München Sehenswürdigkeiten

0

Alle Schätze Münchens zu entdecken, würde sicherlich Wochen dauern. Aber an einigen Tagen oder einem Wochenende kannst Du die Highlights in der drittgrößten Stadt Deutschlands entdecken und die besondere Atmosphäre in München genießen. Ich zeige Dir meine Top München Sehenswürdigkeiten und gebe Tipps für Deinen Aufenthalt.

München_Sehenswürdigkeiten_Nicolo_Martin


München in Kürze

München erfüllt alle Klischees, die man dieser Stadt gemeinhin nachsagt. Wenn Du an diese von den Alpen geschützte Stadt denkst, kommt Dir sicherlich folgendes in den Sinn: gemütliche Brauereien, freundliche Gesichter und Gebäude, die von einer glorreichen Vergangenheit erzählen.

München ist genau so: voll von Biertradition, Geschichte und Freundlichkeit. Sie kann ohne Übertreibung als die “andere” Hauptstadt Deutschlands bezeichnet werden, ein zweites Berlin, in dem die Moderne die Tradition nicht weggefegt hat.

Das historische Stadtzentrum ist ein konkretes Beispiel dafür, wie in München Vergangenheit und Gegenwart Teil eines harmonischen Ganzen sind. Auf dem zentralen Platz befinden sich nämlich das Alte und das Neue Rathaus – das eine um das 15. Jahrhundert erbaut, das andere aus dem Anfang des 20.

Die beiden Rathäuser zeichnen einen interessanten Weg in die Geschichte der Stadt, durch die gotische Architektur, die München eine zeitlose Schönheit verliehen hat. In den Straßen der Stadt sind wichtige Persönlichkeiten der Geschichte vorbeigekommen, wie der große Komponist Wolfgang Amadeus Mozart, der hier eine Anstellung am Hof der Wittelsbacher suchte, bis hin zu Papst Benedikt XVI., der Erzbischof von München war.

München Tipps für einen Tag

Du bist nur einen Tag in München? In meinem Blogbeitrag Ein Tag in München findest Du kompakt München Sehenswürdigkeiten für einen Tag. Mit meinem Vorschlag für eine Route gebe ich Dir Reisetipps für einen schönen Tag in München.

München_Sehenswürdigkeiten_Karlstor


Top 10 München Sehenswürdigkeiten und Tipps

1| Marienplatz

Dieser spektakuläre Platz ist der Ort, an dem sich das Neue Rathaus befindet. Es wird fast unmöglich sein, ihn nicht zu sehen, da er der Hauptplatz von München ist. In seiner Umgebung gibt es eine große Vielzahl an Geschäften und Restaurants, die ihn zum Nervenzentrum der Stadt machen.

Der Hauptplatz von München ist seit Jahrhunderten ein wichtiger Handelsknotenpunkt und hatte schon immer einen starken Marktcharakter. Dieser lebt heute in der Weihnachtszeit mit dem Christkindlmarkt wieder auf.

Der Marienplatz ist der Jungfrau Maria gewidmet, deren Statue auf der Säule in seiner Mitte steht. Die marianische Anrufung geht auf das frühe neunzehnte Jahrhundert zurück, als die Bürger von München die Jungfrau Maria um Hilfe baten, um eine schreckliche Cholera-Epidemie auszurotten.

Rund um den Platz befinden sich einige der wichtigsten historischen Gebäude der Stadt. Zwei vor allem: das Alte Rathaus und das Neue Rathaus, das unter anderem für das Glockenspiel berühmt ist.

München Tipps: Ebenfalls einen Besuch wert ist die U-Bahn-Station Marienplatz.

Übrigens: Der Marienplatz ist auch der Ort, auf dem der Fußballverein Bayern München seinen Fans die alljährlichen Trophäen zeigt.

München_Sehenswürdigkeiten_marienplatz

Der imposante Marienplatz ist der schönste Platz, den es in München zu sehen gibt.


2| Neues Rathaus

Münchens Altes und Neues Rathaus sind zwei der schönsten und interessantesten Gebäude der Stadt. Sie befinden sich im Zentrum von München, auf beiden Seiten des Marienplatzes.

Glockenspiel im Neuen Rathaus

An der schönen gotischen Fassade im Uhrenturm des Neuen Rathauses befindet sich das Glockenspiel. Um 11 und 12 Uhr (im Sommer auch um 17 Uhr) läuten die Glocken des Glockenspiels und die Figuren an der Fassade beginnen sich zur Freude der Touristen zu bewegen.

Es sind auch zwei Geschichten dargestellt, die beide aus dem 16. Jahrhundert stammen: die erste (obere Etage) ist die Hochzeit zwischen Wilhelm V. und Renata von Lothringen; die zweite hingegen ist der “Schefflertanz”, ein ritueller Tanz, der die Niederschlagung der schrecklichen Pestepidemie begrüßt, die München 1517 heimsuchte.

München Tipps: Auf den Turm vom Neuen Rathaus kommst Du mit einem Fahrtstuhl und kannst die Aussicht genießen.

Das Alte Rathaus von München

Das Alte Rathaus wurde nach dem Krieg fast vollständig wiederaufgebaut. Dabei hat man sich bemüht, den ursprünglichen Stil des Gebäudes zu erhalten. Im Inneren des “alten Rathauses” gibt es eine schöne Sammlung von altem Spielzeug.

München_Sehenswürdigkeiten_Neues_Rathaus

München_Neues_Rathaus_Innenhof

Altes_Rathaus_München_Glockenspiel

Neues_Rathaus_München_Drache


3| Pfarrkirche Sankt Peter

Da wir bei der Liste mit den Top München Sehenswürdigkeiten am Marienplatz stehen, kannst Du bei gutem Wetter ein paar Meter weitergehen und Dir die Peterskirche anschauen.

Wenn Du die beste Aussicht auf die Stadt haben willst, solltest Du nicht zögern. Der Eintrittspreis ist für eine solche Attraktion in einer Top Stadt geradezu lächerlich: 2,- Euro für Erwachsene und 1,- Euro für Studenten.

Auch wenn Du eine Menge Treppen steigen musst, die Aussicht lohnt sich – vor allem die auf den Marienplatz und die Frauenkirche.

München_Sehenswürdigkeiten_peterskirche

Alter_Peter_München_Kirchturm

Geh hinauf zum Aussichtspunkt der Peterskirche, einem der besten Dinge, die man in München tun kann.


4| Frauenkirche

Die Frauenkirche ist sicherlich das bekannteste Wahrzeichen der Stadt und daher eine meiner Top München Sehenswürdigkeiten. Sie ist die berühmteste gotische Kathedrale in München. Vor allem für ihre charakteristischen Türme, die man von fast überall aus sehen kann.

Die Kathedrale wurde zwischen 1468 und 1488 im rein gotischen Stil auf den Resten einer alten romanischen Basilika errichtet. Die Fassade aus Backsteinen, die von zwei 99 Meter hohen Säulen begleitet wird, verleiht der Kathedrale Unserer Lieben Frau von München ein düsteres und strenges Aussehen.

Die Messingkuppeln, die auf der Spitze der beiden Türme angebracht sind, haben eine ganz besondere Form: Sie werden gewöhnlich “Zwiebeln” genannt. Das majestätische Äußere setzt sich im Inneren leider nicht fort. Denn zur Wahrheit gehört, dass die Kathedrale von außen schöner ist als innen.

Teuflische Legende

Im Boden der Kirche befindet sich eine Fliese, auf der der Abdruck eines Fußes eingeprägt ist, genannt “Der Abdruck des Teufels”. Es wird erzählt, dass die Erbauer der Kirche den Satan herausforderten, indem sie sagten, sie würden eine Kathedrale ohne Fenster bauen. Wenn man von der Stelle, an der sich der Fußabdruck befindet, auf den Altar blickt, werden die Fenster von den Säulen verdeckt: Offenbar ist es den Erbauern dank dieser List gelungen, die Wette mit dem Teufel zu gewinnen, der erst nach der Einweihung der Kathedrale merkte, dass er getäuscht worden war.

München Tipps: Der Eintritt ist frei, wie in allen Kirchen der Stadt.

München_Sehenswürdigkeiten_Frauenkirche


5| Deutsches Museum

Das Deutsche Museum ist das größte Museum für Technik und Wissenschaft auf der Welt. Ja, der Welt! Daher steht dieses Museum auch weit oben auf meiner Liste der München Sehenswürdigkeiten. Es zeigt 28.000 Objekte aus 50 verschiedenen Bereichen der Technik und Wissenschaft.

Der Bau dieser monumentalen Attraktion in München geht auf das Jahr 1903 zurück und wurde von Ingenieur Oskar Von Miller in Auftrag gegeben. Beim Gang durch die Hallen kannst Du die ersten Modelle von Erfindungen sehen, die heute aus dem Alltag nicht mehr wegzudenken sind: vom ersten Automobil von Benz, über den ersten Dieselmotor, bis hin zu den ersten Geräten, mit denen die Kernspaltung entdeckt wurde.

München_Sehenswürdigkeiten_Deutsches_Museum

Deutsches_Museum_München

Deutsches_Museum_München_Ausstellung


6| Englischer Garten

Bei Deinem Aufenthalt in München solltest Du Dir den Englischen Garten nicht entgehen lassen. Er wurde 1789 von Herzog Karl Theodor in Auftrag gegeben und ursprünglich für das Militär erbaut.

Erst Anfang des 19. Jahrhunderts war er auch für Zivilisten zugänglich. Damit wurde er auch zum ersten öffentlichen Garten in Deutschland.

Der Englische Garten von München ist die wunderschöne grüne Lunge der bayerischen Hauptstadt. Die Gartenanlage erstreckt sich über etwa vier Kilometer.

Schon gewusst: Der Englische Garten in München ist eine der größten öffentlichen Parkanlagen der Welt und ist sogar größer als der legendäre Central Park in New York.

Was gibt es im Englischen Garten zu sehen?

  • Chinesischer Turm – der mit 7.000 Plätzen einen der größten Biergärten vom München beherbergt.
  • Monopteros – ein kleiner Tempel im griechisch-römischen Stil, von dem aus Du einen herrlichen Panoramablick genießen kannst.
  • Japanisches Teehaus – dieses hat die Stadt Tokio anlässlich der Olympischen Spiele 1972 geschenkt. Es entstand zwar erst im Jahr 1976, wird seitdem aber von Japan-Fans geliebt, die hier regelmäßig ihre Tee-Zeremonien zelebrieren.

Kuriosität: Du wirst von den Surfern dort erstaunt sein. Ja, Du hast richtig gelesen, es gibt Surfer in Bayern. 365 Tage im Jahr sind sie an der Eisbachwelle, im Süden des Gartens, zu finden.

englischer_garten_monopteros

Monopteros im Englischen Garten in München.

englischer_garten_chinesischer_turm

Chinesischer Turm mit Biergarten.


7| Münchner Residenz

In diesem Barockschloss lebten die Könige von Bayern mehr als 800 Jahre lang. Es befindet sich im Herzen Münchens, direkt vor dem Odeonsplatz. Bei Deinem Besuch wirst Du sehen, wie die Monarchen damals gelebt haben.

Die königliche Residenz der Wittelsbacher ist einer der spektakulärsten Paläste in ganz Europa. Die Konzentration an architektonischen Stilen und Kunstwerken ist unvergleichlich, sodass die Residenz für mich eine der Top München Sehenswürdigkeiten ist.

Die Architektur reicht vom deutschen Renaissancestil über palladianische und florentinische Architektur, ohne die Bezüge zum Barock und Rokoko zu vergessen.

Im Inneren haben die verschiedenen Mitglieder der Familie dazu beigetragen, das Bauwerk zu verschönern und zu vergrößern, sodass ein wahres Museum mit Kunstwerken entstanden ist.

Das königliche Schloss von München

Die Arbeiten zum Bau des Schlosses begannen um 400, als die Wittelsbacher merkten, dass sie nicht mehr so beliebt waren, dass sie im “Alten Hof”, einem nicht übermäßig befestigten Haus, leben konnten.

Die Residenz wurde gebaut, nachdem die Bauern gegen die königliche Familie revoltierten. Daher entschied sich die königliche Familie für den Bau eines imposanteren und vor allem befestigten Palastes. Einer der Eingänge, derjenige zum Max-Joseph-Platz hin, wurde vom berühmten Pitti-Palast in Florenz inspiriert.

Der Eingang wird von vier bronzenen Löwen in Schach gehalten, die der Legende nach von Soldaten gestreichelt wurden, bevor sie in den Krieg zogen, als Geste des Glücks.

Im Inneren lässt Dich die “Ahnengalerie” mit der Schönheit der Fresken, die Darstellungen der Wittelsbacher einrahmen, atemlos zurück.

Eine riesige Festung, die heute aus einem Dutzend Gärten und Höfen, einem Theater (Cuvillies Theater) und einem Museum mit etwa 130 Räumen besteht. Das Residenzmuseum ist so riesig, dass ich Dir empfehle, es in zwei separaten Besuchen am Morgen und am Nachmittag zu entdecken.

München Tipps: Es gibt eine handliche Broschüre, die Dir helfen wird, Dich in den Höfen, Räumen, Treppenhäusern, Galerien, Schmuckstücken und anderen Objekten des Schlosses zurechtzufinden.

Residenz_München_innen


8| Alte Pinakothek

Im Stadt Mavorstadt findest Du in München zahlreichen Museen. Im sogenannten Kunstareal München befinden sich insgesamt 18 Museen – alle für sich schon ein sehenswerter Ort in München. Hier befindet sich auch eines der prestigeträchtigsten und international bekanntesten Museum der Stadt: die Alte Pinakotek.

Das Museum beherbergt viele der größten Meisterwerke der europäischen Malerei aus dem 14. bis 18. Jahrhundert. Vom Mittelalter bis zur Renaissance, von der Barockkunst bis zum Rokoko, mehr als 700 Kunstwerke.

Eine Sammlung, die auch niederländische und flämische Gemälde sowie Giotto, Botticelli, Raffael, Tizian und Rembrandt umfasst. Kurzum, die Alte Pinakothek ist eine der Top München Sehenswürdigkeiten.

München Tipps: Wenn Dein Interesse an Kunst noch nicht gestillt ist, kannst Du den benachbarten Musseen ebenfalls einen Besuch abstatten. Die Neuen Pinakothek mit einer Sammlung von Werken des 18. bis 20. Jahrhunderts und die 2002 eröffnete Pinakothek der Moderne.

München_Sehenswürdigkeiten_alte_pinakothek


9| Odeonplatz

Dieser in der Altstadt von München gelegene Platz ist nicht nur wunderschön, sondern hat auch einen geschichtlichen Hintergrund. Mit der Residenz, der Feldherrenhalle, der Teatinerkirche und dem nahegelegenen Hofgarten liegen zahlreiche der Top München Sehenswürdigkeiten am Odeonsplatz.

Ein wenig erinnert mich der Platz mit der Feldherrenhalle, einer Nachbildung der Loggia dei Lanzi in Florenz, und der im Stile des italienischen Barocks erbauten Theatinerkirche an Italien. Daher ist dieser italienisch angehauchte Platz auch auf meiner Liste der Top München Sehenswürdigkeiten.

Heutzutage finden hier viele Veranstaltungen wie das Stadtgründungsfest, die Open-Air-Konzerte von Klassik am Odeonsplatz oder das Streetlive-Festival statt.

Wechselvolle Geschichte vom Odeonsplatz

Traditionell finden am 1827 angelegten Odeonsplatz Paraden statt. Dies wird auch der Grund gewesen sein, warum Adolf Hitler beim Putschversuch 1923 hierher zur Feldherrenhalle gezogen ist. Der Putsch wurde hier von der Landespolizei niedergeschlagen und die Putschisten wurden verhaftet.

Aufgrund dieses Umstandes wurde der Odeonsplatz im Dritten Reich zum Heiligtum. Heute erinnert nichts mehr an diese dunkle Zeit und der Blick öffnet sich für die schönen Gebäude an diesem Ort.

Kurios: Nach der Machtergreifung der NSDAP 1933 wurde an der Ostseite der Feldherrnhalle ein Ehrenmal mit den Namen der getöteten Putschisten angebracht. Fortan stand dort eine SS-Ehrenwache und kontrollierte, dass die Passanten den gefallenen Kameraden mit dem Hitlergruß ihre Würdigung zum Ausdruck brachten. Viele Münchner bogen daher vorher in die Viscardigasse ab und kamen am anderen Ende in der Theatinerstraße an. Seitdem heißt die kleine Gasse bei den Münchner Drückebergergasserl.

München_Sehenswürdigkeiten_Odeonplatz_Felsherrnhalle

theatinerkirche_muenchen


10| Viktualienmarkt

Ich liebe es Markthallen und Märkte in Städten zu besuchen. Daher gehört für mich der Viktualienmarkt auf meine Liste der Top München Sehenswürdigkeiten. Es ist schön, sich die unglaubliche Atmosphäre anzuschauen und all die verschiedenen Arten von Essen zu sehen, die dort angeboten werden. Als Food-Liebhaber wirst Du den Viktualienmarkt lieben.

Entdecke in meinem Artikel Meine Lieblingscafés in München ein interessantes Café direkt in der Nähe vom Viktualienmarkt und noch weitere.

München_Sehenswürdigkeiten_Viktualienmarkt

Schlendere bei Deinem Aufenthalt in München über den Viktualienmarkt.


Karte mit München Sehenswürdigkeiten

Leave A Reply

Hiermit kannst Du Dich bei den optout bei google analytics auswählen