Die schönsten Ausflugsziele mit dem 9-Euro-Ticket ab Bremen
| |

9-Euro-Ticket ab Bremen: 15 Ausflugsziele in der Region

Das 9-Euro-Ticket bietet in diesem Sommer eine tolle Möglichkeit, mit dem ÖPNV schöne Tagesausflüge in die Region zu unternehmen. Niedersachsen und Hamburg bieten hierfür tolle Reiseziele. Ich habe Dir in diesem Artikel 12 schöne Ausflugsziele für das 9-Euro-Ticket ab Bremen zusammengestellt, die Du mit der Regionalbahn erreichen kannst – häufig sogar ohne Umsteigen.


9-Euro-Ticket ab Bremen kaufen

Hier kannst Du das 9-Euro-Ticket für Deine Ausflüge in die Region kaufen:

  • Deutsche Bahn
  • BSAG: Verkaufsstellen und an den Automaten in den Fahrzeugen
  • Metronom: Fahrkartenautomaten des Metronom und an den Schalterverkaufsstellen
  • Nordwestbahn: an allen Verkaufsstellen – am Schalter, am Automaten oder online
  • VBN (Verkehrsverbund Bremen-Niedersachsen): Kundencentern der Verkehrsunternehmen des VBN, Vorverkaufsstellen, beim Fahrpersonal der Stadt- und Regionalbusse, an Automaten sowie in der FahrPlaner-App und im Online-Shop

Ausflugsziele unter 30 Minuten ab Bremen

Delmenhorst

  • 9 Minuten ab Bremen Hauptbahnhof | NWB RS4

In wenigen Minuten bist Du mit dem 9-Euro-Ticket ab Bremen bereits in Delmenhorst. Die Stadt schaut auf eine lange Geschichte zurück und wurde bereits im Jahre 1247 erwähnt. Trotz Modernisierungen hat Delmenhorst ein charmantes Flair behalten.

Bei einem Bummel durch die Altstadt kommst Du an zahlreichen Sehenswürdigkeiten in Delmenhorst vorbei: etwa die Stadtkirche der Dreifaltigkeit mit ihrem zweifarbigem Turm oder der St. Marien Kirche – dem höchsten Bauwerk der Stadt nach dem Fernsehturm.

Sehenswerte Orte sind ebenfalls der Rathauskomplex mit ehemaligem Wasserturm, der viele Formen der Jugendstil-Architektur zeigt, das Gartenhaus auf der Burginsel oder die ehemalige Wassermühle. Bei Regenwetter bietet Dir Delmenhorst ebenfalls Möglichkeiten: die Museumsmühle im Ortsteil Hasbergen oder die Städtische Galerie.

Im Sommer bietet sich ein Spaziergang rund um die Burginsel Delmenhorst an. Hier kannst Du Dir auch ein Boot leihen und über die Delme schippern. Für Familien ein idealer Ort, denn Spielplätze und Mini-Golf bieten für jeden die passende Attraktion.

Wenn Du etwas mehr Zeit mitgebracht hast, dann kannst Du eine Fahrt mit der Museumseisenbahn durch die schöne Landschaft zwischen Delmenhorst und Harpstedt. Sie ist allerdings nicht im 9-Euro-Ticket enthalten.


Oldenburg

  • 30-38 Minuten ab Bremen Hauptbahnhof | RE 1 oder NWB RS3

ausflugsziele-bremen-oldenburg-schloss

Oldenburg ist mit etwa 170.000 Einwohnern die drittgrößte Stadt in Niedersachsen und ein attraktives Ausflugsziel. Mit dem 9-Euro-Ticket bist Du ab Bremen innerhalb von einer halben Stunde dort.

Die Innenstadt von Oldenburg lockt vielen inhabergeführten Läden und einer gastronomischen Vielfalt. Zu sehen gibt es viel Bauwerke mit einem klassizistischen Architekturstil.

Highlight ist Schloss Oldenburg, welches auf den Fundamenten einer mittelalterlichen Wasserburg entstanden ist. Sehenswert sind ebenfalls das neogotische Rathaus, das Augusteum mit Kunstmuseum, das Degodehaus sowie der Pulverturm – beide aus dem Mittelalter.

Bei Regenwetter kannst Du Dir Ausstellungen in einem der Museen von Oldenburg anschauen:

  • Horst-Janssen-Museum
  • Kunstmuseum Oldenburg im Augusteum und Prinzenpalais
  • Edith-Ruß-Haus für Medienkunst
  • Landesmuseum für Kunst und Kulturgeschichte
  • Landesmuseum Natur und Mensch
  • Oldenburger Kunstverein im „kleinen Augusteum“
  • Stadtmuseum

Rotenburg

  • 21 Minuten ab Bremen Hauptbahnhof | ME RE4

Rotenburg liegt malerisch gelegen am Fluss Wümme. Neben einigen Sehenswürdigkeiten in der Stadt bietet sich Rotenburg an der Wümme, insbesondere als Startpunkt für Wanderungen – etwas auf einem der 24 Nordpfaden oder Fahrten mit Rad an. Ebenso lohnen sich Aktivitäten auf dem Wasser – etwa Kanufahren und SUPen auf Wümme und Oste.

Entstanden ist Rotenburg an der Wümme 1195, als an dieser Stelle eine Schutzburg mit dem Namen „Rote Burg“ vom Verdener Bischof Rudolf I. errichtet wurde. Die Stadt besitzt mit dem Rudolf-Schäfer-Haus, der Cohn-Scheune, dem Museum am Mutterhaus, dem Kaffeemühlenmuseum, dem Sparkassenmuseum und dem wohl kleinsten Museum in Norddeutschland – dem Rotenburger Kunstturm, insgesamt sechs Museen, die besonders bei Regenwetter zu einem Besuch einladen.

Auf drei Kulturpfaden kannst Du Dir die Sehenswürdigkeiten von Rotenburg an der Wümme näher anschauen. Highlights sind der Pferdemarkt mit dem Rathaus und zahlreichen Denkmälern sowie zahlreiche historische Gebäude – wie etwas die Wassermühle.


Ausflugsziele unter 1 Stunde ab Bremen

Bad Zwischenahn

  • 50-55 Minuten ab Bremen Hauptbahnhof | RE 1 oder NWB RS3

In nicht mal einer Stunde bist Du mit dem 9-Euro-Ticket ab Bremen in einem staatlich anerkannten Kurort. Bad Zwischenahn liegt vor den Toren Oldenburgs im Ammerland. Sehenswert sind das Freilichtmuseum Ammerländer Bauernhaus am Kurpark und das Museum Specken.

Im Norden der Stadt liegt malerisch das Zwischenahner Meer – der drittgrößte See in Niedersachsen. Die „Perle des Ammerlands“ bietet zahlreiche Aktivitäten: eine Wanderung am Ufer, Baden an vier schönen Stellen im See oder eine Bootstour.

Kulinarische Spezialität ist der Aal aus dem Zwischenahner Meer, der hier schon seit Jahrhunderten gefangen wird. Sie werden geräuchert und als Smoort-Aal verkauft – Aalessen auf die Zwischenahner Art.

In Bad Zwischenahn steht übrigens auch ein weiteres Highlight: die Rügenwalder Mühle. Du kennst die charakteristische rote Mühle sicherlich aus der Werbung. Hier hat das Unternehmens seit 1834 seinen Firmensitz. Die Mühle kann sogar besichtigt werden.

Interessant: Dir könnte bei Deinem Besuch auch Det, bekannt als der „Papa“ der Mainzelmännchen, über den Weg laufen. Die ca. 30 cm große Bronzeskulptur ist ein beliebtes Fotomotiv und erinnert and en Erfinder der Mainzelmännchen. Von 1989 bis zu seinem Tod im Jahr 2012 lebte Wolf Gerlach in Bad Zwischenahn.


Diepholz

  • 47 Minuten ab Bremen Hauptbahnhof | RE 9

Die Kleinstadt mit ihren etwa 17.000 Einwohnern lohnt sich für einen Ausflug mit dem 9-Euro-Ticket ab Bremen. Die Sehenswürdigkeit der Stadt ist das Wasserschloss, welches auch das Wahrzeichen der Stadt ist.

Sehenswert sind in der Innenstadt noch das Alte Rathaus und die Kirche St. Nikolai. Ideal kannst Du die Stadt auf eigene Faust mit der Grafentour erkunden. Zudem lädt die gemütliche Fußgängerzone zu einem kleinen Einkaufsbummel ein.

Für eine kleine Wanderung oder eine Radtour bietet sich der Skulpturenpfad von Diepholz zum Naherholungsgebiet am Dümmer See an. Auf einer Länge von 13 Kilometern sind hier 20 Kunstwerke entstanden.

Bei Regenwetter bieten die Ausstellungen im Museum im Schlossturm oder das Technikmuseum Diepholz-Heede eine willkommene Attraktion.


Bremerhaven

  • 35-45 Minuten ab Bremen Hauptbahnhof | RE 9 oder NWB RS2

ausfluege-bremen-bremerhaven

Bremerhaven ist sicherlich eines der Top Ausflugsziele mit dem 9-Euro-Ticket ab Bremen, das Du innerhalb von nicht mal einer Stunde erreichen kannst. Hier bist Du nicht nur an der Wesermündung, sondern schnupperst auch schon Nordseeluft.

Neben der Nähe zum Meer oder gerade auch wegen dieser tollen Lage besitzt Bremerhaven einige Highlights für Deinen Ausflug. Bei schönem Wetter lädt das Weser-Strandbad Dich zu einer chilligen Zeit ein.

Bei Spaziergängen an den Ufern der Geeste und der Weser atmest Du nicht nur die gute Meeresluft. Auf der Deichpromenade am Alten Hafen siehst Du dabei auch historische Schiffe und weitere Attraktionen.

Diese sind insbesondere bei schlechtem Wetter eine gute Alternative. Die Highlights sind hier sicherlich das Klimahaus und das Auswandererhaus. Ebenfalls sehenswert sind das Deutsches Schifffahrtsmuseum, Museum U-Boot Wilhelm Bauer oder das Kunstmuseum Bremerhaven.


Nienburg

  • 46 Minuten ab Bremen Hauptbahnhof | RE 1 oder RE 8

Zwischen Bremen und Hannover liegt die Stadt Nienburg malerisch gelegen an der Weser. Die Stadt mit ihren zahlreichen historischen Fachwerkhäusern schaut bereits auf eine 1000-jährige Geschichte zurück.

Sehenswerte Orte in der Altstadt sind das Rathaus aus der Zeit der Weserrenaissance sowie die Hauptkirche Nienburgs im Stil der norddeutschen Backsteingotik. Ihr Kirchturm ist das Wahrzeichen von Nienburg.

Das älteste Gebäude stammt aus der Zeit, als es hier eine Wasserburg der Grafen von Hoya gab. Von dieser ist allerdings nur noch der Stockturm übrig geblieben.

Mit dem 9-Euro-Ticket ab Bremen lohnt sich ein Ausflug nach Nienburg vornehmlich am Mittwoch- oder Samstagvormittag. Dann findet in der Stadt der Wochenmarkt statt – „Europas schönster Wochenmarkt“. So sieht es zumindest die gemeinnützige Stiftung „Lebendige Stadt“. Überzeug Dich doch selbst mal von dem Angebot und der Qualität des Wochenmarkts in Nienburg.

Übrigens: Den Weg zu den Nienburg Sehenswürdigkeiten findest Du einfach. Folge einfach der Nienburger Bärenspur. Sie zeigt durch aufgemalte Bärentatzen den Weg zu den Sehenswürdigkeiten.


Ausflugsziele unter 2 Stunden ab Bremen

Hamburg

  • 1.10 bis 1.28 Stunden ab Bremen Hauptbahnhof | ME RE4  oder ME RB41

Hamburg_Sehenswuerdigkeiten_Nicolos_Reiseblog

Viel muss ich zu Hamburg gar nicht schreiben, oder?! Logisch, dass die Perle an der Elbe das mega Ausflugsziel mit dem 9-Euro-Ticket ab Bremen ist. In etwas über einer Stunde bist Du auch schon da und kannst das maritime Flair der Stadt an Elbe und Alster genießen.

Was es alles an einem Tag in Hamburg zu entdecken gibt, das habe ich Dir in meinem Artikel Ein Tag in Hamburg! Was muss man gesehen haben? zusammengefasst.

Wenn Du noch mehr sehenswerte Orte in Hamburg entdecken möchtest, dann schau doch in meinen Artikel Hamburg Sehenswürdigkeiten mal rein.


Hannover

  • 1.21 Stunden ab Bremen Hauptbahnhof | RE 1 oder RE 8

sehenswuerdigkeiten-hannover-reisetipps-niedersachsen-reisetipps-deutschland-neues-rathaus

Selbst in die Landeshauptstadt von Niedersachsen kommst Du mit dem 9-Euro-Ticket von Bremen in einer überschaubaren Zeit. Hier lockt nicht nur ein Ausflug, um einen Einkaufsbummel in den zahlreichen Geschäften der Stadt zu unternehmen.

Zu sehen gibt es in Hannover so einiges. Das Neue Rathaus ist im klassizistischen Stil erbaut und ist daher gar nicht mehr so neu. Besonders die Fahrt zur Aussichtsplattform mit dem schräg nach oben fahrenden Fahrstuhl ist eine Attraktion. Der Blick über Hannover von dort oben ist atemberaubend.

Mehr Eindrücke von Hannover bekommst Du in meinem Artikel Hannover Sehenswürdigkeiten | Pulsierende Stadt an der Leine

Bei schönem Wetter kannst Du anschließend durch den Maschpark zum Maschsee laufen und einen Spaziergang unternehmen. Danach laden Restaurants und Cafés zum Verweilen ein. Ebenfalls gut erreichbar sind dank des 9-Euro-Tickets mit dem ÖPNV auch die Herrenhäuser Gärten, durch die sich ebenfalls ein Spaziergang lohnt.

Sollte es in Hannover regnen, bietet sich der Besuch von einem der zahlreichen Museen in Hannover an. Ich empfehle das Sprengel Museum, welches moderne Kunst ausstellt. Aber es stehen noch viele weitere zur Auswahl – je nach Geschmack. Etwa das Museum Schloss Herrenhausen, das Niedersächsische Landesmuseum oder das Wilhelm Busch – Deutsche Museum für Karikatur und Zeichenkunst.


Osnabrück

  • 1.19 Stunden ab Bremen Hauptbahnhof | RE 9

Mit Osnabrück gelangst Du mit dem 9-Euro-Ticket ab Bremen sogar bis an die Landesgrenze von NRW. Die Stadt schaut auf eine lange Geschichte zurück. Gegründet wurde Osnabrück bereits 780 von Karl dem Großen. Wow!

Die Stadt wurde als Bischofssitz gegründet. Nicht verwunderlich daher, dass zahlreiche Kirchenbauten zu den sehenswertesten Orten in der Stadt zählen. Highlight darunter ist der Dom Sankt Peter.

Übrigens: Das Triumphkreuz im Dom ist das größte Kreuz in Niedersachsen.

Aber auch das spätgotische Rathaus als Schauplatz des Westfälischen Friedens, die Reste der historischen Stadtmauer mit Wehrtürmen sowie das historische Heger-Tor-Viertel solltest Du Dir nicht entgehen lassen.

Auch bei Regenwetter bietet Osnabrück Dir bei Deinem Ausflug zahlreiche Museen, die einen Besuch lohnen: etwa das Erich Maria Remarque Friedenszentrum, das Kulturgeschichtliches Museum, das Felix-Nussbaum-Haus u. v. m..


Emden

  • 1.48 Minuten ab Bremen Hauptbahnhof | RE 1 (nicht RE 56 / IC 2038 nutzen)

emden_sehenswuerdigkeiten

Ganz weit im Westen in der Nähe der Grenze zu den Niederlanden erreichst Du mit dem 9-Euro-Ticket ab Bremen neben Bremerhaven eine weitere Stadt an der Nordsee: Emden. Die Stadt liegt malerisch an der Emsmündung in Ostfriesland.

In Emden gibt es einiges zu sehen. Besonders der Bereich um den alten Binnenhafen ist ein maritimes Erlebnis. Hier kannst Du historische Schiffe betrachten und besichtigen und bei einem frischen Fischbrötchen dem Treiben zuschauen.

An dieser Stelle befinden sich auch zwei sehenswerte Orte in Emden, die besonders bei Regenwetter ein lohnenswertes Ziel sind: Dat Otto-Huus und das Ostfriesische Landesmuseum.

Mehr Eindrücke von Emden bekommst Du in meinen Artikel Emden Sehenswürdigkeiten.


Leer

  • 12 Minuten ab Bremen Hauptbahnhof

leer-sehenswuerdigkeiten-nicolos-reiseblog

Wenn wir uns schon in Ostfriesland befinden, dann möchte ich Dir gleich noch eine Stadt vorstellen. Ziemlich selbstbewusst bezeichnet sich die Stadt auch als „Tor Ostfrieslands“. Das malerisch zwischen den Flüssen Ems und Leda gelegene Leer schaut auf eine über 1200-jährige Geschichte zurück.

Ein Spaziergang durch die Altstadt von Leer ist ein echtes Erlebnis. Historische Häuser aus rotem Backstein führen Dich in eine andere Zeit. Viele kleine Läden bieten ihre Waren feil und machen einen Einkaufsbummel zum Erlebnis.

Besonders sehenswerte Gebäude in der Altstadt sind das alte Rathaus, welches auch Wahrzeichen der Stadt ist, die Alte Waage und Haus Samson. Eine kleine Wanderung lohnt sich zudem zum Schloss Evensburg, welches sich vor den Toren von Leer befindet.

Weitere Eindrücke von Leer bekommst Du in meinem Artikel über die Leer Sehenswürdigkeiten.


Weitere Ausflugsziele unter 2 Stunden ab Bremen

  • Niedersachsen
    • Cloppenburg | 1:12 bis 1.20 Stunden ab Bremen Hauptbahnhof | RE 1 oder NWB RS3 und dann NWB RE18 (Umstieg in Oldenburg)
    • Wilhelmshaven | 1:21 Stunden ab Bremen Hauptbahnhof | RE 1 und dann NWB RE18 (Umstieg in Oldenburg)
    • Cuxhaven | 1:30 Stunden ab Bremen Hauptbahnhof | RE 8 oder RE 9 und dann EVB RB33 (Umstieg in Bremerhaven-Lehe)
    • Stade | 1:56 Stunden ab Bremen Hauptbahnhof | ME RE4 oder ME RB41 und dann S 3 oder RE 5 (Umstieg in Hamburg-Harburg)
    • Lüneburg | 1:31 bis 1.50 Stunden ab Bremen Hauptbahnhof | ME RE4 und dann ME RE3 oder ME RB31 (Umstieg in Hamburg-Harburg)

Ausflugsziele mit dem  9-Euro-Ticket ab Bremen – Karte

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.