schoensten-staedte-in-rheinland-pfalz-nicolos-reiseblog
| |

Die schönsten Städte in Rheinland-Pfalz

In Rheinland-Pfalz befinden sich einige der schönsten Reiseziele. In diesem gemütlichen Bundesland im Süden befinden sich nicht nur malerische Naturlandschaften. Du kannst auch viele schöne Städte mit ihrem ganz eigenen Charakter entdecken. In diesem Artikel stelle ich Dir die schönsten Städte in Rheinland-Pfalz vor.


Die schönsten Städte in Rheinland-Pfalz

Rheinland-Pfalz ist ein verlockendes Urlaubsland! Denn es hat sehr viel zu bieten: Ein mildes Klima mit warmen Sommern, herrliche Wandergebiete, insbesondere in den Mittelgebirgen Westerwald, Taunus und Pfälzerwald, die jeweils zum Teil zu Rheinland-Pfalz gehören.

Und dann die Flüsse! Rhein und Mosel mit ihren Burgen und Weinbaugebieten ziehen Touristen aus aller Welt magisch an! Vielleicht hast du Lust auf eine kleine Kreuzfahrt? Auf Rhein und Mosel verkehren hübsche Kreuzfahrtschiffe.

Von den Schiffen aus kannst du die wunderbare Landschaft in aller Ruhe betrachten. Und die Schiffe bringen dich zu einigen der schönsten Städte in Rheinland-Pfalz.

Beste Reisezeit nach Rheinland-Pfalz

Als beste Reisezeit möchte ich den Herbst empfehlen. Dann finden in vielen der schönsten Städte in Rheinland-Pfalz Weinfeste statt.

Und es macht Spaß, in den Weinbergen spazieren zu gehen, wenn sich die Blätter der Weinstöcke bunt färben, den Ausblick zu genießen – und in Weinstuben einzukehren!

Der Herbst als Reisezeit hat auch den Vorteil. dass sich um die zahlreichen Sehenswürdigkeiten von Rheinland-Pfalz nicht mehr ganz so viele Touristen drängen wie während der Sommerferien.


Welche Städte in Rheinland-Pfalz sind sehenswert?

1. Mainz

Mainz zählt mit dem imposanten Dom zu den schönsten Städten in Rheinland-Pfalz
Mainz zählt mit dem imposanten Dom zu den schönsten Städten in Rheinland-Pfalz

Der malerische Rhein, viel Wein und Buchdruck: Die Stadt Mainz hat viele Gesichter. Wer ihre vielen Facetten kennenlernen möchte, sollte sich auf eine spannende Städtereise begeben.

Mit rund 200.000 Einwohnern ist Mainz eine der am dichtesten besiedelten Städte im Rhein-Main-Gebiet. Was gibt es hier zu entdecken? Eine Menge! Die wechselvolle Geschichte der Stadt spiegelt sich zum Beispiel in zahlreichen historischen Gebäuden und Denkmälern wider.

Sie sind durch schöne Brücken, grüne Lungen und viel Kultur miteinander verbunden. Mainz vorwiegend für die Altstadt mit Fachwerkhäusern und mittelalterlichen Märkten bekannt ist.

Zu den wichtigsten Mainz Sehenswürdigkeiten gehören der Mainzer Dom, die katholische Kirche St. Stephan und zahlreiche sehenswerte Museen, wie das Landesmuseum und das Gutenberg-Museum. Die malerische Stadt am Rhein hat sich damit eindeutig einen Platz unter den schönsten Städten in Rheinland-Pfalz verdient.

Highlights für Mainz an einem Tag findest Du in meinem Artikel Ein Tag in Mainz. Was muss man gemacht haben?


2. Trier

Highlights in Trier

  • Porta Nigra
  • Dom Trier
  • Kaiserthermen

schoensten-staedte-in-rheinland-pfalz-trier-z

Die Stadt Trier am Ufer der Mosel ist voller historischer Besonderheiten. Mit 2.000 Jahren ist sie eine der ältesten Städte in Deutschland und hat daher eine bedeutende Geschichte.

Die im Mittelalter von den Römern gegründete und im Krieg zerstörte Stadt lockt mit vielen beeindruckenden Bauwerken.

Das heutige Trier, einst „Augusta Treverorum“ genannt, ist geografisch besonders günstig gelegen. Dort angekommen, wirst Du schnell feststellen, dass alle wichtigen Sehenswürdigkeiten zu Fuß zu erreichen sind.

Neben den beeindruckenden UNESCO-Welterbestätten wie der Porta Nigra, weiteren römischen Baudenkmälern, dem Dom und der Liebfrauenkirche gibt es noch viele weitere Sehenswürdigkeiten in der Stadt zu entdecken.

Mehr Trier Tipps


3. Koblenz

Koblenz mit dem Deutschen Eck zählt zu einer der schönsten Städte in Rheinland-Pfalz

Die Großstadt Koblenz im Norden von Rheinland-Pfalz ist eine der schönsten Städte in Rheinland-Pfalz. Und auf dem Territorium von Koblenz befindet sich auch eines der wichtigsten Wahrzeichen von Rheinland-Pfalz, ja sogar der Bundesrepublik: das Deutsche Eck.

So heißt die Landzunge am Zusammenfluss von Mosel und Rhein. Nah bei dieser Sehenswürdigkeit befindet sich eine weitere Attraktion, nämlich die Festung Ehrenbreitstein. Sie wurde zwischen 1817 und 1828 errichtet und beherbergt heute das Landesmuseum Koblenz.

Die Festung steht 180 m über den Flüssen, der Blick von dort oben auf Koblenz und das Deutsche Eck ist traumhaft. Von der Altstadt aus kannst du übrigens mit einer Seilbahn zur Festung hinauf gondeln!

Die Altstadt von Koblenz beeindruckt mit ihren großartigen Kirchen, vor allem der romanischen Basilika St. Kastor, und ihren hübschen Brunnen. Der „Schlängelbrunnen“ gilt neben dem Deutschen Eck als zweites Wahrzeichen von Koblenz. Eisenbahnfans sollten auch im DB-Museum in Koblenz vorbeischauen.


4. Speyer

Mit dem imposanten Dom zählt Speyer zu den schönsten Städten in Rheinland-Pfalz
Mit dem imposanten Dom zählt Speyer zu den schönsten Städten in Rheinland-Pfalz

Die geschichtsträchtige Stadt Speyer gehört zum Rhein-Neckar-Gebiet. Sie liegt im Südwesten von Rheinland-Pfalz am Rhein. Hier, im Oberrheingraben, herrscht ein besonders warmes Klima.

Das hat wahrscheinlich schon den antiken Römern gefallen, denn sie haben Speyer gegründet. Ja, viele schöne Städte in Rheinland-Pfalz sind römische Gründungen.

Der riesige Dom von Speyer – er ist 134 m lang! – beherrscht das Stadtbild der Altstadt. Er wurde im Mittelalter im romanischen Stil errichtet, seither aber auch mehrmals umgebaut.

Einige mittelalterliche Herrscher sind in der Kaisergruft im Dom bestattet. Im Vergleich zum Dom und anderen schönen Bauwerken in Speyer – z.B. dem Stadttor Altpörtel aus dem 13. Jahrhundert – ist das Rathaus recht neu. Es wurde 1723 erbaut.

Einen Sprung in die Neuzeit bietet das Technikmuseum von Speyer. Hier ist u.a. eine Boeing 747 ausgestellt.


5. Worms

schoensten-staedte-in-rheinland-pfalz-worms-z

Worms ist die Nibelungenstadt. Du kannst die Pforte des Wormser Doms betrachten, an der nach der Nibelungensage die zwei Königinnen Brünhild und Kriemhild darum gestritten haben, wer zuerst hinein gehen dürfte.

Der Wormser Dom St. Peter ist auf alle Fälle sehenswert. Er wurde im romanischen Stil 1130 – 1181 erbaut und ist reich ausgeschmückt. Der Hochaltar zum Beispiel ist aus Marmor!

In der Altstadt sind weitere Bauwerke zu bewundern, z.B. der 58 m hohe Wasserturm am Karlsplatz. Sogar Teile der Stadtmauer sind noch erhalten. An der Stadtmauer steht das Nibelungenmuseum.

Worms besitzt auch schöne Parks, beispielsweise einen 8,5 m großen Tiergarten. Du kannst auch am Rheinufer entlang spazieren gehen. Denn Worms liegt am linken Rheinufer ganz im Süden von Rheinland-Pfalz.


6. Boppard

schoensten-staedte-in-rheinland-pfalz-boppard-z

Boppard ist eine kleine Stadt am Rhein, im oberen Mittelrheintal gelegen, und gehört zum Rhein-Hunsrück-Kreis. Der Weinbau spielt hier eine überragende Rolle. Es ist urkundlich bewiesen, dass in Boppard schon im Jahr 643 Wein angebaut wurd.

Heute sind vor allem die Sorten Riesling, Müller-Thurgau und Spätburgunder populär. In den Restaurants und Weingütern von Boppard kannst du den Wein verkosten!

Bei einem Bummel durch die Weinberge wirst du beim Ausblick sicherlich feststellen, dass Boppard eine der schönsten Städte in Rheinland-Pfalz ist. Die Altstadt ist auch wirklich sehenswert.

Jahrhunderte alte Fachwerkhäuser schmücken die Gassen. Am Marktplatz steht die romanische St. Severuskirche (erbaut 1236). Das großartigste Kunstwerk der Stadt ist in dieser Kirche zu besichtigen, ein riesiges Altarkreuz aus dem 13. Jahrhundert. Es ist 285 x 248 cm groß!

Noch weiter in die Geschichte zurück führt dich ein Besuch im Römerpark von Boppard, der die Reste eines römischen Kastells beherbergt.


7. Cochem

schoensten-staedte-in-rheinland-pfalz-cochem-z

Cochem hält einen Rekord. Es ist die kleinste Kreisstadt Deutschlands. Sie liegt an der Mosel, am „Cochemer Krampen“, das ist eine der vielen Flusswindungen der Mosel.

Cochem ist nicht nur eine der schönsten Städte in Rheinland-Pfalz, sondern auch eine der ältesten: Im Jahr 886 wurde Cochem erstmals urkundlich erwähnt. Über der Stadt thront die Reichsburg aus dem 12. Jahrhundert.

Auch die romantische Ruine der Winneburg ist nicht weit entfernt. Im Stadtkern stehen viele fotogene Fachwerkhäuser.

Es macht Spaß, Wanderungen rund um Cochem zu unternehmen. Auf deiner Wanderung wirst du immer wieder auf eine hübsche Kapelle treffen.

Da wäre z.B. die Kapelle „Zu den drei Kreuzen“ aus dem 19. Jahrhundert zu erwähnen, oder auch die Peterskapelle, die 1680 errichtet wurde.

Es ist auch unbedingt empfehlenswert, auf den Felsen Brauselay hinaufzusteigen. Oben befindet sich nämlich eine Aussichtsplattform. Der Blick von oben auf die Stadt und auf den Fluss ist atemberaubend.


8. Neustadt an der Weinstraße

schoensten-staedte-in-rheinland-pfalz-neustadt-weinstrasse-z

„Wein und Demokratie“ – das sind die Stichwörter, die Neustadt an der Weinstraße kurz und bündig charakterisieren. Neustadt an der Weinstraße liegt im Südwesten von Rheinland-Pfalz zwischen Pfälzerwald und der Oberrheinischen Tiefebene.

Das Klima ist hier so mild, dass sogar Mandelbäume wachsen. Aber die wichtigsten Pflanzen dieser kleinen Stadt sind zweifellos die Weinstöcke. Neustadt an der Weinstraße besitzt über 2.000 ha Weinbaufläche.

Regelmäßig im Oktober wird hier die Deutsche Weinkönigin gewählt, im Rahmen des „Deutschen Weinlesefestes“ mit Jahrmarkt und Feuerwerk.

In der Altstadt des Weinbaustädtchens fällt vor allem die große Stiftskirche aus dem 14. Jahrhundert auf. Ihre Türme sind 57 m und 64 m hoch und können im Rahmen einer Führung bestiegen werden.

Und die Demokratie? Die wird oberhalb der Stadt im Hambacher Schloss gefeiert. Dort fand im Mai 1832 das „Hambacher Fest“ mit rund 25.000 Teilnehmern statt.

Sie forderten die Einführung der Demokratie. Im Hambacher Schloss ist heute ein Museum eingerichtet, das an dieses denkwürdige Fest erinnert.


9. Landau in der Pfalz

schoensten-staedte-in-rheinland-pfalz-landau-z

Viele schöne Städte in Rheinland-Pfalz sind Weinbaustädte – so auch Landau in der Pfalz, die Kreisstadt der Südlichen Weinstraße.

In der Oberrheinischen Tiefebene, wo Landau liegt, herrscht ein mildes Klima mit viel Sonne. Die Weinberge und der nahe Pfälzerwald laden zu Spaziergängen ein.

Landau besitzt auch einen 4,5 ha großen Zoo, der etwas ganz Besonderes bietet: Ein Gehege für die „Elwetritsche“ – das sind Pfälzer Sagengestalten, die durch viele lustige Geschichten geistern.

In der Altstadt von Landau kannst du schöne barocke Häuser und eindrucksvolle Kirchenbauten betrachten. Die älteste Kirche der Stadt, die evangelische Stiftskirche, wurde im 14. Jahrhundert im gotischen Stil erbaut. Sie ist innen mit schönen Fresken geschmückt. Und das „Alte Kaufhaus“ stammt aus dem Jahr 1415!


10. Saarburg

schoensten-staedte-in-rheinland-pfalz-saarburg-z

Ein 18 m hoher Wasserfall mitten in einer Stadt – wo kannst du das finden? In Saarburg an der Saar im Südosten von Rheinland-Pfalz. Im historischen Stadtkern von Saarburg stürzt der Lenkbach 18 m tief.

Dieser Bach mündet dann später in die Saar. Am Lenkbach stehen historische Mühlengebäude, die heute als Museen dienen, nämlich die Hackenberger Mühle und die Kurfürstliche Mühle.

Die beiden Gebäude bilden den Museumskomplex „Amüseum“, und du kannst dich hier über die Geschichte der Stadt und über alte Handwerkskunst informieren.

Saarburg ist nicht nur eine „Mühlenstadt“, sondern auch eine Weinbaustadt: Durch die Weinberge führt ein Weinlehrpfad, und auf einem der Hügel, die mit Weinstöcken bepflanzt sind, nämlich dem Hosteberg, steht ein Aussichtsturm.

Von der Altstadt führt ein steiler Wg, teilweise mit Treppen, hinauf zur Burg Saarburg. Auch von hier hast du einen grandiosen Blick über die Region und die Stadt Saarburg.


11. Bacharach

schoensten-staedte-in-rheinland-pfalz-bacharach-z

Bacharach ist ein Weinbaustädtchen wie aus dem Bilderbuch. Es gehört zum Landkreis Mainz-Bingen und liegt im Oberen Mittelrheintal direkt am Rheinufer. Teile der Stadtmauer von Bacharach sind noch erhalten, und die gepflegten Fachwerkhäuser in den Gassen der Stadt bilden wunderschöne Fotomotive.

Auch die Stadtkirche St. Peter mit ihrem mächtigen Turm ist sehr fotogen. Es handelt sich um eine gotische Basilika, die zwischen 1230 und 1269 erbaut wurde.

Wie es sich für schöne Städte in Rheinland-Pfalz gehört, besitzt Bacharach auch eine Burg: Burg Stahleck ist in einem kurzen Spaziergang von Bacharach aus zu erreichen. Auf halbem Weg steht eine romantische Ruine, nämlich die gotische Wernerkapelle.

Burg Stahleck dagegen ist gut erhalten und schön renoviert, kann allerdings nicht von innen besichtigt werden, denn sie dient als Jugendherberge.

Aber der Aufstieg lohnt sich auf alle Fälle, denn oben bei der Burg findest Du eine Aussichtsterrasse, von der aus der Blick weit über das Obere Mittelrheintal schweift – und auf die Stadt Bacharach. Wer hinunter blickt, ist überzeugt: Bacharach steht ganz weit oben in der Liste „schönste Städte in Rheinland-Pfalz!


12. Bad Kreuznach

Die Kreisstadt Bad Kreuznach im Südwesten von Rheinland-Pfalz zählt nicht nur zur Gruppe „schönste Städte in Rheinland-Pfalz“ sondern auch zu den traditionsreichsten Kurorten des Landes.

Bereits seit Mitte des 19. Jahrhundert kamen Kurgäste – darunter viele Promis – in die Stadt, um die gesundheitsfördernde Wirkung der Sole- und Radonquellen auszuprobieren. Das kannst du heute auch!

Im Kurpark sind Gradierwerke und Kneipp-Anlagen zu finden, das Bäderhaus bietet eine riesige Saunalanschaft, und besonders beliebt bei den Gästen ist das Thermalbad „Crucenia-Thermen“ mit drei Sole-Schwimmbecken.

Das Wahrzeichen von Bad Kreuznach ist die Alte Nahebrücke, erbaut um 1300. Sie ist einzigartig, denn auf der Brücke stehen hübsche, uralte Brückenhäuser, die tatsächlich bewohnt sind!

Nimm dir Zeit, um durch die engen Gassen der Altstadt zu flanieren und auch das eine oder andere Museum zu besuchen. Das Museum im Schlosspark widmet sich der Stadtgeschichte. Originell ist das Museum für Puppentheaterkultur.


13. Idar-Oberstein

Die beschauliche Stadt an der Nahe im Landkreis Birkenfeld hat einen hübschen Spitznamen: Edelstein-Stadt. Und der Name ist auch verdient! Denn schon seit Mitte des 19. Jahrhunderts besitzt Idar-Oberstein eine wichtige Schmuck- und Uhrenindustrie.

Goldschmiede arbeiteten schon seit 1660 in der Stadt. Du kannst ein ehemaliges Fabrikgebäude der Firma Jakob Bengel in Idar-Oberstein besichtigen, es ist als Industriemuseum gestaltet.

Das Wahrzeichen Idar-Obersteins ist auch spektakulär: Die Felsenkirche im Stadtteil Oberstein wurde zwischen 1482 und 1484 in eine Felswand hinein gebaut. Das Innere der Kirche ist nur durch einen Tunnel zu erreichen.

Die Felsenkirche befindet sich unterhalb der romantischen Ruine der Burg Bosselstein. Teile von Mauer und Bergfried dieser mittelalterlichen Burg sind erhalten geblieben.


Weitere sehenswerte Städte in Süddeutschland

Neben diesen wunderschönen Städten in Rheinland-Pfalz gibt es noch weitere sehenswerte Orte in den einzelnen Bundesländern im Süden von Deutschland zu entdecken.


Schöne Städte in Rheinland-Pfalz Karte

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.