Festung Silberberg |
Ehemals wichtigste Burg in Polen

0

Dieses Bauwerk ist eine Sehenswürdigkeit, die auf keiner Niederschlesien Rundreise fehlen darf. Festung Silberberg gehörte seinerzeit zu den modernsten Schutzburgen in Europa.

Lage von Festung Silberberg

Die Festung liegt in der Nähe des Ortes Srebrna Góra etwas oberhalb der Stadt. Sie gilt bis heute als eine der größten Bauwerke ihrer Art in ganz Europa.

tor-festung-silberberg

Geschichte von Festung Silberberg

Errichtet wurde die Festung Silberberg auf Anweisung von Friedrich II dem Großen in den Jahren von 1765 bis 1877. Ursprünglich war sie dazu gedacht, Schlesien vor den Angriffen des österreichischen Heeres zu schützen. Die Grenzen nach Österreich wurden damals durch die bereits errichteten Festungen Nysa, Klodzko und auch Swidnica verstärkt.

Diese Befestigungen mit den deutschen Namen Neiße, Glatz und Schweidnitz wurden allerdings nicht als stark genug erachtet, um Niederschlesien vor dem Eindringen von Feinden zu schützen. Deshalb wurde der Bau der Festung Silberberg in Auftrag gegeben.

Schaut man sich die riesigen Ausmaße bis heute an, wird klar, dass diese Befestigung ihre Aufgabe wohl erfüllt hat. Die Festung gehört zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten und ist einer der spannendsten Reisetipps Polen, die du dir auf deiner Reise ansehen kannst.

militaria-festung-silberberg

innenhof-festung-silberberg

ruine-festung-silberberg

Im Lauf der Jahrhunderte sollte die Festung immer wieder eingenommen werden. Napoleon ist dies im Jahr 1807 allerdings nicht gelungen, der Bau galt damals als das „Gibraltar Schlesiens“ und war praktisch uneinnehmbar. Doch schon im Jahr 1867 galt der Bau als veraltet.

Er wurde geschlossen und danach als Gefängnis genutzt. Im Zweiten Weltkrieg wurde er als Lager für Gefangene genutzt. Nach der Überlieferung soll das legendäre Bernsteinzimmer in einem Tunnel unter der Festungsanlage verborgen sein. Allerdings wurde das Zimmer an diesem Ort nie gefunden.

Was gibt es hier zu sehen?

Bis heute sind die Ausmaße dieser Festung beeindruckend. Die gesamte Anlage besteht aus 12 einzelnen Forts, die miteinander verbunden sind. Sie liegen auf einer Höhe von 686 Metern bis 740 Meter und ziehen sich somit über eine große Fläche hin.

Der zentrale Punkt für die Verteidigung war das Fort Donjon. Es galt als der sicherste Ort der gesamten Festung. Deshalb wurde er als Sitz des Kommandanten der Festung genutzt. Gleichzeitig fanden die höheren Offiziere hier ihr Quartier. Weitere Einrichtungen in der Donjon waren das Lazarett, die Bäckerei und die Brauerei.

innenhof-platz-festung-silberberg

katakomben-festung-silberberg

fuehrung-festung-silberberg

katakomben-beleuchtung-festung-silberberg

 

Der Zugang zu diesem höchsten und sichersten Punkt war über eine Holzbrücke möglich. Diese führt über einen rund 20 Meter tiefen Graben, dieser Festungsgraben konnte bei einem Angriff zerstört werden. Dadurch wurde die Festung für Feinde praktisch uneinnehmbar.

In ihrer besten Zeit hatten in allen Anlagen der Festung etwa 3.200 Soldaten einen Platz. Bis zu 220 Geschütze mit 280 Tonnen Schießpulver konnten hier untergebracht werden. Das Fort war als vollständig selbstständige Einrichtung gebaut.

Bis zu sechs Monate lang sollte es einer Belagerung standhalten können, ohne dass die Versorgung mit Nahrungsmitteln gefährdet war. Zu der Festung gehörten auch 300 Kasematten. Sie wurden als Lager- und Wohnraum genutzt. Vor allem in Zeiten des Friedens wurden hier Lebensmittel gelagert, um die Bevölkerung im Fort zu versorgen.

museum-festung-silberberg

museum-munition-festung-silberberg

Bei einer Besichtigung kannst du die Kasematten sehen. Auch die Lager, die Zeughäuser, die Kapellen und das Gefängnis stehen neben vielen anderen Räumlichkeiten auf dem Plan. Allein die Größe des Komplexes ist beeindruckend.

Die Festung Silberberg gehört bis heute zu den größten Befestigungen in Europa, die ihre Lage im Gebirge haben. Wenn du dich für Festungen und Burgen interessierst, darf diese Attraktion auf deiner Niederschlesien Rundreise nicht fehlen.

Bis heute hat die Festung einen touristischen Wert und ist für Reisende aus dem In- und Ausland eine Sehenswürdigkeit, die man nicht verpassen sollte. Die Architektur versetzt Fachleute noch heute in Erstaunen, wenn man bedenkt, mit welchen Mitteln damals gebaut wurde.

ausblick-festung-silberberg

Leave A Reply

Hiermit kannst Du Dich bei den optout bei google analytics auswählen