Holland-rundreise-hansestaedte-kampen-alter-hafen
| |

Holland Rundreise – Hansestädte der Niederlande

Nicht nur in Deutschland gibt es Städte, die dem Hanseverbund zwischen dem 12. und 17. Jahrhundert angehört haben. Auch in den Niederlanden gibt es einige Städte mit einer reichen Hansetradition. Also habe ich mich aufgemacht, um mir auf einer kleinen Holland Rundreise einen Teil der holländischen Hansestädte anzuschauen.

Auf meiner Rundreise durch die Niederlande habe ich wahre Perlen entdeckt: Urige Städte, spannende Museen, maritime Genüsse und einen Schatz an Traditionen und Geschichten. Folge mir auf meiner Reise durch die Hansestädte in Holland.

Holland Rundreise durch die Hansestädte der Niederlande

Holland-rundreise-hansestaedte-zwolle

Zwolle Sehenswürdigkeiten – Die Kulinarische

#city: Zwolle
Einwohner:
ca. 124.000
Fläche: 119,28 km2
Berühmtes Wahrzeichen: Peperbustoren und Sassenport

Die erste Hansestadt auf meiner Holland Rundreise ist Zwolle. Eigentlich ist diese Stadt sogar der Grund, warum ich auf die Hansestädte in den Niederlanden aufmerksam geworden bin und mich weiter über sie informiert habe. Aber dazu gleich mehr.

Holland-rundreise-hansestaedte-nicolos-reiseblog

Was muss man in Zwolle gesehen haben?

  • Museum de Fundatie
  • Sassenport
  • Peperbustoren (Pfefferbüchse)
  • Waanders in de Broeren
  • De Librije

Museum de Fundatie

Als ich zum ersten Mal ein Foto vom Gebäude des Museums de Fundatie gesehen habe, hat es sofort mein Interesse geweckt. Ich habe mich informiert, was in diesem Gebäude ist. So ist dann letztlich eine ganze Holland Rundreise durch die Hansestädte draus geworden.

Daher ist der Auslöser dieser Holland Rundreise durch die Hansestädte auch meine erste Station. Ich besichtige das Museum de Fundatie. Auf einem Bild habe ich dieses Gebäude mit seinem architektonischen Mix aus Klassik und Moderne gesehen.

Wechselausstellungen finden in der Wolke statt

Das Museum Fundatie ist ein Museum, welches moderne Kunst ausstellt. Es gibt eine Dauerausstellung in den unteren Stockwerken. In der Wolke, die zwischen 2012 und 2013 neu auf dem historischen Gebäude errichtet worden ist, finden Wechselausstellungen statt.

Als ich das Museum besuche, kann ich mir eine spannende Ausstellung des niederländischen Künstlers Ronald A. Westerhuis anschauen. Moderne Kunst, wie ich sie mag: Große optische Kunstwerke aus Metall, in denen ich mich, man sich und die Umgebung spiegeln.

Das Museum Fundatie ist daher für mich nicht nur auf Grund der außergewöhnlichen Architektur einen Besuch wert. Auch die Ausstellungen versprechen einen tolle Inspirationsreise.

In der Wolke befindet sich übrigens auch ein kleines Café zum Einkehren und Rausschauen. Die Wolke hat an der Stelle eine riesige, mit Metallstreben durchzogene Scheibe. Ein Auge mit dem man einen tollen Blick über Zwolle hat.

Infobox Museum de Fundatie

Holland-rundreise-hansestaedte-zwolle-museum-fundatie
Holland-rundreise-hansestaedte-zwolle-museum-fundatie-sonderausstellung-westerhuis
Holland-rundreise-hansestaedte-zwolle-museum-fundatie-ronald-westerhuis

Sassenport

Ein weiterer Grund, warum ich Zwolle gern mag, sind die noch vorhandenen Reste der alten Stadtbefestigung. So stößt man hier und da auf Überreste der Stadtmauer. Beeindruckendstes Überbleibsel aus der Zeit der Hanse ist das alte Stadttor Sassenport.

Holland-rundreise-hansestaedte-zwolle-sassenport

Peperbustoren

Den besten Blick über die Stadt Zwolle hast Du vom Peperbustoren – dem Turm der Kirche De Peperbus of Onze Lieve Vrouwe. Die Kirche ist eines der Wahrzeichen von Zwolle und auf jedem Bild der Skyline von Zwolle zu sehen. Erklimmst Du die 236 Stufen des Kirchturms, genießt Du einen schönen Rundblick auf die Stadt.

Holland-rundreise-hansestaedte-zwolle-peperbustoren

Waanders in de Broeren

In Zwolle findest Du auch eine ganz besondere Buchhandlung. An sich macht diese Buchhandlung nichts anderes als andere Buchhandlungen auch: Bücher verkaufen. Aber der Ort ist ein besonderer. Seit 2013 werden bei Waanders in de Broeren Bücher in der ehemaligen Klosterkirche Broerenkerk aus dem 15. Jahrhundert verkauft.

Ein ganz besonderer Ort, um ein neues Lieblingsbuch zu entdecken. Die ersten Seiten kannst Du ganz entspannt im angegliederten Café in der Kirche beginnen.

Weiterlesen: Weitere Sehenswürdigkeiten und Vorschläge für Aktivitäten in Zwolle findest Du in meinem Blogbeitrag Zwolle Sehenswürdigkeiten | 18 Tipps für Deinen Aufenthalt.

Holland-rundreise-hansestaedte-zwolle-waanders-in-de-broeren
Holland-rundreise-hansestaedte-zwolle-waanders-in-de-broeren-buecher
Holland-rundreise-hansestaedte-zwolle-waanders-in-de-broeren-cafe-lunch

De Librije

Wo wir gerade beim Essen sind. Ich war zweimal mit Judith auf der Smaakroute in Zwolle. Dabei kommst Du an verschiedenen Läden vorbei, in denen Du Genüsse aus Zwolle probieren kannst. Ganz besonders De Librije hat es mir angetan.

Dieser Gourmettempel wurde von Jonnie und seiner Frau Thérèse in einem ehemaligen Gefängnis eingerichtet. Zwar war ich dort nicht zum Lunch oder Dinner.

Aber mit der Smaakroute machst Du einen Stopp im angeschlossenen Geschäft, in dem man die Kreationen der beiden kaufen kann – und in diesem Fall auch probieren. Einfach nur lecker.

Übrigens: Wo Du zum Lunch und Dinner einkehren kannst und was es sonst noch alles in Zwolle zu entdecken gibt, das erfährst Du in meinem Beitrag Reisetipps für Deinen Städtetrip Zwolle.

Übernachten kann man hier übrigens auch. Die eleganten Zimmer im Librije’s Hotel im ehemaligen Frauengefängnis in Zwolle sind allerdings sehr begehrt. Frühes reservieren lohnt sich, wenn Du in diesem ungewöhnlichen Hotel übernachten möchtest.

Holland-rundreise-hansestaedte-zwolle-De-Librije
Holland-rundreise-hansestaedte-zwolle-De-Librije-delikatessen
Holland-rundreise-hansestaedte-zwolle-De-Librije-gefaengnis-zelle

Hotel Zwolle: Bilderberg Grand Hotel Wientjes

Übernachtet habe ich auf meiner Holland Rundreise während meines Aufenthalts in Zwolle im Bilderberg Grand Hotel Wientjes. Das 4-Sterne-Hotel liegt am Rand der Innenstadt. Dennoch ist man in gerade mal 10 Minuten in der Altstadt von Zwolle.

Bereits beim Check-In werde ich herzlich empfangen. Auch im Restaurant und beim Frühstücksbuffet durfte ich einen angenehmen Service genießen. Sowohl im Restaurant als auch beim Frühstück habe ich lecker gegessen.

Die Zimmer haben eine Größe, die für einen Städtetrip optimal ist. Besonders gefallen hat mir die Regendusche. Es ist nach einer Sightseeing-Tour durch die Stadt genau das richtige, um mich wieder wohlzufühlen.

So starte ich am nächsten Morgen fit in den Tag, um auf meiner Holland Rundreise das nächste Reiseziel anzusteuern: Hasselt.

Holland-rundreise-hansestaedte-zwolle-Bilderberg-Grand-Hotel-Wientjes
Holland-rundreise-hansestaedte-zwolle-Bilderberg-Grand-Hotel-Wientjes-zimmer
Holland-rundreise-hansestaedte-zwolle-Bilderberg-Grand-Hotel-Wientjes-bad

Hasselt Sehenswürdigkeiten – Die Spirituelle

#city: Hasselt
Einwohner: ca. 22.500
Fläche: 87,91 km2
Berühmtes Wahrzeichen: Rathaus

Weiter geht es auf meiner Rundreise durch die Niederlande. Nachdem ich zunächst die ehemalige Hansestadt Zwolle besucht hatte, zieht es mich nun in das nur 15 Kilometer entfernte Hasselt.

Eine weitere kleine Hansestadt, die auf eine lange und bewegte Geschichte zurückblickt. Das bedeutet für mich auch gleichzeitig, dass es einiges an Sehenswürdigkeiten in Hasselt zu entdecken gilt. Los geht es also!

Holland-rundreise-hansestaedte-hasselt

Was muss man in Hasselt gesehen haben?

  • Historische Altstadt
  • Stephanuskerk
  • Das alte Rathaus
  • Die Kalkbrennereien
  • Wallfahrtskapelle De Heilige Stede

Café Hasselt: Café de Linde

Zunächst treffe ich aber Freek im Café de Linde. Er wird mich ein wenig durch seine Stadt führen. Bei Kaffee und einem Stück Kuchen erzählt er mir erstmal einiges über die Geschichte Hasselts.

Holland-rundreise-hansestaedte-hasselt-cafe-linde
Holland-rundreise-hansestaedte-hasselt-cafe-linde-kaffee-kuchen

Historische Altstadt

Mein Besuch auf meiner Holland Rundreise in Hasselt beginnt zunächst mit einem Rundgang durch die historische Altstadt.

Diese zauberhafte und idyllische Altstadt ist perfekt für einen kleinen Spaziergang geeignet. Hasselt bietet mir hier das volle Programm: historische Gebäude und alte Baudenkmäler, aber auch schöne Grachten und Brücken.

Zusätzlich finde ich auch noch typische Kaimauern und Schleusen. Dadurch habe ich direkt das Gefühl, mich in einem Miniatur-Amsterdam zu befinden.

Holland-rundreise-hansestaedte-hasselt-skyline
Holland-rundreise-hansestaedte-hasselt-innenstadt-gracht
Holland-rundreise-hansestaedte-hasselt-innenstadt

Stephanuskerk

Jetzt geht es zu einem der imposantesten Gebäude der Stadt: der Stephanuskerk. Hier muss ich nicht lange suchen, denn sie ist zentral am Marktplatz gelegen.

Die Kirche im spätgotischen Stil aus dem Jahre 1497 ist vor allem für die einzigartige Akustik der Orgel von Rudolf Knol aus 1806 sowie das Wandgemälde vom Heiligen Christophorus bekannt. Doch auch von außen ist sie mit ihren imposanten Fenstern und dem hohen Turm sehenswert.

Holland-rundreise-hansestaedte-hasselt-stephanuskerk
Holland-rundreise-hansestaedte-hasselt-stephanuskerk-nahaufnahme

Das alte Rathaus

Direkt gegenüber befindet sich das alte Rathaus, das ich mir natürlich auch anschaue. Ein weiteres Gebäude im spätgotischen Stil, welches im Jahr 1550 fertiggestellt wurde und damit zu den ältesten Rathäusern der gesamten Niederlande gehört.

Im Inneren finde ich eine Vielzahl an Gemälden aus dem 17. Jahrhundert und eine antike Waffensammlung.

Holland-rundreise-hansestaedte-hasselt-rathaus-luftaufnahme
Holland-rundreise-hansestaedte-hasselt-rathaus
Holland-rundreise-hansestaedte-hasselt-rathaus-nahaufnahme

Die Kalkbrennereien

Nachdem ich die Altstadt von Hasselt auf meiner Holland Rundreise erkundet habe, geht es zur nächsten Hasselt Sehenswürdigkeit: den Kalkbrennereien.

Für die Stadt war dieser Wirtschaftszweig bis zum Ende des 20. Jahrhunderts von großer Bedeutung.

Nach der Schließung und der folgenden Restauration wurden die Kalkbrennereien zu einem Industriedenkmal. Ich schaue mich ein wenig um und besuche das Museum, welches mir Einblicke in die damaligen Herstellungsprozesse gibt, mithilfe von Bildern, Werkzeugen und alten Aufzeichnungen.

Holland-rundreise-hansestaedte-hasselt-kalkbrennereien
Holland-rundreise-hansestaedte-hasselt-kalkbrennereien-museum

Wallfahrtskapelle „De Heilige Stede“

Mein letzter Stopp für den heutigen Tag ist die Wallfahrtskapelle De Heilige Stede. Hasselt war bereits im Mittelalter ein zentraler Punkt für Pilger und gilt dadurch als einer der ältesten Wallfahrtsorte der Niederlande.

Die Kapelle ist ein wichtiger Punkt der Pilgerrouten, da hier der Habichtsweg und der Jakobsweg aufeinandertreffen. De Heilige Stede wurde restauriert und bis zum heutigen Tag finden hier jährlich Prozessionen statt.

Holland-rundreise-hansestaedte-hasselt-wallfahrtsort

Gut zu wissen: Hasselt wurde auf einer Flussdüne erbaut, am Zusammenfluss der Zwarte Water und Overijsselse Vecht.

Bei einer Holland Rundreise solltest Du auf jeden Fall auch diese schöne Hansestadt inkludieren. Für noch mehr Ideen und Inspirationen findest Du hier noch meine Reisetipps zu den Niederlanden oder auch speziell zu Holland (ja, es gibt Unterschiede!).

So langsam macht sich in meinem Magen ein kleiner Hunger breit. Daher mache ich einen kurzen Zwischenstopp, bevor ich nach Kampen fahre.

Holland-rundreise-kalter-aarbeien


Kalter Aardbeien – Jetzt wird’s fruchtig!

Auf dem Weg von Hasselt nach Kampen komme ich bei meiner Holland Rundreise auch bei Kalter Aardbeien vorbei. Da bereits Mittagszeit ist, grummelt mein Magen schon ein wenig. Also halte ich an – denn Kalter Aardbeien ist nicht einfach nur eine Erdbeerfarm.

Richard und Annet Kalter haben die Gärtnerei von Richards Eltern 1996 übernommen und von Chicorée und anderen Salaten auf Erdbeeren umgesattelt. Mittlerweile gibt es hier geschmackvolle Erdbeeren von Mitte März bis Mitte Januar – und nicht nur das. Aber zunächst pflücke ich mir die roten Früchte für einen kleinen Vorrat auf meiner Holland Rundreise durch die Hansestädte.

Im angrenzenden Shop gibt es fast alle Produkte aus Erdbeeren, die Du Dir vorstellen kannst: frische Erdbeeren natürlich, aber auch Marmelade oder Erdbeerbier. Ich bleibe noch etwas bei Kaffee, Erdbeerlimonade und einem Croissant belegt mit – Erdbeeren. Es gibt aber auch herzhafte Mittagssnacks.

Daher ist Kalter Aardbeien für mich ein perfekter Ort, um auf der Holland Rundreise einen kleinen Stop einzulegen. Mit dieser frisch-fruchtigen Stärkung geht es jetzt aber nach Kampen. Die Stadt wartet schon sehnsüchtig auf mich – zwinker.

Weitere Informationen zu Kalter Aardbeien

Holland-rundreise-kalter-aarbeien-erdbeeren-pfluecken
Holland-rundreise-kalter-aarbeien-laden
Holland-rundreise-kalter-aarbeien-erdbeere

Kampen Sehenswürdigkeiten – Die Pulsierende

#city: Kampen
Einwohner: ca. 54.000
Fläche: 161,84 km2
Berühmtes Wahrzeichen: Historische Stadttore

Der nächste Ort auf meiner Holland Rundreise durch die Hansestädte ist das wunderschöne Kampen.

Die Stadt erhielt bereits 1236 Stadtrechte und befindet sich an der Mündung der Ijssel zum Ketelmeer.

Durch diese Lage war die Stadt im Mittelalter eine wichtige Hafen- und Handelsstadt. Für mich geht es auf Erkundungstour durch diese alte Hansestadt, die mit einer der besterhaltenen Altstädte des gesamten Landes gesegnet ist.

Holland-rundreise-hansestaedte-kampen

Was für Sehenswürdigkeiten in Kampen lohnen sich?

  • Altstadt und historische Stadttore
  • De Bovenkerk
  • Rathaus von Kampen
  • Stedelijk Museum
  • Nieuwe Toren
  • Alter Hafen und Koggenwerft

Altstadt und historische Stadttore

Zunächst begebe ich mich auf einen Rundgang durch den historischen Stadtkern mit seinen schmalen Gassen und Grachten, alten Backsteinhäusern sowie über 500 Baudenkmälern.

Auf meinem Rundgang durch die Altstadt komme ich vorbei an Überresten der alten Stadtmauer und den drei alten Stadttoren aus dem 14. Jahrhundert.

Das älteste dieser Tore ist das Koornmarktspoort, welches sich am Kornmarkt befindet, nur wenige Meter von der Kirche De Bovenkerk entfernt. Auch die anderen beiden Tore (Broederpoort und Cellebroederspoort) sind sehenswert.

Holland-rundreise-hansestaedte-kampen-altstadt
Holland-rundreise-hansestaedte-kampen-altstadt-stadttor

De Bovenkerk

Und wenn ich schon so nah an der De Bovenkerk bin, dann schaue ich mir diese gotische Kirche natürlich genauer an. Das Innere enthält verschiedene Elemente aus der Frührenaissance wie den Chorraum oder den Altar sowie eine barocke Hinsz-Orgel. Der Bau der Kirche fand übrigens in fünf verschiedenen Phasen vom 12. bis zum 15. Jahrhundert hin statt.

Holland-rundreise-hansestaedte-kampen-bovenkerk

Rathaus von Kampen

Von der Kirche aus spaziere ich entlang der Einkaufsstraße Oudestraat bis hin zum Rathaus. Dieses besteht aus zwei Gebäuden: dem Alten und dem Neuen Rathaus.

Das Alte Rathaus wurde Mitte des 14. Jahrhunderts erbaut und ist Sitz der Stadtregierung. Das Neue Rathaus beinhaltet den berühmten Schöffensaal sowie das Stedelijk Museum, in welches es mich jetzt zieht.

Holland-rundreise-hansestaedte-kampen-altstadt-rathaus

Stedelijk Museum

Im Stedelijk Museum erfahre ich mehr über die Geschichte der Stadt. Neben einer festen Ausstellung mit nationalen und internationalen Kunstwerken gibt es auch verschiedene temporäre Ausstellungen.

Auch das Gebäude selbst ist interessant, da es aus dem 14. Jahrhundert stammt und im 16. Jahrhundert teilerneuert wurde. Dadurch treffen hier zwei Baustile aufeinander: Gotik und Renaissance.

Holland-rundreise-hansestaedte-kampen-altstadt-Stedelijk-Museum
Holland-rundreise-hansestaedte-kampen-altstadt-Stedelijk-Museum-gemaelde

Nieuwe Toren

Ein paar Meter weiter finde ich eine der nächsten Kampen Sehenswürdigkeiten: den Turm Nieuwe Toren aus dem 17. Jahrhundert.

Dieser ist mit seinem bezaubernden Glockenspiel ein beliebtes Fotomotiv. Falls Du Lust hast, kannst Du den Turm besteigen und von dort den tollen Ausblick auf die Stadt genießen.

Holland-rundreise-hansestaedte-kampen-altstadt-nieuwe-toren

Der alte Hafen und die Koggenwerft

Für mich geht es nun weiter in Richtung des Buitenhavens. Hier wartet der alte Hafen auf mich. Ich nutze den Moment, um kurz vor traumhafter Kulisse zu entspannen.

Danach geht es zur Koggewerft, in der ich die nach Originalplänen rekonstruierte Kogge aus dem 14. Jahrhundert bewundere.

Du kannst an Bord dieses Holzschiffs gehen und dort eine kleine Ausstellung zur Hanse und der Seefahrtsgeschichte Kampens entdecken.

Ich könnte noch ewig weitermachen, denn es gibt sehr viele Kampen Sehenswürdigkeiten zu entdecken. Daher solltest Du bei einer Holland Rundreise auf jeden Fall Kampen einplanen.

Weiterlesen: Weitere Sehenswürdigkeiten und Vorschläge für Aktivitäten in Kampen findest Du in meinem Blogbeitrag Kampen Sehenswürdigkeiten | Pulsierende Stadt an der Ijssel.

Holland-rundreise-hansestaedte-kampen-alter-hafen
Holland-rundreise-hansestaedte-kampen-alter-hafen-kogge

Hotel Kampen: Boetiek Hotel Kampen

Übernachtet habe ich in Kampen im traumhaft schönen Boetiek Hotel Kampen. Allerdings war ich im Nebenhaus untergebracht. Allerdings waren auch dort die Zimmer sehr schön.

Morgens ging es dann durch den Hinterhof direkt in den Frühstücksraum. Das Frühstück ist hier wirklich mega. Daher ein ganz klarer Übernachtungstipp für Deinen Aufenthalt in Kampen.

Holland-rundreise-hansestaedte-kampen-Boetiek-Hotel-Kampen
Holland-rundreise-hansestaedte-kampen-Boetiek-Hotel-Kampen-schlafzimmer

Elburg Sehenswürdigkeiten – Die Kulturelle

#city: Elburg
Einwohner: ca. 23.000
Fläche: 65,91 km2
Berühmtes Wahrzeichen: Fischtor

Ein sehenswerter Ort ist Elburg in der Provinz Gelderland. Die Stadt am Veluwemeer ist nur eine Fahrtstunde von Amsterdam entfernt und stellt das nächste Ziel auf meiner Holland Rundreise dar.

Die ehemalige Hansestadt klingt vielversprechend, obwohl der historische Kern mit 250 x 350 Meter verhältnismäßig klein ist. Ich würde aber nach meinem Besuch sagen: klein, aber oho!

Holland-rundreise-hansestaedte-elburg-altstadt-nicolos-reiseblog

Was muss man in Elburg gesehen haben?

  • Mittelalterliche Altstadt
  • Museum Elburg
  • Grote Kerk
  • Botterstichting
  • Nationaal Orgelmuseum

Mittelalterliche Altstadt

Der erste Eindruck von Elburg überzeugt bereits. Die Stadt bietet mir genau das, was mein Herz begehrt: eine sehr gut erhaltene mittelalterliche Altstadt.

Hier kann ich die vielen Gässchen mit ihren prächtigen Grachten erkunden, historische Gebäude und Denkmäler entdecken und entlang der Stadtmauerreste und Wälle die lange Geschichte spüren. Sich zu verirren ist hier übrigens recht schwer, denn die Altstadt wurde in rechteckiger Form angelegt.

Holland-rundreise-hansestaedte-elburg-altstadt
Holland-rundreise-hansestaedte-elburg-stadtmauer
Holland-rundreise-hansestaedte-elburg-altstadt-vischpoort
Holland-rundreise-hansestaedte-elburg-altstadt-gracht

Museum Elburg

Als Erstes geht es zum Museum Elburg im alten Frauenkloster. In diesem spätgotischen Gebäude aus dem 15. Jahrhundert finde ich das Heimatmuseum mit einer umfangreichen Ausstellung zur Geschichte der Stadt und mit Reliquien des Seehelden Jan Hendrik van Kinsbergen.

Danach besichtige ich das ehemalige Klostergebäude mit seinem zauberhaften Garten. Auch die sogenannten Kasematten, die ältesten noch erhaltenen Kanonenkeller in den Niederlanden befinden sich auf dem Gelände und sind einen Besuch wert.

Holland-rundreise-hansestaedte-elburg-Museum-Elburg
Holland-rundreise-hansestaedte-elburg-Museum-Elburg-stadtgeschichte

Grote Kerk

Danach muss ich nur wenige Schritte weiter, bis ich bei der Grote Kerk ankomme. Die Kirche im gotischen Stil aus dem 15. Jahrhundert befindet sich nicht, wie früher üblich, in der Stadtmitte, sondern aufgrund fehlendem Platzes nahe der ehemaligen Stadtmauer.

Ich halte sie für sehr sehenswert, da sie verschiedene Wandgemälde hat und über einen Chorraum aus der Zeit vor der Reformation verfügt. Von außen ist kurios, dass sie über keine Turmspitze mehr verfügt, seit 1693 der Blitz einschlug.

Trotzdem kann man auf den Kirchturm hinauf. Und dieser bietet aufgrund der fehlenden Spitze einen außergewöhnlichen Blick auf die Stadt und die Region.

Holland-rundreise-hansestaedte-elburg-GroteKerk
Holland-rundreise-hansestaedte-elburg-GroteKerk-turm-nicolo-martin
Holland-rundreise-hansestaedte-elburg-GroteKerk-ausblick
Holland-rundreise-hansestaedte-sehenswuerdigkeiten-elburg

Botterstichting

Weiter geht es zur Botterstichting, der Stiftung zum Erhalt der Botter. Sie befindet sich in der alten Werft des historischen Innenhafens und wurde in ein Museum umgewandelt.

Hier kann ich die traditionellen Fischerboote aus Holz (Botter) ansehen. Diese werden auch heutzutage genutzt, aber nicht mehr zum Fischen, sondern für Segelwettbewerbe. Wer will, kann hier eine Rundfahrt auf einem Botter machen.

Holland-rundreise-hansestaedte-elburg-Botterstichting
Holland-rundreise-hansestaedte-elburg-Botterstichting-boote

Nationaal Orgelmuseum

Für mich ging es nun zu einer der weiteren Elburg Sehenswürdigkeiten: dem Nationaal Orgelmuseum, welches sich im alten Rathaus befindet. Wie der Name vermuten lässt, gibt es hier Einblicke in die Geschichte der niederländischen Orgel.

Dafür gibt es eine Sammlung aus historischen Instrumenten sowie eine Ausstellung zum Orgelkomponisten Jan Pieterszoon Sweelinck.

Neben der Ausstellung ist auch das Museumsgebäude an sich einen Blick wert, da es das älteste Gebäude in Elburg ist und viele mittelalterliche Elemente besitzt.

Holland-rundreise-hansestaedte-elburg-orgelmuseum

Weitere Museen

Kurz erwähnt werden sollten auf jeden Fall noch zwei weitere Museen: das Museum Museumsmederij De Hoefhamer, welches einen Einblick in das Handwerk des Hufschmieds gibt, und das Museum Sjoel Elburg, das den Alltag jüdischer Familien in Elburg zeigt.

Leider habe ich diese beiden Museen bei meinem Aufenthalt nicht besichtigen können. Beim Dranvorbeigehen haben sie aber mein Interesse geweckt. Ich muss wohl noch einmal wiederkommen.

Holland-rundreise-hansestaedte-elburg-Museumsmederij-De-Hoefhamer

Kulinarische Tipps für Deinen Besuch in Elburg

Du merkst sicher schon, mir hat Elburg sehr zugesagt und es ist mir schwergefallen, mich bei diesem Ort kurzzufassen. Elburg hat einfach viel zu bieten. Aber ich habe noch einige kulinarische Tipps für Deinen Besuch in Elburg, die Deinen Gaumen verwöhnen werden.

Restaurant Elburg: Aan de Gracht

Ich habe meinen Lunch im Aan de Gracht direkt an der Stadtmauer und dem Stadtgraben eingenommen. Aber nicht nur das Ambiente stimmt, sondern auch die Küche. Das Essen war lecker, wurde durch einen guten Service serviert und was ausreichend, um weitere Sehenswürdigkeiten mit einem gestärkten Magen anzuschauen. Zudem war es eine gute Grundlage für meine kleines Biertasting in der angeschlossenen Eem Brauerei.

Weitere Informationen zur Brasserie Aan de Gracht (NL)

Holland-rundreise-hansestaedte-elburg-aan-de-gracht
Holland-rundreise-hansestaedte-elburg-aan-de-gracht-mittagessen

Was muss man in Elburg getrunken haben?

Wenn Du hier bist, dann solltest Du einige der Biere der Brouwerij Eembier probieren. Da sind einige spannende Craft Biere dabei. Alle Biere werden nach dem Reinheitsgebot gebraut. Also nur mit Wasser, Malz, Hopfen und Hefe.

Die Eembier Brauerei wurde 2006 von den wilden Gedanken von Ruud van Moorst gegründet. Es begann in Amersfoort (entlang der Eem) und seit 2018 mit eigenen Heizkesseln in Elburg.

Übrigens: In der Brauerei herrscht Frauenüberschuss. Neben dem Gründer arbeitet nur ein weiterer Mann in dem mittlerweile fünfköpfigen Team.

Eine schmackhafte Erfrischung auf Deiner Holland Rundreise: Seit 2018 kann man die Brauerei besichtigen. Es finden täglich Führungen statt, bei denen der Brauvorgang erläutert wird. Die Besichtigung endet mit einem Tasting-Brett oder einem Getränk nach Wahl.

Mehr Informationen zur Eembier Brauerei (NL)

Holland-rundreise-hansestaedte-elburg-eem-bier-sortiment
Holland-rundreise-hansestaedte-elburg-eem-bier-gezapft
Holland-rundreise-hansestaedte-elburg-Bakkerij-Schenk

Eine gute Übersicht bietet folgender Reiseführer:
MARCO POLO Reiseführer Niederlande: Reisen mit Insider-Tipps


Harderwijk Sehenswürdigkeiten – Die Kulinarische

#city: Harderwijk
Einwohner: ca. 48.000
Fläche: 48,27 km2
Berühmtes Wahrzeichen: Linnaeustorentje

Der nächste und letzte Halt auf meiner kleinen Holland Rundreise ist Harderwijk. Ebenso wie Elburg befindet sich der Ort am Veluwemeer in der Region Gelderland.

Als eine weitere Hansestadt, die bereits 1231 das Stadtrecht erhielt, hat sie einiges an Sehenswürdigkeiten zu bieten, die ich genauer unter die Lupe nehme.

Holland-rundreise-hansestaedte-haderwijk

Was muss man in Harderwijk gesehen haben?

  • Malerische Altstadt
  • Liebfrauenkirche
  • Vischpoort und historische Stadtmauer
  • Marius van Dokkum Museum
  • Beach Island
  • Kulinarische Highlights in Harderwijk

Malerische Altstadt

Harderwijk macht auf den ersten Blick einen tollen Eindruck. In der malerischen Altstadt entdecke ich zahlreiche historische Bauwerke und Denkmäler, wie etwa das alte Rathaus oder den spätgotischen Treppenturm Linnaeustorentje.

Dazu kommen noch verschiedene kleine Einkaufsstraßen, stimmungsvolle Plätze und gemütliche Restaurants. Hier werde ich einen tollen Tag verbringen!

Holland-rundreise-hansestaedte-haderwijk-malerische-altstadt
Holland-rundreise-hansestaedte-haderwijk-altes-rathaus
Altes Rathaus
Holland-rundreise-hansestaedte-haderwijk-vischmarkt
Holland-rundreise-hansestaedte-haderwijk-Linnaeustorentje
Linnaeustorentje

Liebfrauenkirche

Zunächst stoppe ich an der Liebfrauenkirche. Diese ist mir bereits beim ersten Rundgang ins Auge gefallen. Die spätgotische dreischiffige Basilika aus dem 14. und 15. Jahrhundert bietet vorwiegend im Inneren ein schönes Bild mit vielen christlichen Darstellungen aus dem 16. Jahrhundert. Mit Glück kommt ihr hier auch in den Genuss eines der regelmäßig stattfindenden Orgelkonzerte.

Holland-rundreise-hansestaedte-haderwijk-Liebfrauenkirche-abend
Liebfrauenkathedrale
Holland-rundreise-hansestaedte-haderwijk-Liebfrauenkirche

Vischpoort und historische Stadtmauer

Auf dem Weg durch die Stadt erkunde ich auch direkt die längste ununterbrochene Stadtmauer der Niederlande mit dem Vischpoort, dem einzig erhaltenen Stadttor aus dem 14. Jahrhundert.

Dieses Tor war der Eingang für die Fischer, die dort anlegten, um ihre Ware auf dem dahinter befindlichen Fischmarkt anzubieten.

Holland-rundreise-hansestaedte-haderwijk-vischpoort
Das Stadttor Vischpoort
Holland-rundreise-hansestaedte-haderwijk-stadtmauer
Überreste der historischen Stadtmauer

Marius van Dokkum Museum

Jetzt geht es zu einer der neueren Harderwijk Sehenswürdigkeiten: das Marius van Dokkum Museum, das im Mai 2018 eröffnet wurde. Hier sehe ich eine Sammlung von Gemälden des niederländischen Künstlers.

Danach nutze ich die Gunst der Stunde und mache eine kleine Pause im anliegenden Hortuspark mit seinen satten grünen Wiesen, bevor es weitergeht.

Holland-rundreise-hansestaedte-haderwijk-Marius-van-Dokkum-Museum
Museum van Dokkum
Holland-rundreise-hansestaedte-haderwijk-hortuspark
Hortuspark

Beach Island

Nicht unerwähnt bleiben darf eine der schönsten Harderwijk Sehenswürdigkeiten: Die sogenannte Beach Island, die Insel bietet einen Stadtstrand und ganz viel Action.

Sei es Volleyball, Segeln, Surfen oder einfach nur die Atmosphäre bei einem Wein in einer der Bars an der Promenade genießen – alles ist möglich. Und als Pluspunkt sind die Beach Island und die Promenade nur ein paar Minuten von der Altstadt entfernt.

Bisher hat mich noch keine niederländische Hansestadt enttäuscht und auch Harderwijk macht seinem Ruf alle Ehre. Vor allem finde ich die Kombination aus Stadt und Strand einfach perfekt und bin sicher nicht der Einzige, der dies denkt.

Holland-rundreise-hansestaedte-haderwijk-beach-island
Beach Island mit der Beach Bar Walhalla
Holland-rundreise-hansestaedte-haderwijk-beach-island-strand

Kulinarische Highlights in Harderwijk

So langsam bekomme ich dann auch Hunger. Wie gut, dass Harderwijk auch einige kulinarische Highlights zu bieten hat. Hier habe ich die freie Auswahl aus über 50 Restaurants! Für jeden Geschmack ist etwas dabei.

Falls ihr euch mal etwas gönnen möchtet, dann findet ihr in Harderwijk gleich zwei Sternerestaurants: ‘t Nonnetje mit zwei Michelin-Sternen und Basiliek mit einem Michelin-Stern. Beide Restaurants bieten französisch angehauchte Gerichte, die bereits beim Vorbeigehen unwiderstehlich aussahen.

Café Harderwijk: Walhalla

Meinen Lunch habe ich im Walhalla eingenommen. Die im Look der 70er gestaltete Strandbar ist echt cool. Das Essen schmeckt auch.

Ganz nebenbei habe ich bei schönem Wetter Beachvolleyballern beim Sporteln zugeschaut. Denn frechen kleinen Spatzen habe ich für ihren Mut auch eine Kleinigkeit abgegeben.

Mehr Informationen zur Strandbar Walhalla (facebook)

Holland-rundreise-hansestaedte-haderwijk-beach-island-walhalla
Holland-rundreise-hansestaedte-haderwijk-beach-island-walhalla-lunch
Lunch in der Beach Bar Walhalla
Holland-rundreise-hansestaedte-haderwijk-beach-island-walhalla-spatzen
Warten auf Krümel meines Lunchs

Restaurant Harderwijk: Dinner Kleijn Paris

Harderwihk ist bekannt für seine zahlreichen Restaurants mit guter Küche. Ich habe mich bei meinem Aufenthalt für das Restaurant Kleijn Paris entscheiden – und ich bin nicht enttäuscht worden.

Schau Dir einfach die folgenden Fotos an und Du wirst überzeugt sein. Denn so lecker wie das Essen auf den Bildern aussieht, so hat es auch mein Gaumen empfunden.

Mehr Informationen zum Restaurant Kleijn Paris (NL)

Holland-rundreise-hansestaedte-haderwijk-bistro-Klein-Parijs
Holland-rundreise-hansestaedte-haderwijk-bistro-Klein-Parijs-antipasti

Hotel Harderwijk: Van der Valk Hotel Harderwijk

Das Van der Valk Hotel Harderwijk liegt zwar am Stadtrand von Harderwijk. Aber wenn Du mit dem Auto unterwegs bist, kann ich dieses Hotel für Deinen Aufenthalt in Harderwijk nur empfehlen. Zu Fuß ist es ca. eine halbe Stunde. Der Weg führt Dich durch einen kleinen Wald.

Die Zimmer sind hier wunderschön und ich habe mich sehr wohlgefühlt. Der Service war bei meinem Besuch ausgezeichnet. Ganz besonders viel wert lege ich ja immer auf das Frühstück.

Was soll ich sagen?! Du würdest hier von dem Hotel nichts lesen, wenn es nicht gut wäre. Aber in diesem Fall ist es sogar sehr gut. Perfekt für Deinen Start in den Tag.

Holland-rundreise-hansestaedte-haderwijk-Van-der-Valk-Hotel-lobby
Holland-rundreise-hansestaedte-haderwijk-Van-der-Valk-Hotel-zimmer

Holland Rundreise durch die Hansestädte – Mein Fazit

Das waren die Eindrücke von den ersten fünf Hansestädten, die ich auf meiner Holland Rundreise eingesammelt habe. Es war eine schöne Tour mit vielen spannenden Erlebnissen in einigen kleineren Städten und Orten in den Niederlanden.

Es müssen nicht immer die großen Metropolen und Städte sein, die aufgrund des Massentourismus häufig auch überlaufen sind. Mittlerweile artet das eher in Stress aus.

Hier in den kleinen Hansestädten in den Niederlanden kann ich mich auch einfach mal entspannen und ich komme erholt von dieser kleinen Städte-Rundreisen aus Holland zurück.

Meine kleine Holland Rundreise durch die Hansestädte hat mir Lust auf die übrigen vier Städte bereitet. Ich werde sicherlich meine Tour fortsetzen und Euch dann berichten.

Mehr Informationen zur Hansestadt Zwolle findest Du schon jetzt in meinem Blogbeitrag Sehenswürdigkeiten Zwolle | 18 Tipps für Deinen Aufenthalt.


Holland Rundreise | Hansestädte Karte

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert