luebeck-sehenswuerdigkeiten
| |

Die 20 beliebtesten Lübeck Sehenswürdigkeiten

Die Hansestadt Lübeck hat mich bei meinem Besuch mit ihren historischen Gassen, gemütlichen Hinterhöfen und historischen Häusern gleich in den Bann gezogen. Welche Lübeck Sehenswürdigkeiten es in dieser wundervollen Stadt noch zu entdecken gibt, zeige ich Dir in diesem Artikel.

luebeck-sehenswuerdigkeiten-nicolos-reiseblog

Lübeck Sehenswürdigkeiten – Die Königin der Hanse

#city: Lübeck
Bundesland: Schleswig-Holstein
Einwohner: etwa 220.000
Wahrzeichen der Stadt: Holstentor und Rathaus

Die Stadt Lübeck gehört zu großen Teilen zum UNESCO-Welterbe. Insbesondere die historische Altstadt macht sie zu einer der schönsten Städte in Schleswig-Holstein. Sie war die bestimmende Stadt der Hanse und zentraler Punkt des europäischen Handelsverbunds mit seinen unzähligen Häfen, Handelsstützpunkten und Kontoren in der Nord- und Ostsee.

Stadt der sieben Türme

Die Hansestadt Lübeck ist seit Jahrhunderten die „Stadt der sieben Türme“. Wurden im Zweiten Weltkrieg durch einen Bombenangriff einige zerstört, so zieren diese sieben Türme heutzutage wieder die Skyline der Lübecker Altstadt. Diese sieben Türme entsprechen den imposanten Türmen der Marienkirche, der Jacobikirche, der Petrikirche, Aegidienkirche sowie des Doms.

Dieses Juwel aus dem 12. Jahrhundert besitzt mehr als tausend historische Gebäude in der Lübecker Altstadt, die auf einer Insel in der Trave liegt. Die Straßen sind von giebelständigen Kaufmannshäusern, Zünften und Lagerhäusern gesäumt, alles Zeichen des Handels, der im Mittelalter Prestige und Macht brachte. Das Rathaus ist von diesem Wohlstand geprägt, während die fünf Hauptkirchen noch immer mit Kunstwerken aus dem Mittelalter und der Renaissance geschmückt sind.

Aber auch bedeutende Persönlichkeiten wie die beiden Literaturnobelpreisträger Thomas Mann und Günter Grass haben ihre Spuren in der Stadt hinterlassen und vielleicht haben sie auch von dem köstlichen Lübecker Marzipan genascht – eine kulinarische Spezialität der Stadt.

Damit Du weißt, wo Du bei Deinem nächsten Städtetrip in Lübeck nach den besten Plätzen in der Stadt Ausschau halten kannst, habe ich für Dich die schönsten Sehenswürdigkeiten in Lübeck zusammengestellt.

luebeck-sehenswuerdigkeiten-nicolo-martin

Top 10 Lübeck Sehenswürdigkeiten Liste

  1. Das Holstentor
  2. Lübecker Rathaus
  3. Gassen, Gänge und Höfe der Altstadt
  4. Heiligen-Geist-Hospital
  5. Buddenbrookhaus
  6. Dom zu Lübeck
  7. Burgkloster
  8. St. Marienkirche
  9. St. Petrikirche
  10. Café Niederegger

1. Das Holstentor

luebeck-sehenswuerdigkeiten-holstentor

Es ist das typische Bild, welches jeder im Sinn hat, wenn er an Lübeck denkt: das Holstentor. Schon von Weitem ist es mit den beiden markanten Kegeltürmen, deren Spitzen in den Lübecker Himmeln zeigen, zu sehen.

Das Wahrzeichen der Stadt Lübeck ist eines der Tore, die in die Altstadt führen und gehört zu den beliebtesten Sehenswürdigkeiten in Lübeck. Der Verteidigungskomplex mit insgesamt vier Toren wurde im 15. Jahrhundert im Stil der spätmittelalterlichen Backsteingotik erbaut.

Sobald Du vor dem imposanten Tor stehst, wirst Du zurückversetzt in die Vergangenheit. Du kannst Dir bildlich vorstellen, wie hier vor über 500 Jahren das geschäftige Hansetreiben ablief. Heute sind die Händler den Touristen gewichen, die um das Tor umherlaufen und ihre Fotos machen.

Übrigens: Nein, Du hast keinen Knick im Auge. Wenn Du vor dem Holstentor stehst, wirkt es leicht schief. Und das ist es auch. Die Lübecker mussten es auf schlammigem Boden bauen, sodass der Untergrund aufgrund des Gewichts in den Jahrhunderten leicht nachgab.


2. Lübecker Rathaus

luebeck-sehenswuerdigkeiten-luebecker-rathaus

Das Rathaus von Lübeck gehört zu den größten mittelalterlichen Rathäusern in Deutschland. Das Wahrzeichen Lübecks wurde erstmals 1225 erwähnt. Aufgrund seiner einmaligen Architektur ist es eine der interessantesten Lübeck Sehenswürdigkeiten.

Als ich das erste Mal vor dem Lübecker Rathaus gestanden habe, dachte ich im ersten Moment: Oha, hier hat es kürzlich gebrannt. Dieser Eindruck liegt an den schwarzen Backsteinen, mit denen das Gebäude errichtet worden ist.

Interessant: Skurril sind im oberen Teil die runden Löcher zwischen den kleinen Türmen. Sie haben eine Funktion: Es ist die architektonische Lösung, um den starken Wind im Norden zu brechen, sodass nicht die gesamte Kraft auf das Gebäude wirkt.

Beim zweiten Blick auf das Lübecker Rathaus werden Dir sicherlich die unterschiedlichen Architekturstile auffallen. Das Rathaus in der heutigen Erscheinung wurde nicht in einem Rutsch gebaut. Es sind immer mal wieder Veränderungen vorgenommen und Anbauten hinzugefügt worden.

Mein Lübeck Tipp: Du solltest Dir diesen Blick auf Lübeck bei Deinem Besuch nicht entgehen lassen und an einer Führung durch das Rathaus teilnehmen, um mehr über die Geschichte dieses einzigartigen Gebäudes zu erfahren.

Gut zu wissen: Auf dem Marktplatz findet im Winter der berühmte Weihnachtsmarkt von Lübeck statt. Diesen solltest Du Dir nicht entgehen lassen.


3. Gassen, Gänge und Höfe der Altstadt

luebeck-sehenswuerdigkeiten-gassen-hoefe

Die geheimnisvollsten Lübeck Sehenswürdigkeiten sind die vielen malerischen Gassen, Gänge und Höfe im mittelalterlichen Zentrum der Altstadt. In dieser Stadt gibt es neben den Hauptattraktionen an gefühlt jeder Ecke etwas zu entdecken.

Die Vielfalt und Individualität der Lübecker Gassen sind einzigartig, wodurch die Altstadt in das UNESCO-Welterbe aufgenommen wurde. Die engen Gassen und mittelalterlichen Gebäude sind stumme Zeugen der Geschichte der Stadt.

Bald wurde das Gebiet der Hansestadt zu klein und die Hinterhöfe wurden für weitere Häuser, die sogenannten „Buden“, genutzt. Die Originale dieser Holzhütten stehen heute nicht mehr. Aber ihre steinernen Nachfolger beeindrucken mit einer Geschichte von fast 400 Jahren.

An vielen Stellen wirst du den Kopf einziehen müssen, denn die Einwohner Lübecks in der Hansezeit waren etwas kleiner als die Menschen von heute.

Du wirst immer wieder neue Wege und Korridore entdecken oder Dich plötzlich in einer belebten Straße wiederfinden. Ich empfehle Dir durch diese Straßen zu gehen: Glockengießer, Aegidienstraße und Engelsgrube.

Mein Tipp: Besuche den Füchtingshof. Heute ist er der größte und prächtigste Stiftungshof Lübecks. Im Jahr 1639 wurde er vom Kaufmann Johann Füchting gestiftet. Nach seinem Tod veranlasste er den Bau von Häusern für die Witwen von Seeleuten und Kaufleuten.


4. Heiligen-Geist-Hospital

luebeck-sehenswuerdigkeiten-heiligen-geist-hospital

Das Heiligen-Geist-Hospital wurde 1286 erbaut, und teilweise noch heute als Altenheim genutzt. Es ist eine der ältesten sozialen Einrichtungen der Welt und damit eine der geschichtsträchtigsten Lübeck Sehenswürdigkeiten.

Die Lübecker Bürger waren nicht nur wohlhabend, sondern auch religiös und wohltätig. Sie kümmerten sich seit dem Mittelalter um die Bedürftigen ihrer Stadt. Achtmal im Jahr bekamen sie Essen, Unterkunft und ein warmes Bad.

Das Heilig-Geist-Spital beeindruckt mit einer reich mit Wandmalereien verzierten Kirche. In der Vorhalle und im Kirchenschiff befinden sich Fresken aus dem 14. Jahrhundert sowie ein Altar aus dem 16. Jahrhundert.

Wenn Du eine Führung durch die ehrwürdigen Räume machen willst, empfehle ich Dir dies im Rahmen einer Stadtrundfahrt durch Lübeck zu tun.

Lübeck Tipp: In der Adventszeit findest Du in den Krankenstationen vom Heiligen-Geist-Hospital einen großen Weihnachtsmarkt mit Kunsthandwerk aus Deutschland, Skandinavien und dem Baltikum.


5. Buddenbrookhaus

luebeck-sehenswuerdigkeiten-buddenbrookhaus

Gegenüber der Marienkirche befindet sich das berühmte Buddenbrookhaus. Hier findest Du ein echtes Stück Weltliteratur zum Anschauen, fast wie ein Roman. Das Buddenbrookhaus war das Elternhaus des Schriftstellers Thomas Mann und ist einer der bekanntesten Orte in Lübeck.

Es diente als zentraler Schauplatz für seinen Roman über die Lübecker Kaufmannsfamilie Buddenbrook, die seiner eigenen Familie sehr ähnlich ist.

Im Roman von 1901 tauchen viele Persönlichkeiten der damaligen Lübecker Gesellschaft auf, obwohl sie nie namentlich erwähnt werden. Im Jahr 1891 verkaufte die Familie Mann das kunstvoll verzierte Haus.

Heute findest Du hier ein Museum über die Entstehung und Zeitgeschichte des Romans. Natürlich sind die Zimmer im Haus sehr detailliert eingerichtet und versetzen Dich zurück ins 19. Jahrhundert.


6. Dom zu Lübeck

luebeck-sehenswuerdigkeiten-dom-zu-luebeck

Im Süden der Altstadt findest Du mit dem Lübecker Dom ein weiteres der Gebäude, das der Stadt Lübeck den Spitznamen „Stadt der sieben Türme“ eingebracht hat. Mit 130 Metern ist die Kathedrale eine der längsten Backsteinkirchen und gehört damit zu den Top Lübeck Sehenswürdigkeiten.

Der Dom zu Lübeck wurde 1173 von Heinrich dem Löwen gegründet und 1230 fertiggestellt. Während des Zweiten Weltkriegs wurde der Kirchenbau fast vollständig zerstört.

Große Teile der Inneneinrichtung konnten jedoch gerettet werden, sodass Du das Triumphkreuz und die Flügelaltäre aus dem Mittelalter heute noch sehen kannst.

Der Dom wurde 1942 durch die Bombardierung fast vollständig dem Erdboden gleichgemacht. Die Stadt Lübeck baute den Dom wieder auf, bis er 1973 erneut eingeweiht werden konnte.


7. Burgkloster

luebeck-sehenswuerdigkeiten-burgkloster

Neben dem Holstentor ist das Burgkloster wahrscheinlich eine der beeindruckendsten Sehenswürdigkeiten in Lübeck. Sie ist die wichtigste Klosteranlage in Norddeutschland und ein beeindruckendes Zeugnis der Geschichte der Stadt.

Dieser Komplex im Norden der Lübecker Altstadt hat viele Funktionen gehabt: Einst als Dominikanerkloster gegründet, wurde es nach der Reformation zum Armenhaus.

Ab dem späten 19. Jahrhundert wurde es zum Gerichts- und Untersuchungsgefängnis umfunktioniert. Während des Dritten Reiches wurde es als Gefängnis für Juden und Widerstandskämpfer genutzt.

Heute ist auf dem Gelände das Europäische Hansemuseum untergebracht, das die Geschichte vom Aufstieg und Fall der Hanse veranschaulicht. Du kannst eine Tour durch die Museumssäle machen und dadurch auch das Burgkloster besuchen.

Mein Tipp: Entscheide dich für eine geführte Tour oder eine Audiotour, um das Burgkloster zu entdecken. Oder nimm an einer Kanal- und Hafenrundfahrt teil und erlebe die Burganlage aus einer neuen Perspektive von der Wasserseite aus.


8. St. Marienkirche

luebeck-sehenswuerdigkeiten-st-marienkirche

Die St. Marienkirche in Lübeck ist atemberaubend und ein absolutes Must-see. Sie wurde 1277 erbaut und gilt als die Mutterkirche der Backsteingotik im Baltikum. Sie diente im Mittelalter dutzenden Kirchen an der Ostsee als Vorbild.

Ihre beiden Kirchtürme gehören zu den sieben Türmen der Stadt Lübeck, zusammen mit dem Glockenturm der St. Jakobi-Kirche, der St. Petri-Kirche, der Aegidienkirche und dem Lübecker Dom.

Wenn das Gebäude schon von außen beeindruckend aussieht, wirf einen Blick ins Innere der Kirche. Das Kirchenschiff dieses Lübecker Wahrzeichens hat mit unglaublichen 38,5 Metern das höchste Ziegelgewölbe der Welt. Im Inneren erwarten dich außerdem kunstvolle Wandmalereien und die größte mechanische Orgel der Welt.

Lübeck Tipp: Du kannst an zwei verschiedenen Führungen teilnehmen. Eine führt Dich in den Turm und das Gewölbe der Kirche. Die andere führt Dich durch die Kirche.


9. St. Petri Kirche

luebeck-sehenswuerdigkeiten-st-petrikirche

Das Erste, was an der Petrikirche überrascht, ist, dass sie keine gewöhnliche Kirche ist: Sie ist die Kirche der Universität und beherbergt als solche Kunstausstellungen und kulturelle Veranstaltungen sowie einen der neun Lübecker Weihnachtsmärkte.

Das Innere der Kirche wurde nicht in seinen ursprünglichen Zustand zurückversetzt – auch die Petrikirche wurde im Zweiten Weltkrieg bombardiert – und die Fresken, die auf Anordnung der Lutheraner weiß übermalt wurden, sind nicht wiederhergestellt worden.

Der Hauptgrund, die Kirche zu besuchen, ist jedoch die Besteigung ihres 107 Meter hohen Turms, von dem aus du einen Panoramablick auf die Altstadt und die umliegenden Kanäle hast. Keine Sorge, es gibt einen Aufzug bis zur Spitze des Turms und nur wenige Treppenstufen.


10. Café Niederegger

luebeck-sehenswuerdigkeiten-cafe-niederegger

Lübeck wird auch häufig als Stadt des Marzipans bezeichnet. Noch heute steht für diese Tradition das Café Niederegger. Das Niederegger-Marzipan mit seinen mehr als 300 Produkten ist in ganz Deutschland und darüber hinaus berühmt, und die Geschichte des Unternehmens reicht bis ins Jahr 1806 zurück.

Auch wenn Du kein Marzipan magst, solltest Du das Café Niederegger ansteuern. Oben im Café gibt es ein kleines Museum, das die Geschichte des Marzipans im Allgemeinen und die von Niedereggers Marzipan erzählt – die Marzipanfiguren sind erstaunlich.


Weitere Sehenswürdigkeiten in der Lübecker Altstadt

11. Salzspeicher

luebeck-sehenswuerdigkeiten-salzspeicher

Neben dem Holstentor befindet sich eine Reihe von sechs historischen Speicherhäusern an der Obertrave. Der Lübecker Salzspeicher ist eine weitere der historischen Lübeck Sehenswürdigkeiten.

Das älteste Gebäude stammt aus dem Jahr 1579 und das jüngste aus dem Jahr 1745. Das Salz brachte man aus dem südlich gelegenen Lüneburg in die Stadt und lagerte es ein, um es für den Heringshandel nach Skandinavien zu exportieren.


12. Burgtor mit Zöllnerhaus

luebeck-sehenswuerdigkeiten-burgtor-zoellnerhaus

Das Burgtor steht im Schatten des berühmteren Holstentors. Es das andere verbliebene Tor in Lübeck, das aber einen Besuch wert ist. Direkt neben dem Hansemuseum verteidigt das Tor den nördlichen Zugang zur Altstadt und wurde 1444 im spätgotischen Stil erbaut.


13. Schiffergesellschaft

luebeck-sehenswuerdigkeiten-schiffergesellschaft

Die Lübecker Seemannszunft wurde im frühen 15. Jahrhundert gegründet. Im Jahr 1535 kaufte und renovierte sie ein Haus gegenüber der Jakobikirche, welches diese bis zur Auflösung der Gilde im 19. Jahrhundert benutzte.

Jetzt ist die Gilde ein Restaurant mit gutbürgerlicher Küche. An den hölzernen Deckenbalken hängen noch heute historische Schiffsmodelle. Die Bänke sind mit den Insignien der einzelnen Kompanien der Gilde beschnitzt sind.


Museen in Lübeck

Zu den Sehenswürdigkeiten Lübecks gehören auch die unzähligen Museen der Hansestadt. Die Kunstsammlungen, das Günter-Grass-Haus, das Naturkundemuseum oder das Europäische Hansemuseum decken eine große Bandbreite an Themen ab.

Mein Lübeck Tipp: Die meisten Museen der Stadt kannst du einmal im Jahr während einer besonderen Veranstaltung besuchen. Bei der Lübecker Museumsnacht im August sind die teilnehmenden Museen bis Mitternacht geöffnet.

14. Europäisches Hansemuseum

luebeck-sehenswuerdigkeiten-hansemuseum

Das Europäische Hansemuseum ist das größte Museum der Welt, das der Hanse gewidmet ist. Es bietet einen faszinierenden Einblick in die Geschichte der Hanse und zeigt die Entstehung, den Aufstieg und den Fall der Hanse über mehr als ein halbes Jahrtausend.

Es ist eines dieser Museen, die Dich nicht nur durch ihren Inhalt, sondern auch durch die Art und Weise, wie die Themen präsentiert werden, in ihren Bann ziehen: Nachstellung historischer Szenen, unterhaltsame Technik, die Atmosphäre des ehemaligen Burgklosters – eine einzigartige Mischung, die selbst Museumsmuffel fesselt.

Es werden geführte Besichtigung durch das Museum, sodass Du noch mehr über den spannenden Handelsverbund des Mittelalters erfahren kannst.

Mein Lübeck Tipp: Verpass nicht, Dir auch das Klostergelände anzuschauen. Einkehren kannst Du im gemütlichen Café Fräulein Brömse.


15. Günter Grass Haus

Der große Schriftsteller des 20. Jahrhunderts, Günter Grass, verbrachte den größten Teil seines späteren Lebens in Lübeck und starb 2015 in der Stadt. Ihm zu Ehren wurde 2002 ein Museum eröffnet, das ein Forum für Literatur und bildende Kunst ist.

Der Nobelpreisträger Grass ist vorwiegend für seine Schriften bekannt, aber er schuf auch Gemälde, Skulpturen und Grafiken. Die Museumssammlung beinhaltet mehr als 1.300 Werke, die ein umfassenderes Bild von Grass’ Ideen, seiner Botschaft und seinem kreativen Prozess vermitteln.

Wenn Du ein begeisterter Grass-Leser bist, bieten seine Bildwelten eine neue Perspektive auf wiederkehrende Themen wie den Nationalsozialismus und das Nachkriegsdeutschland.

16. Holstentor Museum

Das Holstentor beherbergt das Holstentor-Museum, das die Geschichte der Stadt illustriert. Die Ausstellung zeigt Dir die Handelsgeschichte der Hansestadt Lübeck. Du erfährst viel über Lübecks Macht als Hanse- und Freie Reichsstadt und entdeckst Messgeräte, Schiffsmodelle, Rüstungen und Waffen aus dieser Zeit.

17. Museumshafen

Der Museumshafen der Hansestadt ist eine der beeindruckendsten Lübeck Sehenswürdigkeiten. Insgesamt 27 historische Segelschiffe liegen hier vor Anker und zeigen Dir die Geschichte des Segelns.

Der Hafen befindet sich am Rande der Altstadt und spiegelt mit dieser herrlichen Kulisse die maritime Geschichte wider. Zusätzlich zu den Schiffen kannst Du auch eine Ausstellung im Peter-Rehder-Haus sehen.

Mein Tipp für Lübeck: Besuche auch den Hafen von Travemünde. Die Stadt liegt etwa 20 Kilometer von Lübeck entfernt und ist der Ostseehafen der Hansestadt. In Travemünde findest Du das historische Viermast-Segelschiff „Passat“. An Bord gibt es ein Museum, das die Geschichte des Segelschiffs zeigt.

18. Museum für Theaterfiguren

Eine Besonderheit in Lübeck ist das Museum für Theaterfiguren. Es umfasst die weltweit größte Sammlung von Theaterfiguren, Kulissen und Requisiten.

In einem charmanten Ensemble aus fünf mittelalterlichen Backsteingebäuden beherbergt das Puppentheatermuseum 300 Jahre alte Puppen und Puppenspielerrequisiten aus Europa, Afrika und Asien.

Die Exponate dokumentieren mehrere Jahrhunderte der Puppenspielkunst. Viele Exponate stammen aus der Privatsammlung von Fritz Fey, einem Puppenspieler aus einer langen Reihe von Puppenspielern.

19. Willy-Brandt-Haus

Der ehemalige Bundeskanzler Willy Brandt, Nobelpreisträger und einer der beliebtesten deutschen Staatsmänner, wurde 1913 in Lübeck geboren. Das Museum wurde 2007 an seinem 94. Geburtstag eröffnet, und die Wahl fiel auf ein renovierungsbedürftiges, gepflegtes Bürgerhaus.

Von seiner Jugend an lebte Brandt ein außergewöhnliches Leben. Davon erzählt die Ausstellung anhand von Wochenschauen, Interviewprotokollen und Dokumenten wie Brandts Schulabschlusszeugnis.

Der größte Raum ist Brandts Bemühungen gewidmet, das Nord-Süd-Gefälle in Deutschland zu schließen, die Menschenrechte zu fördern und die Beziehungen zur DDR zu verbessern.

20. Museumsquartier St. Annen

luebeck-sehenswuerdigkeiten-museumsquartier-st-annen

Das St. Annen-Museum ist ein weiteres spannendes Museum in Lübeck. Es bietet auf 9.000 m² eine Überraschung nach der anderen:

  • eine perfekt erhaltene alte Apotheke mit ihren kleinen Schubladen, in denen sich einst Heilmittel befanden;
  • Räume, die eher wie die eines Adelspalastes als eines religiösen Gebäudes aussehen;
  • ein Meisterwerk von Memling wie das Polyptychon der Passion;
  • ein Mini-Konzert mit Klavier und Sopran inmitten von Kunstwerken.

Besten Aussichtspunkte in Lübeck

  • Terrasse der Touristeninformation – Wirf von der Terrasse der Touristeninformation einen Blick auf das Holstentor.
  • Turm der St. Petrikirche – Von dort aus hast Du eine tolle Aussicht auf Lübecks Altstadt.
luebeck-sehenswuerdigkeiten-ausblick-st-petri-kirchturm-holstentor

Lübeck Tipps und Route für einen Tag

Du bist nur einen Tag in Lübeck? In meinem Blogbeitrag Ein Tag in Lübeck  – Was muss man sehen findest Du kompakt Lübeck Sehenswürdigkeiten für einen Tag. Mit meinem Vorschlag für eine Route gebe ich Dir Reisetipps für einen schönen Tag in Lübeck.

Lübeck City Card

In der Touristeninformation am Holstentorplatz kannst Du die Lübecker Stadtkarte, die sogenannte HappyDay Card, kaufen. Sie gilt für alle Verkehrsmittel und bietet Ermäßigungen für Museen – keines davon ist mit der Karte kostenlos – und andere Aktivitäten wie Bootsfahrten, Führungen usw.

Auf der offiziellen Website von Lübeck Tourismus findest Du alle Informationen, die Du benötigst. Dort findest Du auch eine Liste aller Museen der Stadt.


Lübeck Sehenswürdigkeiten Karte

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.