fulda-sehenswuerdigkeiten
| |

Top 10 Fulda Sehenswürdigkeiten und Tipps

Fulda liegt im Herzen von Deutschland und ist eine der schönsten Städte in Hessen. Die Stadt ist bekannt für ihre historischen Gebäude, grünen Parks und die herrliche Landschaft drum herum. Egal ob du ein Fan von Geschichte, Kultur oder Natur bist, in Fulda wirst du auf jeden Fall fündig werden. In diesem Beitrag werde ich dir einige der besten Fulda Sehenswürdigkeiten vorstellen, damit du einen Eindruck davon bekommst, was Fulda alles zu bieten hat.

fulda-sehenswuerdigkeiten-nicolos-reiseblog

Fulda Sehenswürdigkeiten – Eine Zeitreise in die prächtige Barockzeit

Fulda kompakt!

  • Bundesland: Hessen
  • Einwohner: 69.000
  • Wahrzeichen: Fuldaer Dom, Schloss Fasanerie, Stadtschloss Fulda
  • Kulinarische Spezialitäten: Fuldaer Brot, Fuldaer Wurst, Hessischer Apfelwein

Fulda ist eine wunderschöne Stadt in Osthessen, die von historischen Bauten und barocker Architektur geprägt ist. Die Stadt wird von dem Fluss Fulda durchquert und ist von vielen grünen Hügeln umgeben. Die Landschaft ist einfach idyllisch und bietet unzählige Möglichkeiten für Spaziergänge, Wanderungen und Radtouren. Wenn Du Natur pur erleben möchtest, ist der nahegelegene Rhön-Nationalpark ein absolutes Highlight.

Fulda ist vor allem bekannt für ihre historische Altstadt. Dort findest Du viele malerische Fachwerkhäuser, enge Gassen und gemütliche Cafés, die zum Verweilen einladen. Ein Spaziergang durch die Altstadt und das Barockviertel ist ein Muss für jeden Besucher.

Die Stadt wurde im 8. Jahrhundert von Bonifatius gegründet und war über Jahrhunderte ein wichtiges geistliches Zentrum. Davon zeugen noch heute zahlreiche Kirchen und Klöster, wie der Fuldaer Dom oder das Kloster Frauenberg. Auch das Stadtschloss mit seinen prächtigen Gärten ist einen Besuch wert.

Ab dem 18. Jahrhundert erlebte Fulda eine Phase des Aufschwungs und der Modernisierung. Der Fürstabt Adalbert von Schleifras veranlasste den Bau des Barockschlosses Fulda und ließ zahlreiche prächtige Kirchen und Gebäude errichten. Fulda entwickelte sich zu einer bedeutenden Residenzstadt und war ein kulturelles Zentrum.

Im Jahr 1802 wurde das Fürstentum Fulda aufgelöst und an das Kurfürstentum Hessen übergeben. In der Folgezeit erlebte die Stadt eine wirtschaftliche Stagnation und viele Gebäude verfielen. Aber trotzdem hat die Stadt ihren Charme behalten und ist heute ein wunderbares Reiseziel.

Beste Reisezeit für Fulda

Wenn du eine Reise nach Fulda planst, solltest du am besten im Frühjahr oder Sommer fahren. Von April bis September sind die Temperaturen angenehm und mild und es gibt viele Sonnenstunden. Während dieser Zeit erstrahlt die Natur rund um Fulda in neuem Glanz und die zahlreichen Parks und Gärten zeigen sich von ihrer schönsten Seite. Im Herbst kann es noch recht mild sein, aber es kann auch schnell kühl und regnerisch werden. Im Winter hingegen kann es ungemütlich kalt sein, aber wenn du Weihnachtsmärkte magst, dann solltest du unbedingt den Weihnachtsmarkt in der historischen Altstadt besuchen, denn er zählt zu den schönsten in ganz Deutschland und bietet eine besondere Atmosphäre.

Anreise nach Fulda

Fulda ist verkehrsgünstig gelegen und kann auf verschiedenen Wegen erreicht werden. Wenn du mit dem Auto anreisen möchtest, führen dich die Autobahn A7 oder die Bundesstraßen B27 und B458 direkt nach Fulda. Falls du kein eigenes Auto hast, gibt es auch Carsharing-Plattformen wie Flinkster oder WeShare, auf die du zurückgreifen kannst.

Wenn du lieber mit dem Zug reist, ist der Bahnhof Fulda ein wichtiger Knotenpunkt im deutschen Schienennetz und wird von zahlreichen Fern- und Regionalzügen angefahren. Von hier aus gibt es Anschlüsse in alle Richtungen, z.B. nach Frankfurt, Kassel oder Würzburg.

Egal für welche Variante du dich entscheidest, die Anreise nach Fulda ist easy und unkompliziert. Freu dich auf eine hübsche Barockstadt, die es zu entdecken gilt.

fulda-sehenswuerdigkeiten-nicolo-martin


Top 10 Fulda Sehenswürdigkeiten Liste

  1. Dom zu Fulda
  2. Stadtschloss Fulda
  3. Schlossgarten Fulda
  4. Michaelskirche
  5. Kloster Frauenberg
  6. Barockviertel
  7. Altes Rathaus Fulda
  8. Orangerie
  9. Stadtpfarrkirche St. Blasius
  10. Bonifatiusdenkmal

Fulda Highlights

1. Dom zu Fulda

fulda-sehenswuerdigkeiten-dom

Wenn du in Fulda bist, solltest du auf jeden Fall den Hoher Dom besuchen. Dieses prächtige Gebäude ist die Kathedralkirche des Bistums Fulda und gilt als eine der wichtigsten Barockkirchen Hessens. Der Dom ist auch bekannt als Grabeskirche des heiligen Bonifatius. Daher ist diese Fulda Sehenswürdigkeit nicht nur für Reisende ein beliebtes Ziel, sondern auch für Pilger.

Der St. Salvator, auch bekannt als Fuldaer Dom, wurde von 1704 bis 1712 erbaut und ist das Wahrzeichen von Fulda. Die barocke Architektur und die beeindruckende Fassade sind absolut sehenswert. Der Innenraum ist mindestens genauso beeindruckend mit seinen kunstvollen Gemälden und Figuren. Ein besonderes Highlight ist die Krypta, in der sich die Grabstätte des heiligen Bonifatius befindet, sowie die Schatzkammer mit wertvollen Kunstwerken und Reliquien.

Der Dom ist ein wichtiger Teil des Fuldaer Barockviertels und wurde von dem berühmten Barockbaumeister Johannes Dientzenhofer erbaut. Die über 1250-jährige Geschichte des Doms ist sehr interessant und es gibt viele religiöse Kunstwerke und Zeugnisse zu entdecken.

Neben der Besichtigung des Doms selbst, kannst du auch das Dommuseum besuchen, in dem religiöse Kunst und Zeugnisse aus der Geschichte des Doms ausgestellt sind. Die Geschichte des Doms geht zurück bis ins Jahr 744, als der heilige Bonifatius das Kloster Fulda gründete und es später als seinen Altersruhesitz bestimmte. Im 18. Jahrhundert wurde der Dom zur Kathedrale und Bischofskirche erhoben.


2. Stadtschloss Fulda

fulda-sehenswuerdigkeiten-stadtschloss

Du solltest unter den Fulda Sehenswürdigkeiten auf keinen Fall das imposante Stadtschloss verpassen. Der barocke Vierflügelbau mit den beiden Seitenflügeln ist ein echtes Juwel im Stadtzentrum und hat eine lange Geschichte.

Früher gab es hier eine Stadtburg und ein Renaissance-Schloss, aber der jetzige Bau wurde in den Jahren 1706 bis 1721 von Johannes Dientzenhofer umgestaltet und gilt als eines der bedeutendsten Beispiele des Barocks in Deutschland. Heute dient der Großteil des Schlosses als Sitz der Stadtverwaltung, aber es gibt auch historische Räume, die für Besucher geöffnet sind.

Im Schloss kannst du einen Blick in die fürstliche Wohnkultur des Barock und Klassizismus werfen. Besonders beeindruckend ist der barocke Festsaal mit seinen prunkvollen Nebenräumen. Aber auch der Wohntrakt der Fürstäbte und Fürstbischöfe des 18. Jahrhunderts ist sehr lohnenswert.

Das Schloss war einst der Sitz des Fürstabts von Fulda und besteht aus einem imposanten barocken Vierflügelbau mit einem Ehrenhof. Eine der beeindruckendsten Räume ist das Spiegelzimmer mit 42 Spiegeln. Aber auch der Fürstensaal und der Kaisersaal sind prunkvoll ausgestattet und einen Besuch wert.

Die Geschichte des Stadtschlosses geht auf eine mittelalterliche Stadtburg zurück, die im Laufe der Zeit mehrfach umgebaut und erweitert wurde. Nach der Säkularisation diente das Schloss unter anderem als Kaserne und Krankenhaus, bevor es schließlich in den 1960er Jahren umfassend restauriert und zum Rathaus umfunktioniert wurde.

Heute kann man das historische Ambiente hautnah erleben und sich in vergangene Zeiten zurückversetzen lassen. Einige der Räume und Säle sind in historischem Zustand erhalten und geben einen Einblick in das Leben am Hof des Fürstabts. Aber auch die zeitgenössische Nutzung des Schlosses als Rathaus lässt sich bei einem Besuch erahnen.

Plan für deinen Besuch am besten eine bis anderthalb Stunden ein und lass dich von den prunkvollen Räumen verzaubern. Es gibt auch geführte Touren, die dir noch mehr Hintergrundwissen und Geschichten über das Schloss vermitteln können.


3. Schlossgarten Fulda

fulda-sehenswuerdigkeiten-schlossgarten

Wenn du auf der Suche nach einem grünen Rückzugsort mitten in der Stadt bist, solltest du unbedingt den Schlossgarten besuchen. Dieser weitläufige Barockgarten ist sowohl bei Einheimischen als auch bei Touristen gleichermaßen beliebt und beherbergt einige Fulda Sehenswürdigkeiten.

Als ich den Schlossgarten besucht habe, war ich fasziniert von seiner Schönheit. Besonders der große Fontainebrunnen hat es mir angetan, aber auch der Orangeriebereich und der ehemalige Boskettgarten sind unglaublich schön und laden zum Spazieren und Verweilen ein.

Der Schlossgarten hat auch eine interessante geschichtliche Komponente. Er wurde im Barockstil errichtet und war ursprünglich auf die Gebäude des Stadtschlosses und der Orangerie bezogen, was dazu führte, dass der später angelegte Landschaftsgarten nie eine gestalterische Eigenständigkeit erlangen konnte. Dennoch ist er ein wunderschönes Beispiel für barocke Gartenkunst.

Wenn du den Schlossgarten besuchst, solltest du genügend Zeit einplanen, um die verschiedenen Teile des Parks zu erkunden.

Fulda Tipps: Besonders die Floravase, eine fast sieben Meter hohe Barockskulptur, die die Blumengöttin Flora zeigt, solltest du dir nicht entgehen lassen.


4. Michaelskirche

fulda-sehenswuerdigkeiten-michaelskirche

Die Michaelskirche ist einer der ältesten Sakralbauten im deutschen Sprachraum und hat eine über 1.200-jährige Geschichte zu erzählen. Die Kirche wurde im karolingischen Baustil erbaut und ist ein architektonisches Meisterwerk, das dich beeindrucken wird.

In der Michaelskirche gibt es so viel zu sehen. Die Krypta der ehemaligen Grabeskirche des Mönchsfriedhofs ist noch original aus der Zeit der Karolinger erhalten und gilt als einzigartiges Beispiel ihrer Art in Deutschland.

Hier findest du wunderschöne Wandmalereien und ein kunstvolles Gewölbe. Aber auch der mächtige quadratische Turm der Michaelskirche ist ein beeindruckendes Bauwerk und beherrscht den Domplatz. Du wirst dich wie in einer anderen Zeit fühlen, wenn du in der Kirche bist.

Und das ist noch nicht alles! In der Michaelskirche kannst du auch eine beeindruckende Krypta besichtigen, die die Überreste von Fuldas frühen Äbten beherbergt. Es gibt auch eine beeindruckende Sammlung von Kirchenschätzen und Artefakten, die einen Einblick in die Geschichte der Kirche und der Stadt Fulda geben. Du wirst dich wie ein Entdecker fühlen, der in eine andere Welt eintaucht.

Die Michaelskirche wurde im Auftrag von Abt Eigil in den Jahren von 820 bis 822 erbaut. Der Ursprungsbau war vermutlich ein eingeschossiger Rundbau mit Kegeldach, östlichem Nischenanbau und Krypta. Die Kirche wurde im Laufe der Jahrhunderte erweitert und renoviert und war während des Zweiten Weltkriegs schwerbeschädigt. Trotz allem hat sie ihren historischen Charme bewahrt.


5. Kloster Frauenberg

fulda-sehenswuerdigkeiten-kloster-frauenberg-ausblick

Möchtest du eine besondere Sehenswürdigkeit in Fulda mit toller Aussicht besuchen? Dann solltest du das Kloster Frauenberg auf keinen Fall verpassen. Dieses beeindruckende Kloster der Franziskaner auf einem Hügel bietet nicht nur eine herrliche Aussicht auf die Stadt Fulda und die umliegenden Berge, sondern besitzt auch eine lange Geschichte, die bis ins 13. Jahrhundert zurückreicht.

Hier kannst du die spätbarocke Klosterkirche besichtigen, die künstlerisch wertvoll ausgestattet ist. Auch der Klostergarten, der als Ort der Erholung für Gäste und Besucher geöffnet ist, ist einen Besuch wert. Hier findest du Nutzpflanzen und Blumen, die als Schmuck für die Kirche gezogen werden. Der Blick in den Klostergarten ist vom Kreuzweg links neben dem Kloster immer möglich.

Das Kloster Frauenberg war ein beliebter Ort für den heiligen Bonifatius, der sich gern zum Gebet auf den Berg zurückzog. Nach seinem Tod wurde ihm zu Ehren dort eine kleine Kapelle gebaut. Abt Ratgar errichtete dann kurz nach 800 Kirche und Kloster und weihte sie 809 der Muttergottes.

Meine Empfehlung: Von der Terrasse des FLORA Klostercafés hast Du einen traumhaften Blick auf die Stadt.


Inspirationen für Deine nächste Deutschlandreise!

Einmal im Monat bekommst Du eine exklusive Auswahl an Abenteuergeschichten und praktischen Reisetipps direkt in Dein Postfach!

Newsletter abonnieren

* Angaben erforderlich

Intuit Mailchimp

Informationen zum Datenschutz


6. Barockviertel

fulda-sehenswuerdigkeiten-barockviertel

Du stehst vor einem atemberaubenden Ensemble prächtiger Gebäude aus dem 18. Jahrhundert im Barockviertel von Fulda. Hier findest du den berühmten Dientzenhofer-Dom und das barockisierte Stadtschloss, die von vielen anderen beeindruckenden Gebäuden umgeben sind.

Der Dom ist ein Meisterwerk des Barocks mit einer imposanten Kuppel, während das Stadtschloss früher den Fuldaer Fürstäbten und Fürstbischöfen als Wohnsitz diente.

Es gibt jedoch noch viele weitere sehenswerte Gebäude im Barockviertel wie die Michaelskirche, die Orangerie und das ehemalige Jesuitenkolleg. Alles liegt innerhalb weniger hundert Meter voneinander entfernt und du kannst sie leicht zu Fuß erreichen. Wenn du noch mehr erfahren möchtest, kannst du auch eine Führung durch das Viertel buchen.

Die Architektur des Barockviertels wird dich mit Sicherheit begeistern. Die prächtigen Gebäude sind mit kunstvollen Verzierungen, Stuckarbeiten und Fresken geschmückt, die bis heute gut erhalten geblieben sind. Das Barockviertel ist ein einzigartiges Ensemble aus Gebäuden, das dich in vergangene Zeiten entführt.

Die Geschichte des Barockviertels ist eng mit der Geschichte von Fulda verbunden. Die Stadt war früher ein bedeutendes Zentrum des katholischen Glaubens und die Fürstäbte und Fürstbischöfe haben das Stadtbild maßgeblich geprägt. Das Barockviertel wurde im 18. Jahrhundert erbaut und war damals ein Ausdruck von Macht und Pracht.

Insgesamt ist das Barockviertel ein Muss für alle, die sich für Architektur und Geschichte begeistern. Hier gibt es so viel zu sehen und zu entdecken, dass du leicht einen ganzen Tag im Viertel verbringen kannst.


7. Altes Rathaus Fulda

sehenswuerdigkeiten-in-fulda-altes-rathaus

Das Alte Rathaus ist eine der bekanntesten Fulda Sehenswürdigkeiten und ein perfektes Beispiel dafür, wie pfleglich die Fuldaer mit ihrer historischen Bausubstanz umgehen.

Das Fachwerkgebäude wurde im Jahr 1500 errichtet und diente bis zum Jahr 1782 als Rathaus für die Bürger der Stadt. Im Laufe der Jahre wurde es mehrmals rekonstruiert und saniert, bis es Ende der 1960er-Jahre zu einem repräsentativen Gebäude wurde.

Heute ist das Alte Rathaus ein beliebtes Fotomotiv und ein wichtiger Teil der Barockstadt Fulda. Die fuldische Fachwerkbauweise ist beeindruckend und die Geschichte des Gebäudes faszinierend. Das Gebäude steht direkt neben der Stadtpfarrkirche am Borgiasplatz und ist von anderen alten und geschichtsträchtigen Bauwerken umgeben.


8. Orangerie

fulda-sehenswuerdigkeiten-orangerie
fulda-sehenswuerdigkeiten-orangerie-apollosaal

Die Orangerie ist ein wahrhaftiges barockes Juwel und ein beliebter Veranstaltungsort in der Stadt. Das Gebäude wurde im Jahr 1721 nach Plänen von Maximilian von Welsch erbaut und ist fast 300 Jahre alt.

Früher war die Orangerie der Ort, an dem der Fürst seine Orangenbäume aufbewahrte, daher auch der Name. Heute ist sie ein vielseitiger Veranstaltungsort für Tagungen, Feste und Bälle. Aber auch als Besucher kannst du die Orangerie besichtigen, wenn sie nicht für eine Veranstaltung genutzt wird. Der Zugang erfolgt über den Haupteingang des Maritim Hotels.

Die Architektur der Orangerie wird dich beeindrucken. Das Gebäude im barocken Stil hat eine imposante Fassade, die dich ins Staunen versetzen wird. Aber auch das Innere der Orangerie ist genauso schön wie das Äußere. Besonders beeindruckend ist der Apollosaal mit seiner hohen Stuckdecke und den prachtvollen Gemälden.

Du solltest auch einen Spaziergang durch den angrenzenden Schlossgarten machen, um die Natur zu genießen. Der Schlossgarten ist eine grüne Oase mitten in der Stadt und bei Bewohnern und Besuchern gleichermaßen beliebt. Hier gibt es viele idyllische Plätze, um sich zu entspannen und die Seele baumeln zu lassen.


9. Stadtpfarrkirche St. Blasius

fulda-sehenswuerdigkeiten-stadtkirche-st-blasius

Diese Kirche ist einer der spätesten sakralen Barockbauten in Fulda und wurde zwischen 1771 und 1785 erbaut. Der spätbarocke Stil stammt von keinem Geringeren als dem Jesuitenbruder Johann Andreas Anderjoch.

Sobald du die Kirche betrittst, wirst du von der atemberaubenden Architektur beeindruckt sein. Über dem Hauptportal findest du das Wappen des Fürstbischofs und eine Darstellung des Heiligen Blasius. Im Inneren erwartet dich eine opulente Ausstattung, ein prachtvoller Altar und zahlreiche Gemälde. Nimm dir Zeit, um die Kunstwerke und religiösen Schätze zu bestaunen.

Die Architektur der Stadtpfarrkirche St. Blasius ist ein Meisterwerk des spätbarocken Stils. Die dreischiffige Kirche beeindruckt mit ihren beeindruckenden Türmen und der detailreichen Fassade. Es handelt sich bereits um die dritte Kirche, die an dieser Stelle errichtet wurde – eine bewegte Geschichte, die es zu entdecken gibt.


10. Bonifatiusdenkmal

fulda-sehenswuerdigkeiten-bonifatiusdenkmal

Das Denkmal wurde 1842 zu Ehren des heiligen Bonifatius errichtet. Kennst du ihn? Er war im 8. Jahrhundert Bischof von Mainz und Missionar in Germanien. Eine ziemlich spannende Figur, oder?

Das Denkmal selbst besteht aus einem schlanken Obelisken, der 5,8 Meter hoch ist. Auf ihm thront eine riesige Bronzeplastik des heiligen Bonifatius, der eine Bibel in der Hand hält und den Menschen das Christentum predigt. Das ist wirklich ein imposanter Anblick!

Wenn du dir das Denkmal genauer ansiehst, wirst du auch das Wappen der Stadt Fulda auf der Vorderseite des Obelisken entdecken. Auf der Rückseite findest du das Wappen des heiligen Bonifatius. Und das ist noch nicht alles: Es gibt auch vier Basreliefs, die Szenen aus dem Leben von Bonifatius zeigen. Das ist eine tolle Möglichkeit, noch mehr über ihn zu erfahren.


Das grüne Herz von Fulda: Landesgartenschau Hessen 2023

Die Sonne küsst die zarten Blüten, während der Wind ein Lied durch die Blätter der Bäume spielt. Die Landesgartenschau Hessen 2023 öffnet ihre Tore vom 27.04. bis 08.10. in Fulda. Die Landesgartenschau Hessen 2023 verwandelt Fulda in ein blühendes Paradies. Hier sind meine Top 5 Highlights, die du auf keinen Fall verpassen solltest:

  1. Die Blumenmeere: Lass dich verzaubern von den prachtvollen Blumenbeeten, die in allen Farben des Regenbogens erstrahlen.
  2. Die Themengärten: Schlendere durch die Themengärten, wo du Inspiration für deinen eigenen Garten findest.
  3. Das Blumenhallenschau: Bestaune die wunderschönen Arrangements und lerne mehr über die verschiedenen Pflanzenarten.
  4. Die Kunst im Park: Entdecke die einzigartigen Skulpturen und Installationen, die im Einklang mit der Natur stehen.
  5. Das Rahmenprogramm: Lass dich von den zahlreichen Veranstaltungen, wie Konzerten, Workshops und Führungen, begeistern.

Weitere Informationen zur Landesgartenschau Hessen 2023

Veranstaltungsdetails
Datum:27. April – 8. Oktober 2023
Öffnungszeiten:Täglich von 9:30 bis 18:00 Uhr
Eintrittspreise:Erwachsene: 19 €
Ermäßigt: 16 €
Kinder (17-25 Jahre): 9,50 €
Kinder (7-16 Jahre): 5 €
Familie I (1 Erw. + Kinder bis 16 J.): 21,50 €
Familie II (2 Erw. + Kinder bis 16 J.): 40,50 €

Hotel Tipps Fulda

Wenn du auf der Suche nach einer passenden Unterkunft bist, bist du hier genau richtig. In Fulda gibt es für jeden Geschmack und Geldbeutel die perfekte Übernachtungsmöglichkeit. Ob du nun ein Luxushotel direkt in der Altstadt suchst, eine gemütliche Pension im Grünen bevorzugst oder ein preiswertes Hostel für deine Reisekasse benötigst – ich habe für dich die besten Hotelempfehlungen zusammengestellt. Also lehn dich zurück, lass dich inspirieren und finde dein perfektes Hotel für deinen nächsten Aufenthalt in Fulda!

Komfort

Budget

Fulda Hotel Übersicht


Fulda Aktivitäten: die beliebtesten Touren und Workshops

  1. Nachtwächter-Tour*
  2. Paddeln auf der Fulda*
  3. Bier brauen*
  4. Segway-Tour*
  5. Schokomacher-Workshop*

Fulda Tipps und Route für einen Tag

Du bist nur einen Tag in Fulda? In meinem Blogbeitrag Ein Tag in Fulda – Was man gesehen haben muss findest Du kompakt Fulda Sehenswürdigkeiten für einen Tag. Mit meinem Vorschlag für eine Route gebe ich Dir Reisetipps für einen schönen Tag in Fulda.


Weitere Reiseziele in Hessen


Sehenswürdigkeiten in Fulda Karte

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Standard. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf den Button unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert