in Augsburg nicht verpassen solltest. Es ist ein einzigartiges kulturelles Erbe, das von Generation zu Generation weitergegeben wird.


Augsburg an einem Tag! Mein Fazit.

Eine Stadt voller Überraschungen erwartet Dich: Augsburg. In jeder Ecke spürt man die Schönheit dieser vielseitigen Stadt, eine Geschichte, die jeden Besucher in ihren Bann zieht. Hier findest Du eine harmonische Verschmelzung von traditionellen Werten und modernen Elementen, die Augsburg zu etwas ganz Besonderem machen.

Zeitreise in Augsburg: Ein Tag im Herzen der Historie

Kunstliebhaber und Geschichtsfans aufgepasst: Ein Ausflug nach Augsburg lässt Dich in die facettenreiche kunsthistorische Vergangenheit eintauchen. Es erwartet Dich eine Stadt, die vor beeindruckenden Sehenswürdigkeiten nur so strotzt. Man könnte sagen, es ist, als würde man durch ein lebendiges Geschichtsbuch wandeln.

Ein Gaumenschmaus erster Güte

Doch nicht nur für das Auge hat Augsburg viel zu bieten, auch kulinarisch wirst Du hier auf Deine Kosten kommen. In den zahlreichen Restaurants und Cafés der Stadt kannst Du Dich nach einem aufregenden Tag voller Sightseeing verwöhnen lassen. Augsburg vereint auf unvergleichliche Weise Genuss und Kultur.

Augsburg: Ein Erlebnis zu jeder Jahreszeit

Egal, ob Frühling, Sommer, Herbst oder Winter, Augsburg präsentiert sich zu jeder Jahreszeit von seiner schönsten Seite. Jede Saison verleiht der Stadt ihren ganz eigenen Charme und macht sie zu einem wundervollen Reiseziel. Lass Dich überraschen und entscheide Dich für einen Tag in Augsburg, der Dich begeistern wird.

Noch mehr Eindrücke von Augsburg

Du bist länger als einen Tag in Augsburg oder möchtest noch mehr Eindrücke von Augsburg? Dann findest Du in meinem Blogbeitrag Top Augsburg Sehenswürdigkeiten noch mehr Informationen über eine der ältesten Städte Deutschlands.

Ein Kommentar

  1. Darf man noch Tipps für den Sommer ergänzen?
    Der Biergarten „Lueginsland“ an der Stadtmauer und der an der Freibank / Wertachbrucker Tor sind einfach toll zum Entspannen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert