| |

Die schönsten Städte in Schleswig-Holstein

In Schleswig-Holstein befinden sich einige der schönsten Reiseziele. In diesem maritimen Bundesland im Norden befinden sich nicht nur malerische Naturlandschaften. Du kannst auch viele schöne Städte mit ihrem ganz eigenen Charakter entdecken. In diesem Artikel stelle ich Dir die schönsten Städte in Schleswig-Holstein vor.


Die schönsten Städte in Schleswig-Holstein

Das nördlichste Bundesland ist mit seinen Nord- und Ostseeküsten ideal für alle, die gern salzige, gesunde Meeresluft atmen! Lange Strände erstrecken sich im Westen an der Nordsee und im Osten an der Ostsee.

Urlauber, die gern ein wenig wandern oder radeln möchten, werden feststellen: Schleswig-Holstein ist sehr flach, es sind praktisch keine Steigungen zu überwinden – außer den Treppen hinauf auf die Aussichtstürme. Die höchste Erhebung Schleswig-Holsteins ist der 168 m hohe Bungsberg in der Holsteinischen Schweiz.

Beste Reisezeit nach Schleswig-Holstein

Als beste Reisezeit für Schleswig-Holstein empfehle ich die Monate Mai bis August. Mai und Juni sind die Monate mit den meisten Sonnenstunden. Allgemein gilt: oben im Norden ist es eher kühl.

Wenn Dir das Meerwasser nicht warm genug zum Schwimmen sein sollte, so kannst Du trotzdem erholsame Stunden an den Stränden erleben – mit einem Sonnenbad im Strandkorb. Und die schönsten Städte in Schleswig-Holstein – die meisten sind ruhig und beschaulich – laden ganzjährig zu interessanten Besichtigungen und kulturellen Erlebnissen ein.

Übrigens sind viele schöne Städte in Schleswig-Holstein dreisprachig: Du hörst oft Hochdeutsch, Plattdeutsch und Dänisch.


Welche Städte in Schleswig-Holstein sind sehenswert?

1. Lübeck

Die Hansestadt Lübeck mit dem beeindruckenden Holstentor gehört zu den schönsten Städten in Schleswig-Holstein
Die Hansestadt Lübeck mit dem beeindruckenden Holstentor gehört zu den schönsten Städten in Schleswig-Holstein

Highlights in Lübeck

  • Holstentor
  • Rathaus der Hansestadt Lübeck
  • Lübecker Marzipan

Die norddeutsche Stadt Lübeck in der Nähe der Ostsee verzaubert Besucher mit ihrem typischen hanseatischen Charme und ist zweifellos eine der schönsten Städte in Schleswig-Holstein.

Die mittelalterliche Altstadt mit der Marienkirche und dem Wahrzeichen der Stadt, dem Holstentor, ist sehr sehenswert.

Lübeck ist auch bekannt als das Nordtor, die Königin der Hanse und die Stadt der sieben Türme, was sich auf die sieben Türme der fünf gotischen Hauptkirchen Lübecks bezieht.

Ein Besuch in der Hansestadt sollte nicht ohne eine Erkundung der versteckten Gassen, hinter denen sich charmante Hinterhöfe verbergen, sowie eine Bootsfahrt auf der Trave auskommen.

Mehr Lübeck Tipps


2. Husum

schoensten-staedte-in-schleswig-holstein-husum

Husum, die Kreisstadt von Nordfriesland, liegt an der Nordsee und besitzt zwei Häfen, einen Hochseehafen an der Nordsee und einen Binnenhafen am Fluss Husumer Mühlenau.

Am Binnenhafen sind zahlreiche Restaurants angesiedelt. Besonders abends kannst Du hier ein wenig bummeln gehen. Wenn Du einen großartigen Blick auf die Stadt und über das Meer genießen möchtest, so besteige den alten Wasserturm von Husum, er ist 33 m hoch.

Husum ist die Stadt Theodor Storms (1817 – 1888). Der Schriftsteller wurde hier geboren und lebte auch viele Jahre hier. Am Marktplatz ist sein Geburtshaus zu sehen. Sein Wohnhaus, das er mit Familie von 1866 bis 1880 bewohnte, ist als Literaturmuseum gestaltet.

Sehenswert sind auch die klassizistische Marienkirche und das Schloss mit dem schönen Schlosspark. Wer Fernweh verspürt, sollte das Schifffahrtsmuseum Husum besuchen. Hier sind viele Schiffsmodelle ausgestellt.


3. Flensburg

schoensten-staedte-in-schleswig-holstein-flensburg

Flensburg, im Nordosten von Schleswig-Holstein, grenzt unmittelbar an Dänemark, hat auch viele dänischsprachige Einwohner. Es ist lustig, dass in der Stadt, die für die „Punkte in Flensburg“ bekannt ist, früher die Rum- und Bierherstellung eine wichtige Rolle gespielt hat.

Das Schifffahrtsmuseum, das Du im historischen Hafen von Flensburg findest, besitzt eine Abteilung namens „Rum-Museum“.

Wer sich für die Geschichte der Stadt und für die Natur der Region interessiert, steigt auf den Museumsberg westlich der Innenstadt. Dort befinden sich das Städtische Museum und das Naturwissenschaftliche Museum.

Flensburg ist eine geschichtsträchtige Stadt. Du kannst hier mittelalterliche Bauwerke bewundern: Zu den ältesten gehört die Johanniskirche in Flensburg-Adelby, erbaut im 11. Jahrhundert.

Ihr barocker Turm stammt aus dem 18. Jahrhundert. Die Kirche St. Nikolai am Südermarkt im Stadtzentrum ist ein bedeutendes, fotogenes Beispiel für die Baukunst der norddeutschen Backsteingotik.

Das Nordertor, Wahrzeichen von Flensburg, wurde im 16. Jahrhundert erbaut. Vergleichsweise neu ist die „Alte Kneipe Porticus“, die in einem Fachwerkhaus von 1740 eingerichtet ist. Hier kannst Du nach Deinem Stadtbummel ein wenig Rast machen.


4. Schleswig

schoensten-staedte-in-schleswig-holstein-schleswig

Die Kreisstadt des Kreises Schleswig-Flensburg liegt im Osten von Schleswig-Holstein, an der Ostseeebucht Schlei. Sie wurde 804 erstmals urkundlich erwähnt als „Hafen an der Schlei“.

Wunderschöne alte Bauwerke sind in der Altstadt zu sehen. Erwähnt seien nur das Rathaus und der Sankt-Petri-Dom am Ufer der Schlei. Er wurde ab 1200 im Stil der Backsteingotik errichtet. Der Westturm der Kirche ist 112 m hoch, und Du kannst auf die Aussichtsplattform des Turms – auf 65 m Höhe – steigen!

Auch Schloss Gottorf mit seinem gepflegten Park ist schon sehr alt – erbaut im 16. Jahrhundert. Heute ist das Archäologische Landesmuseum darin untergebracht.

Wenn Du Dich für die frühe Geschichte der Region interessierst, könntest Du die Wikingersiedlung Haitabu besuchen. Diese Siedlung mit Wikingermuseum findest Du in der Gemeinde Busdorf bei Schleswig.


5. Plön

schoensten-staedte-in-schleswig-holstein-ploen

Plön gehört zur Gruppe „schönste Städte in Schleswig-Holstein, die an einem See liegen“. Der Plöner See, an dessen Nordufer die Stadt Plön, heute Kreisstadt des Kreises Plön, im Mittelalter gegründet wurde, ist rund 28 qkm groß.

Das Wasser im See ist vorbildlich rein: Aale, Hechte und Karpfen leben darin. Du kannst auf Deinem Spaziergang am See dem interessanten Planetenpfad folgen.

Einen herrlichen Blick auf Stadt und See bietet der Aussichtsturm Parnass. Er ist 20 m hoch – allerdings nur von April bis Oktober geöffnet.

In der Innenstadt betrachten Besucher gern das Plöner Schloss – ein Barock-Schloss aus den 1630-er Jahren. Es beherbergt eine Akademie, aber einige Räume können im Rahmen von Führungen besichtigt werden. Wunderschön ist auch die Johanniskirche, eine Fachwerkkirche von 1685.


6. Eutin

schoensten-staedte-in-schleswig-holstein-eutin

Eutin ist von Seen umgeben. Die Kreisstadt des Kreises Ostholstein liegt in der Holsteinischen Schweiz am Großen und am Kleinen Eutiner See.

Wer von weit oben auf dieses wunderbare Seenland und die Stadt, eine der schönsten Städte in Schleswig-Holstein, schauen möchte, steigt auf den Eutiner Wasserturm, er ist 38 m hoch und besitzt eine Aussichtsplattform.

Wie es sich für schöne Städte in Schleswig-Holstein gehört, besitzt Eutin ein Schloss: In der großartigen Barockresidenz mit vier Flügeln sind Gemälde und Musikinstrumente ausgestellt.

2016 fand in Eutin die Landesgartenschau statt. Das ehemalige Gartenschau-Gelände – Schlossgarten, Seepark und Seepromenade – ist noch immer sehr gepflegt und lädt zum Spazierengehen ein.


7. Glücksburg

schoensten-staedte-in-schleswig-holstein-gluecksburg

Glücksburg ist die nördlichste Stadt Deutschlands. Die kleine Stadt an der Flensburger Förde im Kreis Schleswig-Flensburg ist ideal für einen Badeurlaub mit der ganzen Familie.

Die „Fördeland-Therme“ im Stadtteil Sandwig begeistert mit ihrer Riesenrutschbahn Kinder und Junggebliebene! Und am Ostsee-Strandbad können alle planschen und im Strandkorb ausruhen. Attraktiv ist auch das Quellental bei Glücksburg mit Planetarium, Jachthafen und vielen Einkehrmöglichkeiten.

Wie andere „schönste Städte in Schleswig-Holstein“ besitzt Glücksburg ein Schloss; Schloss Glücksburg ist sogar ein Wasserschloss, erbaut in einem künstlichen See. Im Schlosspark ist ein Rosarium (Rosengarten) zu bewundern.


8. Mölln

schoensten-staedte-in-schleswig-holstein-lauenburg

In der Eulenspiegel-Stadt Mölln soll Till Eulenspiegel 1350 gestorben sein. Er hat sich eine der schönsten Städte in Schleswig-Holstein dafür ausgesucht.

Mölln, eine kleine Stadt im Kreis Herzogtum Lauenburg in der Metropolregion Hamburg, hält das Gedenken an Till Eulenspiegel aufrecht: In einem Fachwerkhaus am Marktplatz ist das Eulenspiegelmuseum eingerichtet, und auf dem Eulenspiegelbrunnen sitzt eine Skulptur des Helden der Eulenspiegel-Streiche.

Mölln besitzt einige gut erhaltene Bauwerke der Norddeutschen Backsteingotik, etwa die Kirche Sankt Nicolai – Wahrzeichen der Stadt – und das Alte Rathaus. Beide Gebäude stammen aus dem 13. Jahrhundert. Im Alten Rathaus ist heute das Stadtmuseum eingerichtet, und im Restaurant im Ratskeller kannst Du einkehren.


9. Ratzeburg

schoensten-staedte-in-schleswig-holstein-ratzeburg

Der Luftkurort Ratzeburg liegt im Südosten von Schleswig-Holstein an der Grenze zu Mecklenburg-Vorpommern und ist die Kreisstadt des Kreises Herzogtum Lauenburg.

Ratzeburg erinnert an Venedig oder Lindau: Seine Altstadt befindet sich auf einer Insel, nämlich im Ratzeburger See, der über 12 qkm groß ist. Schon allein diese attraktive Lage macht Ratzeburg zu einer der schönsten Städte in Schleswig-Holstein.

Aber die Altstadt ist auch selbst unerhört romantisch. Der Dom stammt aus dem 12. Jahrhundert und ist im Stil der Romanik aus Backsteinen erbaut.

Das Kreismuseum findest Du in einem Herrenhaus, dem ehemaligen Wohnsitz der Herren von Mecklenburg. Und das ehemalige Wohnhaus des Malers Ernst Barlach ist heute als Barlach-Museum gestaltet.


10. Lauenburg

Lauenburg liegt im Dreiländereck und zählt zu den schönsten Städten in Schleswig Holstein
Lauenburg liegt im Dreiländereck und zählt zu den schönsten Städten in Schleswig-Holstein

Möchtest Du auf drei Bundesländer schauen? Dann besuche die Aussichtsterrasse „Askanierblick“ beim Schloss von Lauenburg. Lauenburg an der Elbe liegt im äußersten Süden von Schleswig-Holstein im Dreiländereck Schleswig-Holstein – Niedersachsen – Mecklenburg-Vorpommern.

Lauenburg erhielt bereits 1260 das Stadtrecht. Das Wahrzeichen der Stadt ist ein alter Wehrturm von 1477. Das Schloss wurde leider 1656 zerstört, aber ein Turm ist noch vorhanden.

Die Lauenburger Museen sind sehr attraktiv. Wie wäre es mit einem Besuch im Elbschifffahrtsmuseum? Oder im Mühlenmuseum Lauenburger Mühle? Die Mühle wurde 1871-73 erbaut.

Wenn Du Dich für moderne Kunst interessierst, dann unternimm einen Stadtbummel durch die Altstadt. Denn in Lauenburg haben viele Künstler ihre Ateliers eingerichtet und verkaufen auch gern Bilder.


11. Eckernförde

schoensten-staedte-in-schleswig-holstein-eckernfoerde

Das Ostseebad Eckernförde ist eine Hafenstadt im Nordosten von Schleswig-Holstein. Südlich des Hafens erstreckt sich ein wunderschöner Sandstrand mit Strandkörbe-Verleih, Grillplätzen und vielen Spielmöglichkeiten, z.B. Beachvolleyball-Plätzen, sowie einem Meerwasser-Wellenbad.

Im Ostsee-Info-Center sind Aquarien und viele Informationen über Flora und Fauna der Ostsee zu finden. Aber nicht nur der Badestrand, sondern auch die Altstadt von Eckernförde ist einen Besuch wert.

Du wirst nach einem Stadtbummel sicherlich überzeugt sein: Eckernförde gehört ganz bestimmt zur Oberliga „schönste Städte in Schleswig-Holstein!“

Ein Altstadthaus aus dem 15. Jahrhundert beherbergt das Museum Eckernförde. Und die Sankt-Nikolai-Kirche ist ein hervorragendes Beispiel für den Baustil der Backsteingotik. In der Kirche befindet sich ein hübsches Schiffsmodell, das von Seefahrern gespendet wurde.


12. Neumünster

schoene-staedte-in-schleswig-holstein-neumuenster

Neumünster ist der Mittelpunkt. Es liegt ungefähr in der Mitte von Schleswig-Holstein und ist ein wichtiger Industriestandort.

Besonders die Textilindustrie war schon immer wichtig für Neumünster. Das moderne Museum „Tuch + Technik“ vermittelt viele interessante Aspekte dieser Industriegeschichte.

Viele schöne Städte in Schleswig-Holstein blicken auf eine lange Geschichte zurück, so auch Neumünster. Als „Novum Monasterium“ („Neues Münster“) wurde es 1127 gegründet.

Die beeindruckenden Bauwerke in der Innenstadt sind jedoch gar nicht uralt: Die Vicelinkirche, das Wahrzeichen der Stadt, ist eine klassizistische Saalkirche, geschmückt mit einem hübschen Relief: „Jesus segnet die Kinder“.

Sehenswert sind auch das neugotische Rathaus mit seinen Ecktürmen und seinem Dachreiter sowie der 48 m hohe Wasserturm.


13. Glückstadt

Eine kleine Stadt mit einem netten Namen, und Glückstadt ist zweifellos eine der schönsten Städte in Schleswig-Holstein!

Die Stadt an der Unterelbe wurde von Christian IV., König von Dänemark und Norwegen, im Jahr 1617 gegründet, und er war es auch, der sich den originellen Namen für „seine“ Stadt ausdachte.

Die Deichanlagen an der Unterelbe und der Stadtpark laden zu Spaziergängen ein, und vielleicht hast Du auch Lust, mit der Elbfähre zu fahren?

In der Altstadt beeindrucken das Brockdorff-Palais mit dem Museum der Stadtgeschichte, das Rathaus und die evangelische Kirche mit ihrem Backsteinturm. Diese Kirche wurde gleich nach der Stadtgründung errichtet, und ihr Turm trägt das Stadtwappen von Glückstadt.


Schönste Städte in Schleswig-Holstein – Karte

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert