leer-sehenswuerdigkeiten-nicolos-reiseblog
|

Leer Sehenswürdigkeiten | Das Tor Ostfrieslands

Vor kurzem habe ich einen Kurztrip in meine alte Heimat gemacht und dabei auch die Stadt Leer in Ostfriesland besucht. In meiner Jugend habe ich im Emsland zwölf Jahre gelebt und von dort ging es immer mal auf Shopping-Tour nach Leer. Diesmal haben mich aber die Leer Sehenswürdigkeiten interessiert und ich bin begeistert.

Warum also in die Ferne schweifen, wenn wir in Deutschland so wundervolle Orte wie Leer haben? Die Stadt ist das Tor Ostfrieslands und hat eine Menge an Sehenswürdigkeiten zu bieten.

Damit ist dieser zauberhafte Ort in Niedersachsen perfekt für einen Tagesausflug oder ein verlängertes Wochenende geeignet.

Ich habe Dir diesmal gleich zehn Leer Sehenswürdigkeiten zusammengestellt, die auf jeden Fall einen Besuch wert sind. Auf geht es!

leer-sehenswuerdigkeiten-nicolo-martin
Die Meerwiefke am Museumshafen in Leer – gewissermaßen die „Kleine Meerjungfrau“ von Leer – ist eine Plastik des Bildhauers Karl-Ludwig Böke.

Leer in Kürze

Die Hafenstadt Leer liegt am Zusammenfluss von Ems und Leda. Mit ihrem Seehafen ist die Stadt von Handel und Seefahrt geprägt.

Nach Emden und Aurich ist sie die drittgrößte Stadt in Ostfriesland und zählt mit ihrer Altstadt zu den schönsten ihrer Art in Niedersachsen.

Historische Altstadt mit maritimem Flair

Besonders attraktiv macht die Altstadt von Leer die hohe Anzahl von urigen Läden, gemütlichen Cafés und attraktiven Restaurants. Ein Spaziergang durch die malerische Altstadt ist ein besonderes Erlebnis. Besonders der Museumshafen mit den historischen Schiffen oder das Teemuseum von Bünting laden zu einem Besuch ein.


Top Leer Sehenswürdigkeiten und Tipps

1| Altstadt von Leer

Als Erstes solltest Du die beschauliche und gut erhaltene Altstadt von Leer besuchen. Hier kannst Du bei einem gemütlichen Bummel in die lange Geschichte eintauchen.

Lasse Dich dabei von den vielen idyllischen Gassen, den wundervollen Bürgerhäusern, den vier Burgen und den detailverliebten kleinen Geschäften dieser Kleinstadt verzaubern.

Natürlich solltest Du auch unbedingt eine Pause mit einem echten ostfriesischen Tee mit Blick auf den Hafen einplanen, bevor Du die verschiedenen Leer Sehenswürdigkeiten in der historischen Altstadt wie das Rathaus, das Haus Samson, die Haneburg oder die Große Kirche ansteuerst.

Die historische Altstadt von Leer ist eine der wertvollsten ganz Ostfrieslands und schon allein deshalb eine Reise wert.

leer-sehenswuerdigkeiten-altstadt
Die pittoreske Neue Straße in Leer mit dem Heimatmuseum im Vordergrund und dem Rathaus im Hintergrund.
altstadt-leer-strassenszene
In der Rathausstraße laden gemütliche Cafés und kleine Läden zum Verweilen ein.
altstadt-leer-gasse
Kopfsteingepflasterte Gassen machen einen Spaziergang durch die Altstadt von Leer zu einem kleinen Highlight.
altstadt-leer-backsteinromantik
Leer schafft mit den roten Backsteinhäusern und ihren bunten Fensterläden eine ganz besondere Atmosphäre.
altstadt-leer-backsteinromantik-inschrift
In der Altstadt von Leer gehst Du auf eine kleine Reise in vergangene Zeiten.

2| Rathaus von Leer

Mitten in der historischen Altstadt befindet sich das wundervolle Rathaus, eine der wohl bekanntesten Leer Sehenswürdigkeiten.

Es wurde Ende des 19. Jahrhunderts im deutsch-niederländischen Renaissancestil fertiggestellt und wird Dich bereits von Außen mit seinem immensen Turm und der wundervollen Backsteinfassade überzeugen.

Bei einem Besuch im Inneren des historischen Rathauses erwartet Dich Prunk in Form von Böden aus Marmor, Wand- und Deckenmalereien sowie prunkvollen Festsälen. Du wirst aus dem Staunen nicht mehr rauskommen und die Stadt spätestens jetzt in Dein Herz schließen.

leer-sehenswuerdigkeiten-rathaus
Eine der schönsten Leer Sehenswürdigkeiten: Das im deutsch-niederländischen Renaissancestil gegen Ende des 19. Jahrhunderts erbaut Rathaus von Leer.
rathaus-leer-turm
Der markante Glockenturm des Rathauses aus dem Jahr 1894.

3| Haus Samson

Weiter geht es zum nur wenige Meter entfernten Haus Samson aus dem Jahre 1570. Der Backsteinbau im niederländischen Barock mit seiner prachtvollen Fassade aus dem Jahre 1643 ist eine der Leer Sehenswürdigkeiten, die Dich schnell in ihren Bann ziehen wird.

Seit Beginn des 19. Jahrhunderts befindet sich hier die Weinhandlung der Familie Wolff. Auch heute noch findest Du im Erdgeschoss des Haus Samson ein Weinfachgeschäft.

Haus Samson ist aufgrund der Vielseitigkeit – Architektur, Museum und Weinhandlung – und Historie einer meiner Höhepunkte unter den Leer Sehenswürdigkeiten.

Leer Tipps: In den beiden oberen Stockwerken gibt es ein Privatmuseum zur ostfriesischen Wohnkultur. Die private Atmosphäre ist einen Besuch wert. Eintritt 2,- Euro.

leer-sehenswuerdigkeiten-haus-samson
Eines der schönsten Häuser in Leer: Haus Samson.
haus-samson-tuer
Schau Dir den historischen Laden auf jeden Fall von innen an. Es lohnt sich.
haus-samson-museum
In dem gut erhaltenen Haus gibt es das Haus Samson Museum.
haus-samson-wein
Die Weine der Weinhandlung Wolff stehen im Erdgeschoss zum Verkauf – zwischen historischen Gemälden und Kunstwerken.
haus-samson-verkauf
Seit mehr als 200 Jahren verkauft die Familie Wolff vorzügliche Weine und leckere Spirituosen.
haus-samson-lakritzschnaps
Meine Favoriten: Seemanns Braut (Lakritz-Kirsch-Likör) und Schwarze See (Lakritz-Likör) – klar, oder?!

4| Bünting Teemuseum

Wenn Du in Leer bist, dann musst Du natürlich auch das Bünting Teemuseum besuchen. Seit 2001 findest Du hier alles Wissenswerte rund um den Tee: von Anbau über Herstellung und Transport bis hin zur jahrhundertealten Teekultur in Ostfriesland.

Tipp: Nimm auch unbedingt an einer der typischen Teezeremonien teil und genieße einen wundervollen ostfriesischen Tee.

Weitere Informationen und Öffnungszeiten Bünting Teemuseum

leer-sehenswuerdigkeiten-buenting-teemuseum
Das kleine und nette Teemuseum liegt mitten in der Stadt …
buenting-teemuseum
… und erzählt die Geschichte von Bünting. Zudem erfährst Du einiges über Tee.
buenting-teemuseum-teelke
Die Frauenskulptur „Teelke mit der Tasse Tee“ symbolisiert die typische ostfriesische Teekultur.
buenting-teemuseum-streetart-leer
Teeliebhaber sollten den Besuch der benachbarten J. Bünting Coloniale in Erwägung ziehen. Hier gibt es richtig leckere Teesorten und es findet sich ein schönes Mitgbringsel.

5| Große Kirche

Dein nächster Halt ist die Große Kirche, die 1787 im barocken Stil fertiggestellt wurde. Hier sticht vor allem der Kirchturm, der nachträglich im Jahr 1805 hinzugefügt wurde, heraus. Vorbild für diese Sehenswürdigkeit war die Amsterdamer Noorderkerk.

Das Innere ist als typische Predigtkirche recht schlicht gehalten, ganz ohne Altar und Kreuz – aber trotzdem einen Blick wert.

Interessant: Die 400 Jahre alte Orgel der Großen Kirche ist eines der ältesten Musikinstrumente in Ostfriesland.

leer-sehenswuerdigkeiten-grosse-kirche
Grundriss für den barocken Kirchenbau ist griechisches Kreuz.

6| Hafen und Alte Waage

Eine der weiteren Sehenswürdigkeiten in Leer sind der Hafen und die Alte Waage. Nach einem Spaziergang entlang der Uferpromenade mit seinen Packhäusern, Gebäuden und dem historischen Dampfschiff Prinz Heinrich, geht es für Dich weiter zur Alten Waage.

Hier handelt es sich um einen wunderschönen zweistöckigen Backsteinbau im niederländischen klassizistischen Barock auf dem Jahr 1714. Dieser diente zum Wiegen der Güter, die den Hafen erreichten oder verließen.

leer-sehenswuerdigkeiten-hafen

leer-sehenswuerdigkeiten-alte-waage
Die barocke „Stadtwaage“ aus dem Jahre 1714 ist das schönste Einzelgebäude in Leer.

7| Museumshafen

Direkt neben der Alten Waage gelegen, findest Du den wunderschönen Museumshafen von Leer. Vor malerischer Kulisse entstand hier, an der ältesten Schiffsanlegestelle der Stadt, der frei zugängliche Museumshafen.

Entdecke und bestaune die verschiedenen historischen Häuser und restaurierten Traditionsschiffe. Sehenswert ist vor allem auch der über hundert Jahre alte Frachtsegler Friedrich.

Du tauchst ein in vergangene Zeiten, als Leer eine belebte Handelsstadt war. Nutze den Moment, um eine Pause einzulegen und die Seele baumeln zu lassen.

Leer Tipps: Eine Besichtigung der Schiffe von innen ist leider nur nach Rücksprache mit dem jeweiligen Eigner möglich.

Weitere Informationen zum Museumshafen Leer

museumshafen-leer
Der Museumshafen ist ganzjährig geöffnet.
leer-sehenswuerdigkeiten-museumshafen
Historische Schiffe lassen sich im Museumshafen vor malerischer Kulisse bestaunen.

8| Garten und Statue Meerwiefke

Ein Abstecher in den kleinen Garten zwischen dem Museumshafen und dem ehemaligen Böke-Museum von Leer lohnt sich, denn hier kannst Du die schöne Statue der Meerwiefke sehen.

Sie ist sozusagen das Leerer Pendant zu der kleinen Meerjungfrau in Kopenhagen. Blicke gemeinsam mit ihr auf das Wasser und entspanne kurz bevor es weitergeht zu den letzten beiden Sehenswürdigkeiten in Leer.

leer-sehenswuerdigkeiten-Meerwiefke

kleine-garten-leer


9| Heimatmuseum

Jetzt geht es in das Heimatmuseum von Leer, wo Du Spannendes zur Geschichte des Ortes lernst. Das Museum an sich ist in zwei ehemaligen Pack- und Handelshäusern aus dem 18. Jahrhundert untergebracht.

Die Ausstellung bietet Dir neben einer prähistorischen Abteilung auch einen tollen Einblick in die ostfriesischen Wohnräume der verschiedenen Epochen und in die Geschichte der Schifffahrt sowie der Stadt.

Weitere Informationen zum Heimatmuseum Leer

leer-sehenswuerdigkeiten-heimatmuseum


10| Schloss Evenburg

Die bemerkenswerteste Sehenswürdigkeit in Leer ist die Evenburg, erbaut von Oberst Erhard Reichsfreiherr von Ehrentreuter von Hofrieth (1596-1664). Er war Kommandant des niederländischen Regiments in Emden in der Zeit von 1642 bis 1650. Die Burg wurde nach seiner Frau Eva benannt.

In den Jahren 1861–62 wurde das Gebäude fast zerstört und dann im pseudogotischen Stil wiederaufgebaut. Während des Zweiten Weltkriegs wurde das Schloss jedoch erneut zerstört. Nach zahlreichen Rekonstruktionen befinden sich hier nun die Pädagogische Akademie Ostfriesland und die Hochschule für Gymnasiallehrer.

Im Jahr 2006 erhielt das Schloss wieder sein neugotisches Aussehen aus dem 19. Jahrhundert. Um das Gebäude herum gibt es einen Wassergraben und einen Park. Der Eintritt ist frei.

Landschaftsparks rund um die Wasserburg

Bei schönem Wetter lohnt sich ein Spaziergang durch den Evenburg-Park. Die Mitte des 18. jahrhunderts im Stile eines englischen Landschaftsparks gestaltete Anlage lädt mit gepflegten Wegen, schattigen Baumreihen und vielen Banken zum Verweilen ein.

leer-sehenswuerdigkeiten-schloss-evenburg
Die im 19. Jahrhundert im neogotischen Stil umgebaute, alte Wasserburg ist ein beliebtes Ziel für Spaziergänge.

Weitere sehenswerte Orte in Leer

Plytenberg

Die letzte meiner Top Leer Sehenswürdigkeiten ist der Plytenberg am Ortsrand von Leer. Hierbei handelt es sich um einen von Menschenhand erschaffenen, zwölf Meter hohen Erdhügel aus dem 15. Jahrhundert.

Es gibt verschiedene Legenden, warum er entstand. Die Wahrscheinlichste ist aber, dass er damals zur Überwachung für die Festung Leerort entstand. Hier kannst Du kurz Kraft tanken, bevor Du das wunderschöne Leer wieder verlässt.


Leer Sehenswürdigkeiten in der Umgebung

Schmalste Brücke Europas

Gerade mal zehn Autominuten von Leer entfernt befindet sich ein wahrer Superlativ in Europa: die schmalste Brücke in Europa. Die 50 Meter lange Brücke in Amdorf ermöglicht die Überfahrt über die Leda. Seit 1956 ersetzt die Fachwerkbogenbrücke die Fährverbindung, die seit 1886 existierte.

Schon mit dem Fahrrad spürst Du die Enge der Ledabrücke Amdorf. Mit dem Auto ist die Überfahrt über die 2,50 breite Brücke ein echtes Erlebnis. Geregelt wird der einspurige Verkehr über diese außergewöhnliche Leer Sehenswürdigkeit durch ein Ampelsystem

leer-sehenswuerdigkeiten-ledabruecke


Ledasperrwerk

Vor den Toren von Leer befindet sich das Ledasperrwerk. Für Fans von Industriekultur ist ein Ausflug dorthin lohnenswert. Das Sperrwerk ist mit dem Baujahr 1954 ein noch nicht so in die Jahre gekommenes Objekt der Industriekultur.

Aber spannend ist auf jeden Fall. War dieses Konzept der Sturmflutsperrwerke doch richtungsweisend und wurde schließlich auch in größerem Umfang an den Mündungen der Themse eingesetzt.

Heutzutage ist es nicht mehr auf dem Stand der neuesten Technik und wird durch das deutlich größere Emssperrwerk bei Gandersum entlastet. Mich hat bei meinem Besuch die Fließgeschwindigkeit der Leda besonders beeindruckt.

Leer Tipps: Ein Wanderweg führt über den Ledadeich bis zur Seeschleuse. Eine Besichtigung ist nach vorheriger Anmeldung beim Schleusenmeister möglich.

leer-sehenswuerdigkeiten-leda-sperrwerk


Tipps zur Übernachtung in Leer

In Leer gibt es Unterkünfte in verschiedenen Preisklassen. Ich habe Dir hier mögliche Hotels für Deine Übernachtung in Leer zusammengestellt – von teuer bis bezahlbar.

Außergewöhnlich

Mittelklasse

Budget

Leer Hotel Übersicht


Mehr Reiseziele in Ostfriesland


Leer Sehenswürdigkeiten – Karte

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert