athen-sehenswuerdigkeiten
|

Athen Sehenswürdigkeiten: Die 15 schönsten Highlights und Tipps

Pack deine virtuellen Koffer, denn wir begeben uns auf eine Zeitreise. Wir tauchen ein in die pulsierende Hauptstadt Griechenlands, die unzählige Geschichten zu erzählen hat. Wie ein alter Geschichtenerzähler, der seine Zuhörer in den Bann zieht, enthüllt Athen seine Geheimnisse und zieht mich in seinen Bann. In diesem Artikel zeige ich dir die Athen Sehenswürdigkeiten und gebe dir Tipps für weitere Attraktionen und Highlights in der Stadt.


Athen Sehenswürdigkeiten – Die Wiege der Zivilisation

Lass uns zuerst einen Blick auf das historische Athen werfen. Es ist, als würde man einen altertümlichen Schatz öffnen, der von Generationen von Königen und Philosophen, Helden und Göttern, Künstlern und Bürgern bewacht wird.

Athen, die Stadt, die als Wiege der Zivilisation gilt, ist mehr als nur eine Ansammlung von antiken Ruinen und Statuen. Sie ist ein lebendiger Organismus, der in jedem Stein, jeder Straße und jedem Gebäude atmet. Von der legendären Akropolis bis hin zu den malerischen Gassen der Plaka – Athen ist eine Stadt, die ihre antike Vergangenheit und ihre moderne Gegenwart meisterhaft verbindet.

Athen HighlightsAntike BedeutungHeutige Bedeutung
Die AkropolisDas geistige und religiöse Zentrum des antiken GriechenlandsUNESCO-Weltkulturerbe und meistbesuchte Sehenswürdigkeit in Athen
Die antike AgoraDas Herz der politischen Aktivität und des HandelsEin wichtiger archäologischer Ort
Der Lykabettus-HügelEin Ort der Verehrung in der AntikeBietet die beste Aussicht auf die Stadt
athen-sehenswuerdigkeiten-nicolos-reiseblog

Ein Streifzug durch die Geschichte Athens

Stell dir vor, du stehst auf dem Gipfel der Akropolis, der Stadt des Lichts, die dir zu Füßen liegt. Die sanfte Brise trägt die Geräusche der Stadt zu dir hoch, und du kannst die Jahrtausende der Geschichte fast greifen.

Die Geschichte Athens ist so alt wie die Legenden, die ihre Gründung umgeben. Es wird gesagt, dass sie ihren Namen der Göttin Athene verdankt, die in einem Wettstreit mit Poseidon, dem Gott des Meeres, triumphierte. Sie hat Athen das Geschenk des Olivenbaums gemacht, ein Symbol für Weisheit und Frieden.

Aber die Stadt ist nicht nur in Mythen verankert. Ihre Geschichte ist tief in die Erde eingegraben, in den Ruinen und Artefakten, die von einer glorreichen Vergangenheit erzählen. Hier einige Höhepunkte der Geschichte Athens:

  • Steinzeit und Bronzezeit: Die ersten Siedlungen in Athen gehen auf das Neolithikum zurück. Während der Bronzezeit war Athen ein bedeutendes Zentrum der mykenischen Kultur.
  • Klassische Periode: Athen erlebte seine Blütezeit im 5. und 4. Jahrhundert v. Chr. In dieser Zeit wurde die Demokratie geboren, und die Stadt wurde zu einem Zentrum für Kunst, Philosophie und Wissenschaft.
  • Römische und Byzantinische Zeit: Athen blieb auch unter römischer und byzantinischer Herrschaft ein wichtiges Zentrum. Viele der heute sichtbaren Monumente, wie die Agora und die Akropolis, wurden in dieser Zeit erbaut oder erweitert.
  • Osmanische Herrschaft und Unabhängigkeit: Athen erlebte im Laufe der Jahrhunderte viele Veränderungen und stand unter der Herrschaft verschiedener Mächte. Im Jahr 1834 wurde sie zur Hauptstadt des unabhängigen griechischen Staates ernannt.
athen-sehenswuerdigkeiten-nicolo-martin

Das moderne Athen – Ein Schmelztiegel von Vergangenheit und Gegenwart

In der heutigen Zeit ist Athen eine pulsierende Metropole, die ihren historischen Kern bewahrt hat. Sie ist eine Stadt, die lebt und atmet, eine Stadt, die sowohl antik als auch modern ist. Sie ist ein wahrer Schmelztiegel, wo alte Traditionen auf modernes Leben treffen.

Bist du bereit, die Geheimnisse dieser faszinierenden Stadt zu entdecken? Dann schnapp dir deine Kamera und begleite mich auf dieser unvergesslichen Reise durch die Athen Highlights.


Top 10 Athen Sehenswürdigkeiten Liste

  1. Akropolis
  2. Akropolis-Museum
  3. Archäologisches Nationalmuseum
  4. Stadtviertel Plaka und Anafiotika
  5. Stadtviertel Monastiraki
  6. Tempel des Olympischen Zeus
  7. Syntagma Platz und Parlament
  8. Der Lykabettus-Hügel
  9. Antike Agora
  10. Philopappos-Hügel

1. Die Akropolis – Das strahlende Juwel von Athen

athen-sehenswuerdigkeiten-akropolis
Der unvergleichliche Anblick des Parthenon auf der Akropolis – ein absolutes Muss bei den Sehenswürdigkeiten in Athen.

Die erste Station auf unserer Liste der Top 10 Sehenswürdigkeiten in Athen ist keine Geringere als die weltberühmte Akropolis. Lass uns gemeinsam in die faszinierende Geschichte dieses majestätischen Ortes eintauchen.

Mich hat der erste Anblick der Akropolis von der Dachterrasse unserer Unterkunft Central Stay Athens* ziemlich beeindruckt. Die Akropolis strahlt eine Mystik aus, die in der ganzen Stadt zu spüren ist.

Ein Leuchtfeuer der Geschichte und Bedeutung

Die Akropolis, ein Symbol für das antike Griechenland und die westliche Zivilisation, ist ein Zeugnis für den menschlichen Einfallsreichtum und die kulturelle Evolution. Ihre Geschichte reicht mehr als 2.500 Jahre zurück und ist eng mit der Geschichte Athens und der gesamten westlichen Welt verflochten.

Die Akropolis war nicht nur ein Ort der Anbetung, sondern auch das Herzstück der sozialen und politischen Aktivitäten im antiken Athen. Sie ist mehr als nur ein Ort; sie ist ein Symbol für Demokratie, Kunst, Kultur und menschlichen Geist.

Die unsterblichen Monumente der Akropolis

Auf der Akropolis findest du einige der wichtigsten archäologischen Stätten des Landes:

  1. Das Parthenon: Der ikonische Tempel, der der Göttin Athena gewidmet ist, ist das Herzstück der Akropolis. Seine perfekten Proportionen und seine erhabene Schönheit sind bis heute bewundernswert.
  2. Das Erechtheion: Bekannt für seine Karyatiden – Steinfiguren von Frauen, die als Säulen dienen – ist das Erechtheion ein architektonisches Meisterwerk.
  3. Die Propyläen: Das monumentale Eingangstor, das zur Akropolis führt, ist ein beeindruckendes Beispiel für klassische Architektur.
  4. Der Tempel der Athena Nike: Dieser kleine, aber elegante Tempel ehrt Athena Nike, die Göttin des Sieges.

Jedes dieser Gebäude hat seine eigene Geschichte und ist ein unverzichtbarer Teil der Athen Sehenswürdigkeiten.

Besucherinformationen Akropolis

Die Akropolis ist täglich geöffnet, wobei die Öffnungszeiten je nach Jahreszeit variieren. Die Tickets können online oder vor Ort gekauft werden, wobei ich empfehle, sie im Voraus zu kaufen, um Warteschlangen zu vermeiden. Es werden auch Führungen angeboten, die dir einen tieferen Einblick in die Geschichte und Bedeutung dieses beeindruckenden Ortes geben.

Öffnungszeiten AkropolisTicketsFührungen
8:00 – 20:00 (Sommer)
8:00 – 17:00 (Winter)
20 € (Vollpreis)
10€ (Ermäßigt)
Verschiedene Angebote verfügbar

2. Akropolis-Museum – Ein Fenster zur Antike

athen-sehenswuerdigkeiten-akropolis-museum
Die beeindruckende Ausstellung im Akropolis-Museum, ein unverzichtbares Ziel für alle, die die Athen Attraktionen erkunden möchten.

Unsere nächste Station auf unserer Entdeckungsreise durch die Athen Highlights ist das beeindruckende Akropolis-Museum. Begleite mich auf einem virtuellen Rundgang durch dieses archäologische Wunder.

Ein modernes Zuhause für antike Schätze

Das Akropolis-Museum, ein architektonisches Meisterwerk des 21. Jahrhunderts, beherbergt eine beeindruckende Sammlung von Artefakten und Kunstwerken aus der Antike. Mit seinem gläsernen Bauwerk und seiner offenen Layoutstruktur bietet es einen atemberaubenden Blick auf die Akropolis.

Hier findest du nicht nur Kunst und Geschichte, sondern auch eine lebendige Verbindung zur Vergangenheit. Es ist, als ob die Mauern des Museums die Geschichten und Geheimnisse der antiken Helden und Götter flüstern würden.

Meisterwerke aus der Antike

Im Akropolis-Museum wirst du Zeuge einiger der bedeutendsten Kunstwerke der antiken Welt. Hier sind einige der unverzichtbaren Exponate, die du bei deinem Besuch nicht verpassen solltest:

  1. Die Karyatiden: Die originalen Steinfiguren aus dem Erechtheion, die jetzt hier sicher bewahrt werden.
  2. Die Mosaike des Parthenon: Faszinierende Reliefdarstellungen der Geburt der Göttin Athena und des Kampfes zwischen Athena und Poseidon.
  3. Die Parthenonfriesen: Dieser beeindruckende Marmorstreifen umgab einst das Dach des Parthenon und erzählt Geschichten aus der Mythologie und dem täglichen Leben im alten Athen.

Diese Kunstwerke sind unverzichtbare Teile der Athen Sehenswürdigkeiten und erzählen die faszinierende Geschichte der Stadt auf einzigartige Weise.

Besucherinformationen Akropolis-Museum

Das Akropolis-Museum hat ganzjährig geöffnet, mit Ausnahme einiger Feiertage. Tickets können online oder an der Museumskasse gekauft werden. Führungen sind ebenfalls verfügbar und bieten einen tiefen Einblick in die Exponate und ihre Geschichten.

Öffnungszeiten Akropolis-MuseumTicketsFührungen
8:00 – 20:00 (Sommer)
9:00 – 17:00 (Winter)
5 € (Vollpreis)
3 € (Ermäßigt)
Verschiedene Angebote verfügbar

3. Archäologisches Nationalmuseum Athen

athen-highlights-archaeologisches-nationalmuseum
Die beeindruckende Fassade des Nationalmuseums Archäologisches Museum Athen, ein Highlight unter den Athen Sehenswürdigkeiten.

Es gibt Orte, die in sich Geschichten tragen, unzählige Erzählungen, die nur darauf warten, gehört zu werden. Einer dieser Orte ist das Nationalmuseum Archäologisches Museum Athen. Ein Bollwerk der Geschichte und Kultur versteckt in den Gassen der vibrierenden Stadt Athen.

Als ich durch die Türen des Museums schritt, hatte ich das Gefühl, als würde ich in eine andere Welt eintauchen. Es ist kein gewöhnliches Museum, es ist ein echtes Juwel unter den Athen Sehenswürdigkeiten. Mit einer beeindruckenden Sammlung von über 11.000 Ausstellungsstücken bietet das Museum einen umfassenden Überblick über die griechische Zivilisation von der Vorgeschichte bis zur Spätantike.

Zeitlose Schätze: Die bedeutendsten Ausstellungsstücke

Es gibt einige Schlüsselwerke, die du auf keinen Fall verpassen solltest. Unter anderem die Maske des Agamemnon, eine goldene Totenmaske, die Heinrich Schliemann im 19. Jahrhundert in Mykene entdeckt hat. Oder der Poseidon von Artemision, eine beeindruckende Bronzestatue, die als eines der wenigen erhaltenen Beispiele der klassischen griechischen Bronzekunst gilt.

Eine andere faszinierende Ausstellung ist der Antikythera-Mechanismus, der als der älteste bekannte analoge Computer angesehen wird. Es ist ein Beweis für die unglaubliche Kreativität und den Erfindungsgeist der alten Griechen.

Planen Sie Ihren Besuch: Besucherinformationen

ÖffnungszeitenTicketsFührungen
Dienstag – Sonntag: 8:00 – 20:00 UhrErwachsene: 12 €
Ermäßigt: 6 €
Verschiedene geführte Touren verfügbar

Bitte beachte, dass die Öffnungszeiten und Ticketpreise je nach Jahreszeit variieren können. Es empfiehlt sich daher, vor deinem Besuch die offizielle Website des Museums zu besuchen.


4. Die Stadtviertel Plaka und Anafiotika:

athen-tipps-stadtviertel-plaka
Die verwinkelten Gassen der Plaka, gesäumt von bunten Häusern und blühenden Bougainvillea, laden zum Erkunden ein.

Lass uns nun in die Plaka und Anafiotika eintauchen, zwei der malerischsten Stadtteile Athens. Diese Gebiete sind weit mehr als nur Sehenswürdigkeiten in Athen, sie sind ein lebendiges Zeugnis der Stadtgeschichte und ein Paradies für Entdecker.

Ein Labyrinth aus Charme und Geschichte

Die Plaka, bekannt als „Nachbarschaft der Götter“, liegt am Fuße der Akropolis und ist der älteste ständig bewohnte Stadtteil Europas. Anafiotika, ein kleines Viertel innerhalb der Plaka, ist berühmt für seine weißen, würfelförmigen Häuser, die denen der Kykladeninseln ähneln und auf den Einfluss der Inselbewohner zurückzuführen sind, die im 19. Jahrhundert hierherkamen.

Diese beiden Stadtteile sind fest mit der Geschichte Athens verwoben und bieten eine faszinierende Mischung aus antiken Ruinen, byzantinischen Kirchen und neoklassischen Gebäuden.

Eine Tour durch die malerischen Straßen

Während deines Spaziergangs durch die engen, gewundenen Gassen der Plaka und Anafiotika wirst du auf zahlreiche Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten stoßen. Hier sind einige Athen Highlights:

  • Straßen: Die autofreien Kopfsteinpflasterstraßen sind ideal für einen entspannten Spaziergang.
  • Kirchen: Besuche die vielen byzantinischen Kirchen, die in den Vierteln versteckt sind.
  • Tavernen: Probiere traditionelle griechische Gerichte in den vielen Tavernen.
  • Einkaufsmöglichkeiten: Entdecke eine Vielzahl an Boutiquen, Souvenirläden und Antiquitätenhändlern.

Tipps für deinen Besuch

  1. Beginne deinen Besuch am frühen Morgen, um den Menschenmassen zu entgehen.
  2. Trage bequeme Schuhe, da die Straßen oft steil und uneben sind.
  3. Vergiss nicht, eine Kamera mitzunehmen, um die malerischen Ansichten festzuhalten.

Ich hoffe, dass du die Plaka und Anafiotika genauso genießen wirst wie ich. Diese beiden Viertel sind wahre Schätze und gehören definitiv zu den Athen Attraktionen, die du nicht verpassen solltest!


5. Das Stadtviertel Monastiraki

athen-tipps-stadtviertel-Monastiraki

Wenn ich durch das pulsierende Stadtviertel Monastiraki schlendere, fühle ich mich wie in einer Zeitmaschine. Die Geschichte dieses Stadtteils ist so reich und vielfältig wie die Sehenswürdigkeiten in Athen selbst. Erst ein römisches Wohngebiet, dann ein osmanischer Marktplatz, ist Monastiraki heute ein buntes Mosaik aus Geschichte und Kultur.

Monastiraki ist wie eine lebendige Collage von Athen Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten. Ein Spaziergang durch die verführerischen Straßen, wie die Adrianou und Pandrossou, ist ein absolutes Muss. Hier wirst du von farbenfrohen Souvenirläden und Antiquitätengeschäften verzaubert, die wie bunte Perlen an einer Kette aneinandergereiht sind.

Der Flohmarkt von Monastiraki ist eine wahre Schatzkiste, in der du von Vintage-Schmuck bis hin zu alten Büchern und Platten alles finden kannst. Vergiss nicht, die Kapnikarea-Kirche und die Tsisdarakis-Moschee zu besuchen, zwei bemerkenswerte Beispiele für die vielfältige religiöse Geschichte des Viertels.

Tipps für den Besuch

Bevor du deine Erkundungstour durch Monastiraki beginnst, habe ich ein paar Athen Tipps für dich.

  1. Sei bereit, zu feilschen. Auf dem Flohmarkt ist das ein Teil des Spiels.
  2. Vergiss nicht, deine Kamera mitzunehmen. Die Straßenkunst in diesem Viertel ist absolut fotogen.
  3. Probiere die lokalen Spezialitäten in den zahlreichen Straßencafés und Tavernen. Das Souvláki in Monastiraki ist ein kulinarisches Highlight, das du nicht verpassen solltest.

6. Tempel des Olympischen Zeus – Olympieion

athen-sehenswuerdigkeiten-Olympieion
Die verbleibenden Säulen des Tempels des Olympischen Zeus erheben sich majestätisch in den Himmel Athens – wenn sie nicht gerade eingerüstet sind.

Der nächste Stopp auf unserer virtuellen Reise durch die Sehenswürdigkeiten in Athen führt uns zum beeindruckenden Tempel des Olympischen Zeus.

Ein monumentales Wahrzeichen von Athen

Der Tempel des Olympischen Zeus, einst das größte Heiligtum des antiken Griechenlands, ist ein wahres Meisterwerk der Architektur. Die Geschichte dieses Tempels ist so reich und komplex wie die Stadt selbst. Begonnen von Peisistratos im 6. Jahrhundert v. Chr., wurde der Tempel erst mehr als 600 Jahre später von dem römischen Kaiser Hadrian vollendet.

Die Pracht dieses Tempels spiegelt die Bedeutung des Zeus in der griechischen Mythologie wider, der als König der Götter und Herrscher des Olymps verehrt wurde.

Die Säulen – Architektonische Meisterwerke

Von den einst 104 monumentalen Säulen stehen heute nur noch 15. Doch selbst diese Überreste sind beeindruckend. Die korinthischen Säulen, die zu den höchsten der antiken Welt gehörten, sind ein wunderschönes Beispiel für das Streben der alten Griechen nach Perfektion und Harmonie.

Die Säulen wurden nach dem Prinzip des „optischen Ausgleichs“ gebaut, einer Technik, die die optische Verzerrung korrigiert, um eine perfekte Symmetrie zu erzeugen. Dieses Prinzip zeigt sich in der leichten Krümmung der Säulen, die sie gerade erscheinen lässt, wenn man sie aus der Ferne betrachtet.

Besucherinformationen

Der Tempel des Olympischen Zeus ist täglich von 8:00 bis 19:30 Uhr geöffnet. Der Eintritt beträgt 6 €, und es gibt auch Kombitickets, die den Zugang zu mehreren Athen Sehenswürdigkeiten ermöglichen.

ÖffnungszeitenTicketsFührungen
8:00 – 19:306 €Auf Anfrage bei lokalen Reiseagenturen

7. Syntagma Platz und Parlament

athen-sehenswuerdigkeiten-syntagma-platz

Im Herzen von Athen liegt der Syntagma-Platz, das pulsierende Zentrum der Stadt und ein Symbol des modernen Griechenlands. Von König Otto im 19. Jahrhundert gegründet, hat der Platz eine Geschichte, die mit politischen Umwälzungen und nationaler Identität verwoben ist. Nicht nur das, er ist auch Heimat des beeindruckenden griechischen Parlaments. Wie eine ruhige Wache am Rande des Platzes ist das Parlament ein monumentales Denkmal der griechischen Demokratie.

Der Syntagma-Platz bietet einige der besten Athen Highlights. Die Wachablösung vor dem Parlament, bekannt als „Evzones“, ist ein faszinierendes Schauspiel, das du nicht verpassen solltest. Die Soldaten in ihren traditionellen Uniformen bewegen sich mit einer choreografierten Präzision, die an einen Tanz erinnert.

Rund um den Platz findest du zahlreiche Denkmäler, darunter das Grabmal des Unbekannten Soldaten, das den gefallenen Helden Griechenlands gewidmet ist. Für Shoppingliebhaber sind die umliegenden Straßen ein Paradies. Von Luxusmarken bis hin zu charmanten Boutiquen – es gibt hier etwas für jeden Geschmack.

Tipps für den Besuch

Ich habe ein paar Athen Tipps für deinen Besuch am Syntagma-Platz.

  1. Versuche, den Wachwechsel vor dem Parlament zu sehen. Er findet jede Stunde statt, aber der Sonntagswechsel um 11 Uhr ist der aufwendigste.
  2. Vergiss nicht, die wunderschöne Nationalgartenanlage in der Nähe zu besuchen, ein grüner Zufluchtsort in der Stadt.
  3. Genieße einen Kaffee in einem der zahlreichen Cafés rund um den Platz. Es gibt keinen besseren Ort, um das lebendige Treiben Athens zu beobachten.

8. Der Lykabettus-Hügel – Panorama über Athen

athen-sehenswuerdigkeiten-Lykavittos-Huegel

Ich nehme dich nun mit auf eine Reise hinauf zum Lykabettus-Hügel, einem der eindrucksvollsten Athen Highlights.

Der höchste Punkt Athens

Der Lykabettus-Hügel, auch als Lykavittos bekannt, ist mit seinen 277 Metern der höchste Punkt in Athen. Er erhebt sich majestätisch über der Stadt und bietet einen unvergleichlichen Blick auf Athen und das Ägäische Meer.

Die Griechen sagen, dass dieser Hügel entstand, als die Göttin Athena einen Felsen fallen ließ, den sie eigentlich für den Bau der Akropolis verwenden wollte. Heute ist er eine grüne Oase inmitten des urbanen Dschungels und ein Ort der Ruhe und des Friedens.

athen-sehenswuerdigkeiten-Lykavittos-Huegel-ausblick
Der Ausblick vom Lykabettus-Hügel, ein unvergesslicher Anblick auf deiner Entdeckungsreise durch die Athen Attraktionen.

Ein Blick über die Dächer Athens und die St. George-Kapelle

Auf dem Gipfel des Lykabettus-Hügels findest du die malerische St. George-Kapelle. Diese kleine weiß getünchte Kapelle aus dem 19. Jahrhundert, verleiht dem Hügel eine besondere Aura.

Aber das wahre Highlight des Lykabettus ist die Aussichtsplattform, von der aus du einen atemberaubenden 360-Grad-Blick auf Athen hast. Von hier aus kannst du fast alle Sehenswürdigkeiten in Athen überblicken, von der Akropolis bis zum Meer.

Besucherinformationen

Du kannst den Hügel entweder zu Fuß erklimmen oder die Standseilbahn nehmen, die dich in wenigen Minuten zum Gipfel bringt. Es gibt keine festen Öffnungszeiten oder Eintrittspreise für den Hügel, aber für die Standseilbahn gelten bestimmte Zeiten und Preise:

AnfahrtÖffnungszeiten StandseilbahnTickets Standseilbahn
Zu Fuß oder mit der Standseilbahn vom Kolonaki-Platz9:00 – 02:3010 € (Hin- und Rückfahrt)

9. Die antike Agora – Wo das alte Athen lebendig wird

athen-attraktionen-antike-agora
Das Hephaisteion in der antiken Agora, eines der Highlights auf jeder Tour durch die Athen Sehenswürdigkeiten.

Unser nächster Halt auf der Tour durch die faszinierenden Sehenswürdigkeiten in Athen ist das antike Agora. Dieser historische Ort pulsiert mit der Energie der großen Denker, die hier einst wandelten.

Ein Spaziergang durch die Geschichte

Die antike Agora, das geistige und soziale Herz des alten Athens, war einst der zentrale Treffpunkt der Stadt. Hier fanden öffentliche Versammlungen statt, Geschäfte wurden abgewickelt, und Philosophen wie Sokrates und Platon diskutierten über das Leben und die Welt. Es ist, als ob du auf einem historischen Marktplatz wandelst, wo die Stimmen der Vergangenheit immer noch hörbar sind.

Meisterwerke des antiken Griechenland

Zwei der herausragenden Bauwerke im antiken Agora sind das Hephaisteion und die Stoa des Attalos.

Das Hephaisteion, benannt nach Hephaistos, dem Gott des Feuers und der Schmiedekunst, ist eines der am besten erhaltenen Tempel des antiken Griechenland. Es ist ein stolzer Zeuge der architektonischen Meisterschaft der alten Athener.

Die Stoa des Attalos, ein zweistöckiges Gebäude mit einer langen Säulenreihe, beherbergt heute das Museum der antiken Agora. Hier findest du eine faszinierende Sammlung von Artefakten, die die Geschichte Athens zum Leben erwecken.

Besucherinformationen

Die antike Agora ist täglich für Besucher geöffnet. Tickets sind online oder vor Ort erhältlich und beinhalten den Eintritt in das Museum der Stoa des Attalos.

ÖffnungszeitenTicketsFührungen
8:00 – 20:00 (Sommer)
8:00 – 17:00 (Winter)
10 € (Vollpreis)
5 € (Ermäßigt)
Verschiedene Angebote verfügbar

10. Philopappos-Hügel

athen-tipps-Philopappos-Huegel
Der Blick auf Athen vom Gipfel des Philopappos-Hügels ist atemberaubend, eine der besten kostenlosen Sehenswürdigkeiten in Athen.

Der Philopappos-Hügel, oder wie die Einheimischen ihn nennen, der Hügel der Musen, ist eine Oase der Ruhe und des Friedens inmitten des quirligen Athen. Als ich ihn zum ersten Mal besuchte, war ich sofort von seiner stillen Schönheit fasziniert.

Dieser Hügel hat nicht nur eine natürliche Schönheit zu bieten, sondern auch eine reiche Geschichte. Er ist nach Prinz Philopappos benannt, einem Mitglied der königlichen Familie der antiken Kommagene, dessen Monument noch heute den Hügel krönt. Der Philopappos-Hügel ist ein wichtiger Teil des antiken Herzens von Athen und eine der wesentlichen Athen Sehenswürdigkeiten.

Aussichtspunkte und Monument von Philopappos

Das Monument von Philopappos ist ein absolutes Highlight des Hügels. Von hier aus hat man einen atemberaubenden Blick auf die Akropolis, das antike Theater und das Meer – ein Panorama, das selbst den größten Weltreisenden in Ehrfurcht versetzt.

Doch der eigentliche Star ist die Aussicht selbst. Der Aussichtspunkt am Gipfel des Hügels ist ein beliebter Ort für Einheimische und Touristen gleichermaßen, um die atemberaubende Schönheit von Athen zu genießen. Es ist ein Ort der Stille und Ruhe, an dem man die Welt für einen Moment vergessen kann.

Besucherinformationen

AnfahrtÖffnungszeitenEintrittspreise
U-Bahn-Station Akropolis, 15 Minuten FußwegImmer zugänglichKostenlos

Athen Hotel Tipps

Eine Reise nach Athen, die Wiege der westlichen Zivilisation und Heimat einiger der weltweit bekanntesten archäologischen Stätten, ist ein unvergessliches Erlebnis. Doch um deinen Aufenthalt in dieser historischen Stadt noch angenehmer zu gestalten, ist die Wahl des richtigen Hotels entscheidend. Hier sind einige meiner Top-Hotel-Tipps für deinen Besuch in Athen.

Luxus

  1. Electra Metropolis*
  2. Sofitel Athens Airport*

Außergewöhnlich

  1. The Stanley*
  2. President Hotel*
  3. Titania Hotel*

Komfort

  1. Poseidon Athens Hotel*
  2. Dorian Inn*

Budget

  1. Hotel Cosmos*
  2. Pella Inn Hostel*

Athen Hotel Übersicht

Außergewöhnliche Unterkünfte in Athen: Top 10 Hotels mit Blick auf die Akropolis für jedes Budget


Weitere Athen Highlights

11. Dionysos-Theater

athen-sehenswuerdigkeiten-Dionysos-Theater

Stell Dir vor, Du trittst in die Fußstapfen von Aristophanes und Sophokles, in das erste Theater der Welt, das Dionysos-Theater. Geschmückt mit der Aura der Tragödie und Komödie, hat dieses antike Theater die Wogen der Zeit und Geschichte durchwandert.

Geboren aus den Dionysien, einem Fest zu Ehren des Gottes Dionysos, formte es das Gesicht der darstellenden Künste und ist heute ein fester Bestandteil der Athen Sehenswürdigkeiten.

In der Architektur des Dionysos-Theaters offenbart sich der Genius der antiken Griechen. Im Zentrum liegt die Orchestra, der Ort, an dem der Chor seine hypnotischen Tänze aufführte. Die Skene, eine Art Bühne, diente als Hintergrund für die Darsteller.

Doch der wahre Star ist das Theater selbst, ein halbkreisförmiges Amphitheater, das in den Hang des Akropolis-Hügels gebaut wurde und Platz für Tausende Zuschauer bot. Bei jedem Schritt wirst Du die Echos der Vergangenheit spüren, die diesem Ort eine magische Atmosphäre verleihen.


12. Tzistarakis-Moschee

athen-sehenswuerdigkeiten-Tzistarakis-Moschee

In dem bunten Mosaik der Athen Sehenswürdigkeiten liegt ein Juwel der osmanischen Architektur verborgen, die Tzistarakis-Moschee. Benannt nach ihrem Erbauer, dem osmanischen Gouverneur Tzistarakis, zeugt diese Moschee von einer Zeit, in der Athen unter osmanischer Herrschaft stand.

Tzistarakis ließ sie 1759 erbauen, doch die Legende besagt, dass er dafür eine Säule des Olympieion, des Tempels des Olympischen Zeus, benutzte, was einen verheerenden Pestausbruch in der Stadt zur Folge hatte. Heute beherbergt sie das Museum für griechische Volkskunst und ist ein Symbol der kulturellen Vielfalt und Geschichte Athens.

Die Tzistarakis-Moschee, ein Meisterwerk der osmanischen Architektur, sticht durch ihre schlichte und doch beeindruckende Ästhetik hervor. Die quadratische Grundform wird von einer majestätischen Kuppel gekrönt, die auf vier Steinbögen ruht.

Einst zierte ein hohes Minarett die Moschee, doch dieses hat die Zeit nicht überstanden. Der Innenraum, einst Ort des Gebets, dient heute als Ausstellungsraum für das Museum für griechische Volkskunst. Hier kannst Du eine Vielzahl an handwerklichen Schätzen bewundern, von Keramik und Textilien bis hin zu traditionellen griechischen Kostümen.


13. Der Nationalgarten von Athen: Ein grünes Juwel in der Stadt

athen-sehenswuerdigkeiten-Nationalgarten
Der Nationalgarten ist der perfekte Ort, um dem Trubel der Stadt zu entfliehen und ein Stück Natur inmitten der urbanen Landschaft zu genießen.

Als Nächstes auf unserer Liste der Athen Sehenswürdigkeiten ist der Nationalgarten – ein friedlicher Rückzugsort mitten im Herzen von Athen. Hier können wir einen Moment innehalten und das geschäftige Stadtleben hinter uns lassen.

Eine Oase der Ruhe und Geschichte

Der Nationalgarten wurde ursprünglich im 19. Jahrhundert von Königin Amalia, der ersten Königin von Griechenland, angelegt. Seitdem ist er ein wichtiger Teil der Stadt und ein beliebter Ort für Einheimische und Touristen, um sich zu entspannen und die Natur zu genießen.

Naturparadies im Herzen der Stadt

Der Garten ist nicht nur ein Ort der Ruhe, sondern beherbergt auch eine Vielzahl von Flora und Fauna. Du wirst überrascht sein von der Vielfalt der Pflanzenarten, die in diesem urbanen Garten gedeihen. Die blühenden Blumen, majestätischen Bäume und malerischen Teiche sind ein Fest für die Sinne.

Neben der natürlichen Schönheit gibt es auch einige bemerkenswerte Sehenswürdigkeiten zu entdecken, darunter:

  • Das Zappeion: Ein prächtiges neoklassizistisches Gebäude, das oft für Ausstellungen und Veranstaltungen genutzt wird.
  • Die Sonnenuhr: Eine antike Sonnenuhr, die immer noch funktioniert.
  • Der kleine Zoo: Hier kannst du Pfauen, Enten und andere Tiere beobachten.

Dein Besuch im Nationalgarten

Hier sind die wichtigsten Informationen für deinen Besuch:

ÖffnungszeitenEintrittspreiseAktivitäten
Täglich von Sonnenaufgang bis SonnenuntergangEintritt freiSpazierengehen, Picknicken, Vogelbeobachtung, Fotografie

14. Das Panathinaiko-Stadion

athen-sehenswuerdigkeiten-Panathinaiko-Stadion

Lass uns nun zum Panathenäische Stadion weiterziehen, einer weiteren beeindruckenden Sehenswürdigkeit in Athen. Es ist nicht nur ein Stadion, sondern eine Bühne, auf der sich die Vergangenheit und die Gegenwart treffen.

Eine Arena für den Geist der Athletik

Das Panathenäische Stadion, auch bekannt als Kallimarmaro, was „schön marmoriert“ bedeutet, ist ein atemberaubendes architektonisches Meisterwerk. Seine Geschichte reicht bis ins 4. Jahrhundert v. Chr. zurück, als es für die Panathenäischen Spiele errichtet wurde, einen Vorläufer der Olympischen Spiele.

Das Stadion, das du heute siehst, ist eine sorgfältige Rekonstruktion aus dem 19. Jahrhundert und es ist das einzige Stadion der Welt, das vollständig aus Marmor besteht. Es ist ein Ort, der Sport und Kultur miteinander verbindet und gleichzeitig als ein leuchtendes Symbol für den Geist der Athletik dient.

Heutige Nutzung und Veranstaltungen

Das Panathenäische Stadion ist nicht nur ein historisches Monument, sondern auch ein lebendiger Ort, der für verschiedene Veranstaltungen genutzt wird. Hier fand 1896 die erste moderne Olympiade statt und bis heute ist es ein wichtiger Veranstaltungsort für sportliche und kulturelle Ereignisse in Athen.

Es ist auch der Endpunkt des jährlichen Athen-Marathons und beherbergt das Olympische Museum, in dem du die faszinierende Geschichte der Olympischen Spiele entdecken kannst.

Besucherinformationen

Das Panathenäische Stadion ist täglich geöffnet und Besucher können die Laufbahn erkunden, die Marmortribünen bewundern und das Olympische Museum besuchen.

ÖffnungszeitenTicketsFührungen
8:00 – 19:00 (Sommer)
8:00 – 17:00 (Winter)
5 € (Vollpreis)
2,50 € (Ermäßigt)
Audioführungen verfügbar

15. Keramikos-Friedhof

athen-sehenswuerdigkeiten-Keramikos

Ein Ort der Stille und der Reflexion inmitten des geschäftigen Athen, das ist der Keramikos-Friedhof. Als ich diesen besonderen Ort besuchte, konnte ich die Jahrhunderte spüren, die sich in den antiken Steinen und Skulpturen widerspiegeln.

Keramikos war einst das Töpferviertel von Athen und gab dem Friedhof seinen Namen. Es ist ein Ort von großer historischer Bedeutung, da er über eine Zeitspanne von fast 1.000 Jahren – vom 12. Jahrhundert v. Chr. bis zum 6. Jahrhundert n. Chr. – in Gebrauch war. Heute zählt der Keramikos-Friedhof zu den wichtigsten Athen Sehenswürdigkeiten und ist ein lebendiges Zeugnis der reichen Geschichte der Stadt.

Ein Spaziergang durch die Geschichte

Einer der Höhepunkte des Friedhofs ist die Heilige Straße, die einst die antike Stadt Athen mit dem Heiligtum des Apollon in Delphi verband. Die beeindruckenden Grabsteine und Monumente, die entlang der Straße stehen, sind ein berührendes Zeugnis des Lebens und Todes in der Antike.

Ein besonderes Highlight ist das Grab des Dexileos, einem jungen Kavalleristen, der im Peloponnesischen Krieg gefallen ist. Sein Grabmal, eine bewegende Szene von Kampf und Sieg, ist eines der besterhaltenen in Keramikos und ein Must-see bei jedem Besuch.

Besucherinformationen

ÖffnungszeitenTicketsFührungen
Dienstag – Sonntag: 8:00 – 15:00 UhrErwachsene: 8 €, ermäßigt: 4 €Audioguide verfügbar

Es ist ratsam, vor deinem Besuch die offizielle Website zu konsultieren, da sich die Öffnungszeiten und Ticketpreise ändern können.


Beliebte Griechenland und Athen Reiseführer

Ich stelle Dir eine sorgfältige Auswahl an beliebten Athen-Reiseführern vor, die Dich auf Deiner Entdeckungsreise unterstützen. Von umfassenden Überblicken bis zu spezialisierten Leitfäden, jeder dieser Reiseführer hat seine eigenen Vorzüge. Sie sind Dein Schlüssel zu den verborgenen Schätzen der Stadt, der Dir hilft, die einzigartigen und weniger bekannten Facetten Athens zu enthüllen.


Karte mit den Sehenswürdigkeiten in Athen

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert