Bunte Häuserfronten am Nyhavn-Kanal in Kopenhagen, Dänemark, mit einem roten Boot im Vordergrund unter klarem, blauem Himmel.
| |

Meine 12 schönsten Städte in Dänemark – kurz & knackig!

Willkommen in Dänemark, einem kleinen Land voller großer Erlebnisse! Dänemark ist bekannt für seine atemberaubenden Landschaften, historischen Sehenswürdigkeiten und seine freundliche Bevölkerung.

Aber wusstest Du, dass auch die Städte Dänemarks einiges zu bieten haben? Von der quirligen Hauptstadt Kopenhagen über das kulturelle Aarhus bis zu den malerischen Gassen von Ribe, hier findest Du alles, was Dein Reiseherz begehrt.

In diesem Artikel stelle ich Dir die schönsten Städte Dänemarks vor und gebe Dir wertvolle Tipps zu Sehenswürdigkeiten, Aktivitäten und kulinarischen Highlights.


Dänemark kompakt!

Einwohner: 5.800.000
Wahrzeichen: Kleine Meerjungfrau, Schloss Kronborg und Tivoli
Sprache: Dänisch
Währung: Dänische Krone (DKK)
Kulinarische Spezialitäten: Smørrebrød, Flæskesteg und Wienerbrød


Liste meiner Top 10 schönsten Städte Dänemarks

  1. Kopenhagen: Entdecke die lebendige Hauptstadt mit ihren ikonischen Sehenswürdigkeiten wie Nyhavn, Tivoli und der kleinen Meerjungfrau. Entdecke Kopenhagen
  2. Aarhus: Tauche ein in die Kulturhauptstadt Europas mit dem ARoS Kunstmuseum und dem Freilichtmuseum Den Gamle By.
  3. Odense: Erkunde die Heimat von Hans Christian Andersen und besuche das beeindruckende Hans Christian Andersen Museum.
  4. Aalborg: Erlebe die perfekte Mischung aus Geschichte und modernem Leben im Hafenviertel und genieße das pulsierende Nachtleben.
  5. Esbjerg: Entspanne an der Nordsee, bewundere die imposanten Mennesket ved Havet und besuche das Fisheries and Maritime Museum.
  6. Roskilde: Lass Dich von der historischen Roskilde Domkirke und dem Wikingerschiffsmuseum begeistern und erlebe das weltbekannte Roskilde Festival.
  7. Sonderborg: Genieße die Mischung aus Geschichte und Natur mit dem Schloss Sonderborg und dem Gendarmstien Wanderweg.
  8. Ribe: Tauche ein in die älteste Stadt Dänemarks, besuche den Dom zu Ribe und das faszinierende Ribe VikingeCenter.
  9. Helsingør: Entdecke das berühmte Schloss Kronborg und das M/S Maritime Museum of Denmark.
  10. Skagen: Stehe an der Spitze Dänemarks, wo sich Nord- und Ostsee treffen, und bewundere die Kunst im Skagens Museum.

1. Kopenhagen: Die lebendige Hauptstadt

Die beeindruckende Kuppel der Frederikskirche (Marmorkirche) in Kopenhagen, Dänemark, umgeben von blühenden Rosen unter strahlend blauem Himmel.
Die prachtvolle Kuppel der Frederikskirche (Marmorkirche) in Kopenhagen mit blühenden Rosen im Vordergrund

Kopenhagen, die pulsierende Hauptstadt Dänemarks, ist ein wahres Paradies für Städtereisende. Mit ihren malerischen Kanälen, historischen Gebäuden und einer lebendigen Kultur bietet die Stadt eine perfekte Mischung aus Tradition und Moderne.

Wenn Du Kopenhagen besuchst, gibt es einige Sehenswürdigkeiten, die Du auf keinen Fall verpassen solltest:

  • Nyhavn: Dieser farbenfrohe Hafen ist das Postkartenmotiv von Kopenhagen. Hier kannst Du entlang der Kanäle spazieren, in einem der vielen Restaurants ein typisch dänisches Smørrebrød genießen oder eine Bootstour machen.
  • Tivoli: Der Tivoli Vergnügungspark ist einer der weltweit ältesten Freizeitparks und ein magischer Ort für Groß und Klein. Besonders abends, wenn der Park beleuchtet ist, versprüht er einen besonderen Charme.
  • Die kleine Meerjungfrau: Die Statue der kleinen Meerjungfrau ist eines der bekanntesten Wahrzeichen der Stadt. Sie sitzt auf einem Stein im Hafen und zieht jährlich Millionen von Besuchern an.

Kulturelle Highlights: Museen, Theater, Musikszene

Kopenhagen hat eine reiche Kulturszene, die es zu entdecken gilt:

  • Museen: Das Nationalmuseum und das Statens Museum for Kunst bieten Dir einen faszinierenden Einblick in die dänische Geschichte und Kunst.
  • Theater: Das Königliche Theater und das Opernhaus sind nicht nur architektonische Meisterwerke, sondern auch Schauplätze erstklassiger Aufführungen.
  • Musikszene: Kopenhagen hat eine lebendige Musikszene, von klassischen Konzerten bis zu modernen Festivals wie dem Copenhagen Jazz Festival.

Tipps für Cafés, Restaurants und Shopping

Kopenhagen ist auch ein Paradies für Feinschmecker und Shoppingliebhaber. Hier sind einige meiner persönlichen Empfehlungen:

Cafés

  • Paludan Bog & Café: Ein gemütliches Café in einer alten Buchhandlung, ideal für einen Kaffee und ein gutes Buch. Adresse: Fiolstræde 10
  • The Coffee Collective: Für die besten Kaffeespezialitäten der Stadt. Finde einen Coffeeshop in Deiner Nähe

Restaurants

  • Noma: Ein mehrfach ausgezeichnetes Restaurant, das für seine innovative nordische Küche bekannt ist. Adresse: Refshalevej 96
  • Grød: Hier dreht sich alles um Porridge, aber auf eine ganz besondere und kreative Art zubereitet. Finde ein Restaurant in Deiner Nähe

Shopping

  • Strøget: Die längste Fußgängerzone Europas, perfekt für einen ausgiebigen Shoppingbummel.
  • Magasin du Nord: ein traditionsreiches Kaufhaus mit einer großen Auswahl an Mode, Kosmetik und vielem mehr. Adresse: Kongens Nytorv 13

Bist Du bereit, Kopenhagen zu entdecken? Pack Deine Koffer und mach Dich auf den Weg zu einem unvergesslichen Städtetrip in die dänische Hauptstadt!

Lies weiter


2. Aarhus: Kultur und Innovation

Weitläufiger Blick über die Stadt Aarhus, Dänemark, bei Sonnenuntergang, mit modernen und historischen Gebäuden sowie üppigen Parks.
Weitläufiger Blick über Aarhus bei Sonnenuntergang, mit modernen und historischen Gebäuden

Aarhus, die zweitgrößte Stadt Dänemarks, ist ein faszinierender Mix aus Kultur und Innovation. Gelegen an der Ostküste Jütlands, bietet Aarhus eine reiche Geschichte und eine dynamische Gegenwart.

Die Stadt ist bekannt für ihre erstklassigen Museen, lebendige Musikszene und innovative Architektur. Hier kannst Du durch charmante Gassen schlendern, moderne Stadtviertel erkunden und die einladende Atmosphäre genießen.

Aarhus strotzt vor beeindruckenden Sehenswürdigkeiten, die Du unbedingt besuchen solltest:

  • ARoS Aarhus Kunstmuseum: Dieses moderne Kunstmuseum ist ein Highlight für Kunstliebhaber. Berühmt ist es für den farbenfrohen Panoramablick von Olafur Eliassons „Your rainbow panorama“, der Dir einen einzigartigen Blick über die Stadt bietet.
  • Den Gamle By: Ein lebendiges Freilichtmuseum, das Dich auf eine Reise durch die dänische Geschichte mitnimmt. Hier kannst Du historische Häuser und Werkstätten besichtigen und das Leben in früheren Zeiten hautnah erleben.

Aarhus als Kulturhauptstadt Europas

2017 wurde Aarhus zur Kulturhauptstadt Europas ernannt, was die Stadt noch attraktiver gemacht hat. Die Vielzahl an kulturellen Veranstaltungen und Festivals, die das ganze Jahr über stattfinden, zieht Besucher aus aller Welt an. Von Musikfestivals über Theateraufführungen bis zu Kunstausstellungen – hier ist immer etwas los!

  • Musikfestivals: Aarhus ist Gastgeber für bekannte Events wie das NorthSide Festival und das Aarhus Jazz Festival, die Musikfans aus nah und fern anziehen.
  • Theater und Performances: Besuche das Aarhus Teater oder das innovative kulturhaus Godsbanen für erstklassige Aufführungen und spannende Veranstaltungen.

Aktivitäten und kulinarische Erlebnisse

In Aarhus gibt es unzählige Aktivitäten und kulinarische Erlebnisse, die Deinen Aufenthalt unvergesslich machen:

Aktivitäten

  • Bootstouren im Hafen: Entdecke Aarhus vom Wasser aus und genieße die wunderschöne Skyline der Stadt.
  • Moesgaard Museum: ein Muss für Geschichtsinteressierte. Hier erfährst Du alles über die prähistorische und mittelalterliche Geschichte Dänemarks.

Kulinarische Erlebnisse

Aarhus ist ein Paradies für Feinschmecker. Hier findest Du eine Vielzahl von Restaurants, die sowohl traditionelle als auch moderne Küche bieten.

  • Street Food: Besuche die Street Food Märkte in Aarhus und probiere Gerichte aus aller Welt.
  • Gourmet Restaurants: Aarhus hat auch einige Michelin-Sterne-Restaurants, wie das Restaurant Frederikshøj, das mit innovativen Kreationen begeistert.

Bist Du bereit, Aarhus zu entdecken? Pack Deine Koffer und mach Dich auf den Weg zu einem unvergesslichen Städtetrip in diese pulsierende Kulturmetropole!


3. Odense: Die Heimat von Hans Christian Andersen

Pflastersteinstraße mit bunten Häusern und blühenden Blumen in einer idyllischen Gasse in Odense, Dänemark.
Idyllische Gasse in Odense, gesäumt von farbenfrohen Häusern und Blumen

Odense ist vor allem als Geburtsstadt des berühmten Märchenerzählers Hans Christian Andersen bekannt. Diese charmante Stadt auf der Insel Fünen verzaubert Dich mit ihrem historischen Flair und ihrer lebendigen Kultur. Die verwinkelten Gassen, die zahlreichen Grünflächen und die einladenden Cafés machen Odense zu einem perfekten Ziel für einen Städtetrip.

Odense ist reich an historischen Stätten, die Dir einen Einblick in die Vergangenheit der Stadt bieten:

  • Hans Christian Andersen Museum: Dieses Museum, das sich im Geburtshaus des berühmten Schriftstellers befindet, ist ein absolutes Muss für jeden Besucher.
  • Altstadt: Die Altstadt von Odense ist ein lebendiges Freilichtmuseum, das Dir zeigt, wie die Stadt zu Andersens Zeiten aussah. Die gut erhaltenen Fachwerkhäuser und die engen Gassen laden Dich zu einem Spaziergang in die Vergangenheit ein.

Veranstaltungen und Festivals

Odense ist auch für seine Veranstaltungen und Festivals bekannt, die das ganze Jahr über stattfinden:

  • Blumenfestival: Jedes Jahr im August verwandelt sich die Stadt in ein Meer aus Blumen. Das Festival bietet beeindruckende Blumendekorationen, Gartenkunst und viele Aktivitäten für die ganze Familie.
  • Hans Christian Andersen Festivals: Dieses einwöchige Festival im Sommer feiert das Leben und Werk des berühmten Dichters mit Theateraufführungen, Musik und Kunst im ganzen Stadtzentrum.
  • Odense International Film Festival: Ein Highlight für Filmfans. Dieses Festival zeigt eine breite Palette von Kurzfilmen aus aller Welt und zieht zahlreiche Besucher an.

Bist Du bereit, Odense zu entdecken? Tauche ein in die Welt von Hans Christian Andersen und erlebe die vielfältigen Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten dieser bezaubernden Stadt!


4. Aalborg: Geschichte trifft auf modernes Leben

Charmante, farbenfrohe Häuser säumen eine gepflasterte Gasse in Aalborg, Dänemark, mit einer Kirchturmuhr im Hintergrund.
Charmante Gasse in Aalborg mit bunten Häusern und blühenden Blumen

Aalborg ist ein faszinierender Mix aus Geschichte und modernem Leben. Gelegen am Limfjord im Norden Jütlands, besticht Aalborg durch seine historischen Bauten, lebendige Kulturszene und innovative Architektur.

Aalborg hat viele beeindruckende Sehenswürdigkeiten, die Du auf Deiner Reise nicht verpassen solltest:

  • Utzon Center: Benannt nach Jørn Utzon, dem Architekten des berühmten Opernhauses in Sydney, ist dieses Zentrum ein Meisterwerk moderner Architektur. Es beherbergt wechselnde Ausstellungen und ist ein Muss für Architektur- und Designliebhaber.
  • Aalborg Historiske Museum: Dieses Museum bietet Dir einen tiefen Einblick in die Geschichte der Stadt und der Region Nordjütland. Hier kannst Du Exponate aus verschiedenen Epochen bestaunen und mehr über die Entwicklung Aalborgs erfahren.

Das Hafenviertel und Nachtleben

Das Hafenviertel von Aalborg, auch bekannt als Aalborg Havnefront, ist ein pulsierender Ort, an dem sich modernes Leben und historische Elemente harmonisch verbinden. Hier findest Du trendige Restaurants, gemütliche Cafés und stilvolle Bars.

  • Aktivitäten im Hafenviertel: Spaziere entlang der Uferpromenade und genieße den Blick auf den Limfjord. Besuche den Musikkens Hus, ein beeindruckendes Konzerthaus, das regelmäßig erstklassige Aufführungen bietet.
  • Nachtleben: Aalborg ist bekannt für sein lebhaftes Nachtleben. Besonders die Jomfru Ane Gade, eine der längsten Barstraßen Europas, bietet eine Vielzahl von Clubs und Pubs, die für jeden Geschmack etwas bereithalten.

Tipps für Restaurants und Bars

In Aalborg gibt es eine Vielzahl von Restaurants und Bars, die kulinarische Genüsse und gemütliche Atmosphäre bieten. Hier sind einige meiner persönlichen Empfehlungen:

  • Mortens Kro: Ein gehobenes Restaurant, das für seine innovative dänische Küche bekannt ist. Perfekt für ein besonderes Abendessen. Adresse: Mølleå 4
  • Restaurant Fusion: Hier erwartet Dich eine spannende Mischung aus asiatischer und europäischer Küche mit einem atemberaubenden Blick auf den Limfjord. Adresse: Strandvejen 4
  • Søgaards Bryghus: Eine Kombination aus Brauerei und Pub, wo Du lokale Biere und köstliche Speisen genießen kannst. Adresse: C. W. Obels Pl. 1A

5. Esbjerg: Das Tor zur Nordsee

Weitläufiger Marktplatz in Esbjerg, Dänemark, mit historischen Gebäuden und einem Reiterstandbild unter blauem Himmel.
Der lebendige Marktplatz in Esbjerg mit historischen Bauwerken und einem Reiterstandbild

Esbjerg ist bekannt als das Tor zur Nordsee. Diese lebendige Hafenstadt liegt an der Westküste Jütlands und besticht durch ihre maritime Atmosphäre, moderne Architektur und eine Vielzahl an Aktivitäten.

Esbjerg ist reich an Sehenswürdigkeiten, die Du auf Deinem Besuch nicht verpassen solltest:

  • Mennesket ved Havet: Diese ikonischen weißen Skulpturen, auch bekannt als „Menschen am Meer“, sind ein Wahrzeichen der Stadt. Sie blicken majestätisch auf das Meer hinaus und bieten ein großartiges Fotomotiv.
  • Fisheries and Maritime Museum: Dieses faszinierende Museum gibt Dir einen Einblick in die Geschichte der Fischerei und der maritimen Kultur Dänemarks.

Aktivitäten: Wattwanderungen, Strände, Hafenrundfahrten

In Esbjerg gibt es zahlreiche Aktivitäten, die Deinen Aufenthalt unvergesslich machen:

  • Wattwanderungen: Erkunde das Wattenmeer, ein UNESCO-Weltnaturerbe, bei einer geführten Wattwanderung.
  • Strände: Die Strände rund um Esbjerg sind perfekt für einen entspannten Tag am Meer. Besonders beliebt ist der Sædding Strand, der zum Baden und Spazieren einlädt.
  • Hafenrundfahrten: Eine Hafenrundfahrt ist eine großartige Möglichkeit, Esbjerg aus einer anderen Perspektive zu sehen. Erfahre mehr über die Bedeutung des Hafens und genieße den Blick auf die Stadt vom Wasser aus.

Kulinarische Highlights: Fischrestaurants, lokale Spezialitäten

Esbjerg ist ein Paradies für Feinschmecker. Die Stadt bietet eine Vielzahl von Restaurants, die frischen Fisch und lokale Spezialitäten servieren:

  • Fischrestaurants: In Esbjerg findest Du zahlreiche Restaurants, die köstliche Fischgerichte anbieten. Besonders empfehlenswert ist das Restaurant Sydvesten, wo Du frisch gefangenen Fisch und Meeresfrüchte genießen kannst.
  • Lokale Spezialitäten: Probiere unbedingt die regionalen Delikatessen wie Rødspætte (Scholle) und Skagenröra (ein nordisches Fischgericht). Viele Restaurants bieten auch traditionelle dänische Gerichte mit einem modernen Twist an.

6. Roskilde: Historische Schätze und Musik

Das imposante Rathaus von Roskilde, Dänemark, mit seinem markanten, historischen Ziegelturm und einem Brunnen im Vordergrund.
Das imposante Rathaus von Roskilde mit seinem markanten Ziegelturm

Roskilde, eine der ältesten Städte Dänemarks, bietet eine faszinierende Mischung aus Geschichte und Musik. Diese charmante Stadt liegt nur eine kurze Zugfahrt von Kopenhagen entfernt und ist bekannt für ihre beeindruckenden historischen Stätten und das weltberühmte Roskilde Festival.

Roskilde ist reich an Sehenswürdigkeiten, die Du auf keinen Fall verpassen solltest:

  • Roskilde Domkirke: Diese imposante Kathedrale ist ein UNESCO-Weltkulturerbe und die letzte Ruhestätte vieler dänischer Könige und Königinnen. Die Architektur und die historischen Schätze im Inneren der Kirche sind absolut beeindruckend.
  • Wikingerschiffsmuseum: Hier kannst Du originale Wikingerschiffe bestaunen, die aus dem Roskilde Fjord geborgen wurden. Das Museum ermöglicht Dir zudem, mehr über das Leben und die Seefahrt der Wikinger zu erfahren.

Das Roskilde Festival

Das Roskilde Festival ist eines der größten und bekanntesten Musikfestivals in Europa. Es findet jedes Jahr im Juli statt und zieht Tausende Besucher aus der ganzen Welt an. Das Festival bietet eine breite Palette von Musikgenres, von Rock und Pop bis zu elektronischer Musik und Hip-Hop.

Tipps für Tagesausflüge in die Umgebung

Roskilde ist ein perfekter Ausgangspunkt für Tagesausflüge in die umliegende Region. Hier sind einige meiner Empfehlungen:

  • Lejre Land of Legends: Das Freilichtmuseum liegt nur etwa 20 Minuten (Auto) von Roskilde entfernt und ist auch mit dem ÖPNV erreichbar. Es nimmt Dich mit auf eine Reise in die dänische Vorzeit. Hier kannst Du rekonstruierte Häuser aus der Eisen- und Wikingerzeit besichtigen und an interaktiven Aktivitäten teilnehmen.
  • Nationalpark Skjoldungernes Land: Der wunderschöne Naturpark ist nur 15 Minuten (Auto) entfernt und ist ideal für Wanderungen und Radtouren. Die Landschaften sind atemberaubend und bieten eine perfekte Möglichkeit, die Natur Dänemarks zu erleben.
  • Hedeland Freizeitpark: Der Park mit vielen Freizeitmöglichkeiten wie Minigolf, Wandern und einem Amphitheater für Veranstaltungen im Sommer ist etwa 15 Minuten entfernt (Auto).

7. Sonderborg: Zwischen Geschichte und Natur

Panoramablick auf den Hafen von Sønderborg, Dänemark, mit farbenfrohen Gebäuden und Segelbooten unter einem bewölkten Himmel.
Der malerische Hafen von Sønderborg

Gelegen an der Flensburger Förde, bietet Sonderborg eine wunderschöne Küstenlinie, historische Stätten und eine lebendige Kulturszene. Die Mischung aus malerischen Landschaften und reichhaltiger Geschichte macht Sonderborg zu einem idealen Ziel für Deinen nächsten Städtetrip.

Sonderborg hat viele beeindruckende Sehenswürdigkeiten, die Du auf Deiner Reise nicht verpassen solltest:

  • Schloss Sonderborg: Dieses imposante Schloss am Ufer der Alssund ist ein Wahrzeichen der Stadt. Es beherbergt ein Museum, das Dir einen faszinierenden Einblick in die regionale Geschichte und die königliche Vergangenheit bietet.
  • Historiecenter Dybbøl Banke: Dieses Geschichtszentrum liegt auf dem Schlachtfeld von Dybbøl und erzählt die Geschichte des deutsch-dänischen Krieges von 1864. Interaktive Ausstellungen und Nachstellungen lassen die Vergangenheit lebendig werden.

Naturerlebnisse: Gendarmstien, Strände

Die Natur rund um Sonderborg ist atemberaubend und lädt zu zahlreichen Aktivitäten im Freien ein:

  • Gendarmstien: Ein wunderschöner Wanderweg entlang der Küste, der sich perfekt für ausgedehnte Spaziergänge eignet. Der Pfad führt Dich durch Wälder, entlang von Stränden und bietet atemberaubende Ausblicke auf das Meer.
  • Strände: Die Strände rund um Sonderborg sind ideal für einen entspannten Tag am Meer. Besonders der Strand von Sønderborg Nordstrand ist bei Einheimischen und Besuchern gleichermaßen beliebt.

Kulinarische Empfehlungen: Lokale Küche, Cafés

In Sonderborg kannst Du eine Vielzahl von kulinarischen Highlights genießen. Die Stadt bietet viele Restaurants und Cafés, die Dich mit lokalen Spezialitäten verwöhnen.

  • Restaurant Colosseum: Dieses Restaurant bietet traditionelle dänische Gerichte mit modernen Einflüssen. Hier kannst Du frischen Fisch und andere lokale Delikatessen genießen. Adresse: Sønder Havnegade 24
  • Café Fika: Ein charmantes Café, das für seine gemütliche Atmosphäre und seine wunderbaren Kuchen bekannt ist. Adresse: Kastanie Allé 2

8. Ribe: Die älteste Stadt Dänemarks

Szenische Hafenszene in Ribe, Dänemark, mit traditionellen Gebäuden und Booten am Wasser bei klarem Himmel.
Die malerische Hafenszene in Ribe

Ribe, die älteste Stadt Dänemarks, verzaubert Dich mit ihrem historischen Charme und ihrer einzigartigen Atmosphäre. Gelegen in der Region Südjütland, bietet Ribe eine faszinierende Mischung aus mittelalterlicher Architektur, historischen Sehenswürdigkeiten und natürlicher Schönheit.

Ribe ist reich an historischen Orten, die Du auf keinen Fall verpassen solltest:

  • Dom zu Ribe: Diese beeindruckende Kathedrale, auch bekannt als Ribe Domkirke, ist ein Wahrzeichen der Stadt. Ihre Architektur und die kunstvollen Glasfenster sind absolut sehenswert. Vom Kirchturm aus hast Du einen atemberaubenden Blick über die Stadt und die umliegende Landschaft.
  • Ribe VikingeCenter: Das Ribe VikingeCenter ist ein lebendiges Museum, das Dich in die Zeit der Wikinger zurückversetzt. Hier kannst Du rekonstruierte Wikingerhäuser besichtigen, an interaktiven Ausstellungen teilnehmen und mehr über das Leben der Wikinger erfahren.

Aktivitäten: Stadtführungen, Naturerlebnisse im Nationalpark Wattenmeer

In Ribe gibt es zahlreiche Aktivitäten, die Deinen Aufenthalt unvergesslich machen:

  • Stadtführungen: Eine geführte Tour durch Ribe ist der beste Weg, um die Geschichte und die verborgenen Schätze der Stadt zu entdecken. Die Nachtwächtertouren sind besonders beliebt und bieten eine stimmungsvolle Möglichkeit, die Stadt bei Einbruch der Dunkelheit zu erkunden.
  • Naturerlebnisse im Nationalpark Wattenmeer: Der Nationalpark Wattenmeer ist ein UNESCO-Weltnaturerbe und ein Paradies für Naturliebhaber. Hier kannst Du an geführten Wattwanderungen teilnehmen, Vögel beobachten und die einzigartige Flora und Fauna des Wattenmeers entdecken.

Tipps für Gastronomie und Übernachtungen

Ribe bietet eine Vielzahl an Übernachtungsmöglichkeiten und kulinarischen Highlights, die Deinen Aufenthalt angenehm und genussvoll gestalten:

  • Restaurant Sælhunden: Ein gemütliches Restaurant im Herzen der Altstadt, das traditionelle dänische Gerichte und frische Meeresfrüchte anbietet.
  • Weis Stue: Eines der ältesten Gasthäuser in Dänemark, das für seine rustikale Küche und seine historische Atmosphäre bekannt ist.
UnterkunftBeschreibung
Hotel DagmarDas älteste Hotel in Ribe, direkt am Domplatz gelegen. Es bietet charmante Zimmer und eine historische Atmosphäre.
Danhostel RibeEin modernes Hostel mit gemütlichen Zimmern und freundlichem Service. Ideal für Familien und Budgetreisende.

9. Helsingør: Kultur und Geschichte an der Küste

Blick auf die majestätische Burg Kronborg in Helsingør, Dänemark, umgeben vom klaren Wasser der Ostsee an einem sonnigen Tag
Die majestätische Burg Kronborg in Helsingør, bekannt aus Shakespeares Hamlet

Helsingør ist eine bezaubernde Stadt an der nordöstlichen Küste Dänemarks. Nur eine kurze Fährfahrt von Schweden entfernt, ist Helsingør bekannt für sein beeindruckendes Schloss Kronborg, das als Kulisse für Shakespeares Hamlet diente. Die Stadt vereint historische Sehenswürdigkeiten, atemberaubende Küstenlandschaften und eine lebendige Kulinarikszene, was sie zu einem idealen Ziel für Deinen nächsten Städtetrip macht.

Helsingør hat viele beeindruckende Sehenswürdigkeiten, die Du unbedingt besuchen solltest:

  • Schloss Kronborg: Dieses imposante Renaissance-Schloss ist ein UNESCO-Weltkulturerbe und bekannt als Hamlet’s Schloss. Die prächtigen Säle, der Ballsaal und die Kasematten sind nur einige der Highlights, die Dich hier erwarten. Verpasse nicht die beeindruckenden Ausblicke von den Türmen des Schlosses.
  • M/S Maritime Museum of Denmark: Dieses innovative Museum befindet sich in einem ehemaligen Trockendock und bietet faszinierende Einblicke in die maritime Geschichte Dänemarks.

Aktivitäten: Küstenwanderungen, Strandausflüge

Helsingør bietet zahlreiche Aktivitäten, die Deinen Aufenthalt abwechslungsreich und spannend gestalten:

  • Küstenwanderungen: Erkunde die wunderschöne Küstenlinie rund um Helsingør. Ein besonders schöner Wanderweg führt Dich entlang des Øresunds mit Blick auf Schweden und die vorbeifahrenden Schiffe.
  • Strandausflüge: Die Strände von Helsingør sind ideal für einen entspannten Tag am Meer. Genieße die frische Seeluft, mache ein Picknick oder nimm ein erfrischendes Bad im Øresund.

Kulinarische Highlights: Fischrestaurants, lokale Delikatessen

Die kulinarischen Highlights in Helsingør sind vielfältig und bieten für jeden Geschmack etwas:

RestaurantBeschreibung
The CopenhagenerEin gemütliches Fischrestaurant, das für seine frischen Meeresfrüchte und traditionellen dänischen Gerichte bekannt ist. Adresse: Sct Anna Gade 17
Café KronborgDirekt am Hafen gelegen, bietet es eine atemberaubende Aussicht und eine exquisite Auswahl an lokalen Delikatessen. Adresse: Nordhavnsvej 8

Lokale Delikatessen: Probiere unbedingt Smørrebrød, das traditionelle dänische Butterbrot, das in vielen Variationen angeboten wird. Die lokalen Cafés und Bäckereien bieten außerdem eine Vielzahl von süßen Leckereien, die perfekt zu einer Tasse Kaffee passen.


10. Skagen: Wo Nord- und Ostsee sich treffen

Der malerische Leuchtturm in Skagen, Dänemark, thront auf einem felsigen Uferstreifen und überblickt die weite, blaue Nordsee.
Der faszinierende Ort, an dem Nordsee und Ostsee aufeinandertreffen – ein einzigartiges Naturerlebnis

Skagen, die nördlichste Stadt Dänemarks, ist bekannt für ihre atemberaubende Landschaft, in der Nordsee und Ostsee aufeinandertreffen. Die malerische Stadt, umgeben von Sanddünen und einzigartiger Natur, bietet Dir ein unvergessliches Erlebnis. Skagen ist ein Paradies für Naturliebhaber und Kunstinteressierte gleichermaßen.

Skagen hat viele beeindruckende Sehenswürdigkeiten, die Du auf keinen Fall verpassen solltest:

  • Grenen: Der berühmte Punkt, an dem Nordsee und Ostsee aufeinandertreffen. Hier kannst Du mit einem Bein in der Nordsee und dem anderen in der Ostsee stehen – ein einzigartiges Erlebnis! Ein kurzer Spaziergang führt Dich durch die faszinierende Dünenlandschaft zu diesem magischen Ort.
  • Skagens Museum: ein Muss für Kunstliebhaber. Das Museum beherbergt Werke der berühmten Skagen-Maler, die die einzigartige Landschaft und das Leben in Skagen im 19. Jahrhundert festhielten.

Aktivitäten: Naturwanderungen, Leuchtturmbesuche

Skagen bietet zahlreiche Aktivitäten, die Deinen Aufenthalt abwechslungsreich und spannend gestalten:

  • Naturwanderungen: Die Umgebung von Skagen ist ideal für Wanderungen. Entdecke die beeindruckenden Sanddünen, das Naturschutzgebiet Råbjerg Mile oder die Heidelandschaft von Grenen.
  • Leuchtturmbesuche: Besuche den Leuchtturm Det Grå Fyr und genieße die spektakuläre Aussicht über die Küste und das Meer. Der Leuchtturm beherbergt auch ein Besucherzentrum, das Dir mehr über die lokale Flora und Fauna erzählt.

Tipps für Restaurants und Cafés: Lokale Küche, Fischspezialitäten

Skagen ist ein Paradies für Feinschmecker, besonders wenn Du Fisch und Meeresfrüchte liebst. Hier sind einige meiner Empfehlungen:

Restaurant/CaféBeschreibung
Restaurant PakhusetEin gemütliches Restaurant am Hafen, bekannt für seine exzellenten Fischgerichte und maritimen Spezialitäten. Adresse: Rødspættevej 6
Brøndums HotelEin historisches Hotel mit einem renommierten Restaurant, das traditionelle dänische Küche in einem eleganten Ambiente serviert.
  • Lokale Küche: Probiere traditionelle Gerichte wie frischen Fisch, Krabben und Muscheln, die direkt aus den umliegenden Gewässern stammen.
  • Fischspezialitäten: In Skagen gibt es zahlreiche Fischrestaurants, die köstliche Gerichte aus fangfrischem Fisch anbieten. Ein Highlight ist das Restaurant Skagen Fiskerestaurant, wo Du in gemütlicher Atmosphäre die besten Fischspezialitäten der Region genießen kannst.

Inspirationen für Deine nächste Europareise!

Einmal im Monat bekommst Du eine exklusive Auswahl an Abenteuergeschichten und praktischen Reisetipps direkt in Dein Postfach!

Newsletter abonnieren

* Angaben erforderlich

Intuit Mailchimp

Informationen zum Datenschutz


11. Silkeborg: Natur und Kunst im Herzen Jütlands

Ein nostalgisches Dampfschiff fährt durch den malerischen Silkeborg See in Dänemark, umgeben von üppigen, grünen Bäumen und ruhigem Wasser
Das nostalgische Dampfschiff Hjejlen fährt über den malerischen Silkeborg See

Umgeben von dichten Wäldern und klaren Seen, bietet Silkeborg eine perfekte Kombination aus Naturerlebnissen und kulturellen Highlights.

Silkeborg hat viele beeindruckende Sehenswürdigkeiten, die Du auf Deiner Reise nicht verpassen solltest:

  • Museum Jorn: Dieses Museum ist dem berühmten dänischen Künstler Asger Jorn gewidmet und beherbergt eine beeindruckende Sammlung seiner Werke sowie Werke anderer europäischer Avantgarde-Künstler.
  • Himmelbjerget: Dieser Berg ist einer der höchsten Punkte Dänemarks und bietet eine atemberaubende Aussicht auf die umliegende Landschaft. Der Aussichtsturm auf dem Gipfel ist ein beliebtes Ziel für Wanderer und Naturliebhaber.

Aktivitäten: Bootstouren auf den Seen, Wandern und Radfahren

In Silkeborg gibt es zahlreiche Aktivitäten, die Deinen Aufenthalt abwechslungsreich und spannend gestalten:

  • Bootstouren auf den Seen: Die Seen rund um Silkeborg sind perfekt für entspannte Bootstouren. Besonders empfehlenswert ist eine Fahrt mit dem historischen Raddampfer Hjejlen, der älteste noch in Betrieb befindliche Raddampfer der Welt.
  • Wandern und Radfahren: Die Region um Silkeborg bietet viele schöne Wander- und Radwege. Erkunde die Wälder und Seen auf den gut ausgeschilderten Routen und genieße die herrliche Natur.

12. Viborg: Eine Stadt voller Geschichte

Die majestätische Kathedrale von Viborg, Dänemark, mit ihrer beeindruckenden Architektur unter einem dramatischen, bewölkten Himmel.
Die imposante Kathedrale von Viborg ist ein architektonisches Meisterwerk und ein Muss für jeden Besucher

Viborg zählt zu den ältesten Städten in Dänemark. Gelegen im Herzen Jütlands, bietet Viborg eine reiche Vergangenheit, die bis ins Mittelalter zurückreicht, sowie eine charmante Altstadt, die Dich mit ihren historischen Gebäuden und malerischen Gassen verzaubern wird.

Viborg hat viele beeindruckende Sehenswürdigkeiten, die Du auf Deiner Reise nicht verpassen solltest:

  • Viborg Domkirke: Die imposante Kathedrale von Viborg, auch bekannt als Viborg Domkirke, ist ein architektonisches Meisterwerk. Sie besticht durch ihre prachtvollen Fresken und ihre beeindruckende Größe.
  • Latinerhaven: Dieser wunderschöne, historische Garten ist ein ruhiger Ort im Herzen der Stadt.
  • Mønsted Kalkgruben: Diese faszinierenden Kalkgruben sind die größten ihrer Art weltweit. Erkunde die unterirdischen Gänge und Höhlen, die sich über viele Kilometer erstrecken, und erfahre mehr über die Geschichte des Kalkabbaus in der Region.

Aktivitäten: Historische Stadtführungen, Naturerlebnisse am See

In Viborg gibt es zahlreiche Aktivitäten, die Deinen Aufenthalt abwechslungsreich und spannend gestalten:

  • Historische Stadtführungen: Erkunde die Geschichte von Viborg bei einer geführten Tour durch die Altstadt. Lerne mehr über die mittelalterlichen Gebäude, die Rolle der Stadt in der dänischen Geschichte und entdecke verborgene Schätze.
  • Naturerlebnisse an den Seen: Die nahegelegenen Seen Søndersø und Nørresø bieten zahlreiche Möglichkeiten für Naturerlebnisse. Mache einen Spaziergang entlang der Ufer, genieße ein Picknick oder erkunde die Umgebung mit dem Fahrrad.

Karte mit den schönsten Städten in Dänemark

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Standard. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf den Button unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert