colombo-sehenswuerdigkeiten
| | |

Die 15 schönsten Colombo Sehenswürdigkeiten und Tipps

Willkommen zu einer Reise in das Herz von Sri Lanka – Colombo. Umgeben von den verlockenden Düften von Gewürzen und dem pulsierenden Leben, ist Colombo ein Schmelztiegel der Kulturen und ein aufstrebendes Juwel des Südasiens. In diesem Blogartikel entdeckst du die vielfältigen Colombo Sehenswürdigkeiten und kulturellen Höhepunkte dieser faszinierenden Stadt.


Colombo Sehenswürdigkeiten – Schmelztiegel der Kulturen

Colombo kompakt!

  • Land: Sri Lanka
  • Region: Westprovinz
  • Einwohner: 753.000
  • Wahrzeichen: Gangaramaya Tempel, Beira Lake, World Trade Center
  • Währung: Sri-Lanka-Rupie
  • Sprache: Singhalesisch, Tamil
  • Kulinarische Spezialitäten: Krabben in verschiedenen Zubereitungen, Riesengarnelen, frische Muscheln und Austern

Colombo, die pulsierende Hauptstadt Sri Lankas, ist ein Ort, der mit seiner unvergleichlichen Vielfalt und seinem einzigartigen Charme eine unwiderstehliche Anziehungskraft ausübt.

Als wirtschaftliches und kulturelles Zentrum Sri Lankas hat Colombo eine Fülle von Erlebnissen zu bieten, die dich in Erstaunen versetzen und deine Sinne betören werden.

Ob du nun ein Fan von Architektur bist, die Natur liebst, oder einfach nur das pulsierende Leben der Stadt genießen möchtest, Colombo hat für jeden etwas zu bieten.

colombo-sehenswuerdigkeiten-nicolos-reiseblog

Entdecke die verborgenen Schätze von Colombo

Stell dir vor, wie du durch die engen Gassen des Pettah Marktes schlenderst, umgeben von einem Meer von Farben, Düften und Klängen, während Straßenmusikanten die Luft mit ihren Melodien erfüllen. Inmitten dieser lebendigen Atmosphäre findest du dich im Herzen von Colombo wieder.

Die Architektur der Stadt ist eine Fusion von alt und neu, ein Tanz von westlichen Einflüssen und der reichen Kultur Sri Lankas. Sie reicht vom alten Rathaus, das nach dem Capitol in Washington gestaltet ist, über das alte Parlament, das Nationalmuseum bis zum Lotus Tower.

Colombo – Ein Kaleidoskop der Sehenswürdigkeiten

Die Sehenswürdigkeiten in Colombo sind so vielfältig und faszinierend wie die Stadt selbst. Egal ob du ein Geschichtsbegeisterter, ein Naturliebhaber oder ein Kulturfanatiker bist, du wirst von den Attraktionen begeistert sein.

Nehmen wir zum Beispiel den majestätischen Gangaramaya Tempel – eine der wichtigsten buddhistischen Sehenswürdigkeiten der Stadt. Oder den malerischen Viharamahadevi Park, der größte Park der Stadt, mit einer goldenen Buddha-Statue und einem malerischen Fluss. Für Naturliebhaber ist der Beira Lake, der aus drei verschiedenen Seen besteht, ein absolutes Muss.

HighlightsBeschreibung
Gangaramaya TempelEin beeindruckender buddhistischer Tempel mit einer reichen Sammlung von Kunstwerken und Reliquien.
Pettah MarktEin lebhafter Markt, wo du alles von exotischen Gewürzen bis hin zu bunten Textilien finden kannst.
Galle Face GreenEine weitläufige Grünfläche am Meer, perfekt für einen entspannten Spaziergang am Abend.
NationalmuseumBewundere Sri Lankas reiche Geschichte und Kultur in diesem beeindruckenden Museum.
Independence SquareEin Denkmal zur Feier der Unabhängigkeit

colombo-sehenswuerdigkeiten-nicolo-martin

Begleite mich auf dieser faszinierenden Reise durch Colombo und entdecke die Schätze, die diese Stadt zu bieten hat. Lass uns gemeinsam in die Welt der Colombo Sehenswürdigkeiten eintauchen und die verborgenen Juwelen dieser pulsierenden Stadt entdecken.

Weitere Eindrücke von Sri Lanka


Top 10 Colombo Sehenswürdigkeiten Liste

  • Gangaramaya Tempel
  • Galle Face Green
  • Colombo National Museum
  • Pettah Markt
  • Viharamahadevi Park
  • Colombo Fort
  • Jami Ul-Alfar Moschee / The Red Mosque
  • Colombo Lotus Tower
  • Beira Lake
  • Independence Square

1. Der Gangaramaya Tempel – Das spirituelle Herz von Colombo

colombo-sehenswuerdigkeiten-Gangaramaya-Tempel
Der majestätische Gangaramaya Tempel, eine der unvergesslichen Sehenswürdigkeiten in Colombo, strahlt Ruhe und Spiritualität aus.

Stell dir vor, du stehst im pulsierenden Herzen von Colombo, eingehüllt in die energiegeladenen Klänge und Farben, die die Stadt zum Leben erwecken. Zwischen dem geschäftigen Treiben entdeckst du einen heiligen Ort, der eine himmlische Ruhe ausstrahlt. Herzlich Willkommen im Gangaramaya Tempel, einer der herausragendsten Colombo Sehenswürdigkeiten.

Die Geschichte des Gangaramaya Tempels

Die Geschichte des Gangaramaya Tempels ist so mächtig wie der Phönix, der durch die Jahrhunderte hinweg seine Pracht bewahrt. Gegründet im 19. Jahrhundert von dem verehrten Hikkaduwe Sri Sumangala Nayaka Thera, steht dieser Tempel als Zeugnis für buddhistische Bildung und Kultur, unversehrt trotz der Widrigkeiten der Zeit.

Eine visuelle Symphonie Asiens: Die Architektur des Tempels

Beim Betreten des Gangaramaya Tempels öffnet sich eine Welt voller architektonischer Wunder. Eine fesselnde Verschmelzung von indischer, thailändischer, chinesischer und sri-lankischer Architektur erhebt sich vor deinen Augen. Der Tempel ist kein stilles Monument, sondern ein lebendiger Ort der Anbetung, Bildung und Meditation, der jeden Besucher in seinen Bann zieht.

Colombo Tipp: Plane deinen Besuch während eines Vollmond-Tages (Poya), um das volle Ausmaß der Rituale und Zeremonien zu erleben.

Gangaramaya Tempel: Mehr als nur ein Tempel

Nicht nur ein Ort der Andacht, der Gangaramaya Tempel fungiert auch als Museum, das eine beeindruckende Sammlung von buddhistischen Artefakten aus aller Welt beherbergt.

Von Buddha-Statuen und Reliquien bis zu alten Autos und anderen unerwarteten Gegenständen – dieser Tempel ist wirklich ein Kaleidoskop von Kultur und Kuriosität.

Das einzigartige Flair des Gangaramaya Tempels

Der Gangaramaya Tempel ist ein wenig skurril. Er birgt eine Sammlung von Gegenständen, die man in einem Tempel vielleicht nicht erwarten würde, einschließlich einer bemerkenswerten Oldtimersammlung. Einige Räume kamen mir eher wie ein Antiquitätengeschäft vor. Bin ich in einen angrenzenden Raum gegangen, sah ich wiederum Gläubige vor einer Buddha-Statue.

Ein Gefühl der Verwunderung überkommt sicherlich auch dich, während du durch die Hallen dieses einzigartigen Tempels wanderst.

Tipp: Vergiss nicht, den atemberaubenden Bodhi-Baum zu besichtigen, einen Ableger des heiligen Baums, unter dem Buddha seine Erleuchtung erlangte.


2. Galle Face Green – Grüne Oase am Meer

colombo-tipps-Galle-face-green
Galle Face Green bei Sonnenuntergang: Eine der spektakulärsten Attraktionen in Colombo, wo Stadtleben und Natur aufeinandertreffen.

Bevor du weiterliest, stelle dir vor: Du schlenderst durch die belebten Straßen von Colombo, als dir plötzlich ein weiter, grüner Teppich ins Auge fällt, der sich vor dem endlosen Blau des Indischen Ozeans ausbreitet. Du hast das Herzstück von Colombos Sehenswürdigkeiten gefunden – die Galle Face Green Parkanlage.

Ein Spaziergang durch die Geschichte

Galle Face Green ist weit mehr als nur eine Parkanlage. Es ist ein Zeuge der Zeit, der die Erinnerungen an Colombos koloniale Vergangenheit still bewahrt. Von den britischen Kolonialherren im 19. Jahrhundert angelegt, diente diese grüne Lunge der Stadt einst als Paradeplatz für ihre Truppen. Heute ist sie ein belebter Treffpunkt, der das authentische Leben der Einheimischen in all seinen Facetten wiedergibt.

Die grüne Lunge von Colombo

Zwischen dem Geschäftstrubel und dem lebhaften Treiben ist der Galle Face Green ein Ort der Ruhe und Entspannung. Ein Ort, an dem Stadtbewohner und Touristen gleichermaßen eine willkommene Pause einlegen können.

Hier, im Herzen der Stadt, kannst du den sanften Meereswind auf deinem Gesicht spüren, während du dem Spiel der Wellen zusiehst und die beeindruckende Fassade des Galle Face Hotels bewunderst, das als ältestes Hotel der Stadt gilt.

Freizeit und Vergnügen am Galle Face Green

Der Galle Face Green bietet eine Vielzahl von Freizeitmöglichkeiten, die von Einheimischen und Besuchern gleichermaßen geschätzt werden. Vom Drachensteigenlassen über Familienpicknicks bis zu einem entspannten Spaziergang entlang der Promenade – dieser Ort hat für jeden etwas zu bieten.

Er ist auch ein beliebter Treffpunkt für verschiedene Veranstaltungen und Festivals, darunter das jährliche Colombo Music Festival. Seine lebhafte Atmosphäre und die kulinarischen Köstlichkeiten der Straßenverkäufer tragen dazu bei, dass der Galle Face Green zu einem der Top Colombo Highlights zählt.

Colombo Tipp: Der Sonnenuntergang am Galle Face Green

Ein Tag in Colombo wäre nicht vollständig ohne einen Besuch des Galle Face Green zur Golden Hour. Hier, wo das türkisfarbene Meer und der weite Himmel sich treffen, kannst du den atemberaubendsten Sonnenuntergang der Stadt erleben. Es ist der perfekte Ort, um den Tag bei einer Teatime oder einem Sundowner im kolonialen Galle Face Hotel ausklingen zu lassen.



3. Colombo National Museum – Tor zur Vergangenheit Sri Lankas

colombo-highlights-national-museum
Das Nationalmuseum von Colombo – ein Schatzhaus der Geschichte und eine der unvergesslichen Colombo Sehenswürdigkeiten.

Mitten im Herzen der lebhaften Stadt Colombo liegt eine kulturelle Oase, die dich auf eine faszinierende Reise durch die Zeit einlädt. Das Colombo National Museum, das größte Museum auf der Insel, erwartet dich mit einer beeindruckenden Sammlung und einer schillernden Mischung aus Kunst, Kultur und Geschichte.

Tauche ein in die Vergangenheit

Schon beim Betreten des Museums wirst du von der Ehrfurcht ergriffen, die die prächtige Kolonialarchitektur des 19. Jahrhunderts ausstrahlt. Im Inneren verbirgt das Museum eine Fülle von Wissen und Erkenntnissen. Jeder Flügel, jede Ausstellung ist sorgfältig geplant und organisiert, um einen nahtlosen Übergang zwischen den Epochen, Kulturen und Exponaten zu ermöglichen.

Verborgene Schätze und tiefe Einblicke

Das Museum, 1877 vom britischen Gouverneur von Ceylon gegründet und später zum Nationalmuseum erklärt, liegt an der Sir Marcus Fernando Mawatha in Colombo. Es beherbergt die Nationalbibliothek mit einer Sammlung von einer halben Million Büchern und bietet einen faszinierenden Einblick in die Geschichte Sri Lankas, von der Antike bis zur Kolonialzeit.

Inmitten seiner verstaubten Eleganz finden sich Schätze aus Anuradhapura und Pollonaruwa, den beiden alten Königsstädten im Kulturdreieck der Trockenzone. Hier kannst du die Entwicklung der buddhistischen Kunst in Sri Lanka hautnah erleben.

Highlights des Colombo National Museums
Die Krone und der Thron des letzten Königs von Kandy
Die Regalia von Sri Lanka
Eine umfangreiche Sammlung von antiken Dämonenmasken
Eine beeindruckende Sammlung von alten Münzen und Währungen
Eine Vielzahl von buddhistischen Kunstwerken, darunter Statuen und Skulpturen

Ein Schatzkästchen voller Entdeckungen

Zu den Colombo Highlights im Museum gehört der „Thron und die Krone der Kandy-Könige“, die im Hauptsaal ausgestellt sind. Diese wertvollen Artefakte zeugen von der majestätischen Vergangenheit des Landes und der reichen Kultur, die Sri Lanka bis heute prägt.

Das Colombo National Museum ist wie ein Schatzkästchen, das darauf wartet, von dir entdeckt zu werden. Es führt dich durch die Geschichte Sri Lankas, von der Antike bis zur Kolonialzeit, und präsentiert dir einen faszinierenden Querschnitt der Kunst und Kultur des Landes.

Tipp: Plane genügend Zeit für deinen Besuch im Nationalmuseum ein. Es gibt so viel zu sehen, dass du leicht einen ganzen Tag dort verbringen könntest. Ideal, falls es in Colombo mal den ganzen Tag regnet.


4. Pettah Market – Der pulsierende Kern der Stadt

colombo-attraktionen-pettah-market
Die lebendige und farbenfrohe Atmosphäre des Pettah Marktes, einer der unvergesslichsten Sehenswürdigkeiten in Colombo.

Schon einmal einen Ort erlebt, der mit so viel Leben und Farbe überläuft, dass es fast überwältigend ist? Willkommen auf dem Pettah-Markt in Colombo, Sri Lanka! Als eines der aufregendsten Stadtviertel in Colombo zieht dieser Ort Menschen aus aller Welt an. Lass uns gemeinsam in dieses einzigartige Abenteuer eintauchen.

Erkunde die Vielfalt an Waren und Dienstleistungen

Stell dir einen Ort vor, an dem du fast alles finden kannst, was dein Herz begehrt. Ob Kleidung, Accessoires, Elektronik, Souvenirs oder Essen – der Pettah-Markt bietet eine unglaubliche Vielfalt. Die Geschäfte hier sind nach Warengruppen organisiert, ähnlich wie in mittelalterlichen Städten in Europa. Ein wahres Labyrinth der Verlockungen, wo jede Straße ihre eigene Geschichte erzählt.

Die 3rd Cross Street, beispielsweise, ist ein Stoffparadies. In der Seastreet funkeln zahllose Goldschmiede um die Wette. Und für die Liebhaber traditioneller Heilkunst ist die Gabo Lane ein Muss. Hier suchen Ayurveda-Spezialisten nach Zutaten für ihre Heilmittel.

Manning Market – Ein Fest für die Sinne

Der Manning Market vor ist eine überdachte Markthalle, wo exotische Früchte, Gemüse und Gewürze deine Sinne betören. Inmitten dieser traditionellen Waren haben auch Geschäfte für Handybedarf und chemische Reinigungsmittel ihren Platz gefunden. Ein bunter Mix, der den Pettah-Markt so einzigartig macht.

Entdecke historische Colombo Sehenswürdigkeiten

Neben dem Handel begeistert der Pettah-Markt auch durch seine historischen Sehenswürdigkeiten. Der Khan Clock Tower beispielsweise, markiert stolz den Eingang zum Basarviertel. Ebenso ist das Dutch Period Museum ein Zeugnis der Kolonialgeschichte, die in einer ehemaligen niederländischen Kolonialresidenz erzählt wird. Ein Besuch ist ein Muss auf jeder Liste der Colombo Highlights.

Der Pettah-Markt ist mehr als nur ein Markt. Es ist ein Ort voller Leben, Farben und Geschichten. Ein Ort, der sowohl die Vergangenheit als auch die Gegenwart Sri Lankas repräsentiert. Also, wann planst du deinen nächsten Besuch?

Tipps für deinen Besuch

Bevor du dich in das Gewirr des Pettah Marktes stürzt, hier ein paar Colombo Tipps:

  1. Komm früh: Die besten Waren und das authentischste Erlebnis bekommst du am Morgen.
  2. Verhandeln ist ein Muss: Die Preise sind oft aufgestockt, also zögere nicht, zu feilschen.
  3. Achte auf deine Wertsachen: Wie auf jedem belebten Markt, solltest du auf deine Wertsachen achten.
  4. Genieße das Essen: Probier die lokalen Snacks und Süßigkeiten von den Straßenverkäufern.

5. Viharamahadevi-Park – Ein Hauch von Grün in der Stadt

colombo-sehenswuerdigkeiten-Viharamahadevi-Park
Der Viharamahadevi-Park – eine grüne Oase inmitten der Stadt und eine der faszinierenden Colombo Sehenswürdigkeiten.

Willkommen in der grünen Lunge von Colombo – dem Viharamahadevi Park. Dieser Ort, der einst als Victoria Park bekannt war, ist heute eine der beliebtesten Colombo Attraktionen und ein wahrer Geheimtipp für jeden, der die Stadt besucht. Begleite mich auf einer Entdeckungsreise, die dich von der Hektik der Stadt in eine Welt der Ruhe und Entspannung führt.

Die Attraktionen des Viharamahadevi Parks

Der Viharamahadevi Park, der größte und älteste Park in Colombo, bietet eine beeindruckende Vielfalt an Attraktionen. Hier findest du nicht nur wunderschöne Gärten und Teiche, sondern auch historische Denkmäler, ein Amphitheater und sogar einen kleinen Zoo.

Eine idyllische Flucht aus der Hektik der Stadt

Stell dir vor, wie du auf schattigen Pfaden schlenderst, umgeben von üppigem Grün und dem sanften Plätschern von Springbrunnen. Du entdeckst eine Vielzahl von tropischen Pflanzen und Bäumen, beobachtest die quirligen Palmhörnchen, die von Ast zu Ast hüpfen, und lauschst dem Gesang der Vögel. Du bist mitten in der Stadt, aber es fühlt sich an, als wärst du in einer anderen Welt.

Eine Oase der Entspannung und des Genusses

Neben den oben genannten Colombo Sehenswürdigkeiten bietet der Park auch viele Möglichkeiten zur Erholung. Du kannst ein Tretboot auf dem See ausleihen, einen Nachmittag auf dem abenteuerlichen Spielplatz verbringen oder dich in der kleinen Bar mit Blick auf den See entspannen.

Egal, ob du einen entspannten Spaziergang machen, ein Picknick genießen oder einfach nur auf einer Bank sitzen und die Welt beobachten möchtest – der Viharamahadevi-Park ist der perfekte Ort dafür. Lass dich von der Ruhe und Schönheit dieses grünen Herzens Colombo verzaubern.

Highlights im Viharamahadevi-Park

  • Die Buddha-Statue: Eine beeindruckende Statue von Buddha, die eine zentrale Stelle im Park einnimmt.
  • Der Springbrunnen: Ein großer Springbrunnen, der besonders bei Kindern beliebt ist.
  • Der Zoo: Ein kleiner Zoo, in dem du eine Vielzahl von Tieren beobachten kannst.
  • Das Amphitheater: Ein Open-Air-Theater, in dem regelmäßig kulturelle Veranstaltungen stattfinden.

6. Colombo Fort

colombo-sehenswuerdigkeiten-cargills-Colombo-Fort
Das historische Cargills Gebäude im Colombo Fort – ein Zeugnis der kolonialen Geschichte und eine der unvergesslichen Colombo Sehenswürdigkeiten

Erlebe eine beeindruckende Zeitreise durch die bewegte Geschichte Sri Lankas, während du das Colombo Fort entdeckst. Dieses historische Viertel, ein lebendiges Zeugnis von kolonialer Präsenz und moderner Metropolen-Entwicklung, ist ein Muss auf deiner Liste der Colombo Sehenswürdigkeiten.

Historischer Kern Colombo’s

Die Wurzeln des Colombo Forts reichen bis ins 16. Jahrhundert zurück. Portugiesen, Niederländer und schließlich Briten hinterließen hier ihre Spuren, bevor Sri Lanka den Pfad der Unabhängigkeit beschritt. Obwohl die mächtigen Festungsmauern größtenteils abgerissen wurden, um der urbanen Expansion Platz zu machen, bleibt das Viertel eine pulsierende Verbindung zwischen Vergangenheit und Gegenwart.

Colombo Fort: Mehr als nur eine Festung

Heute ist das Colombo Fort weit mehr als ein historisches Denkmal. Es ist ein wichtiges Wirtschaftszentrum und beherbergt zahlreiche Büros, Geschäfte und Hotels. Stell dir eine lebhafte Mischung aus alten Kolonialbauten und modernen Hochhäusern vor, wo der Charme der Geschichte auf die Energie der Neuzeit trifft.

Einige der wichtigsten Sehenswürdigkeiten im Colombo Fort

  • Das alte Parlament: Ein beeindruckendes Gebäude, das einst das Parlament von Sri Lanka beherbergte.
  • Die Börse von Colombo: das Herz des Finanzviertels von Colombo.
  • Das niederländische Hospital: Ein historisches Gebäude, das heute ein beliebtes Einkaufs- und Gastronomieviertel ist.

Tischlein deck dich: kulinarische Vielfalt

Der Gaumen kommt in Colombo Fort nicht zu kurz. Von authentischer sri-lankischer Küche bis zu internationalen Köstlichkeiten, in dieser kulinarischen Schatztruhe wirst du fündig. Die vielen Restaurants und Cafés sorgen dafür, dass es stets ein neues Geschmackserlebnis zu entdecken gibt.

Mein Restaurant Tipp: Ceylon Curry Club im Dutch Hospital – Shopping Precinct


7. Jami Ul-Alfar Moschee – Das strahlende Juwel der Stadt

colombo-sehenswuerdigkeiten-Jami-Ul-Alfar-Moschee
Die Jami Ul-Alfar Moschee – ein strahlendes Juwel in Rot und Weiß und eine der unvergesslichen Colombo Sehenswürdigkeiten.

Betreten wir eine Welt der Ruhe und Spiritualität, die uns inmitten der geschäftigen Stadt Colombo erwartet. Stell dir eine leuchtende Komposition aus Rot und Weiß vor, die aus dem grauen Stadtgemälde herausragt. Das ist die Jami Ul-Alfar Moschee.

Auch bekannt als die Rote Moschee ist sie ein architektonisches Meisterwerk, das wie ein pulsierendes Herz in der Stadtlandschaft von Colombo schlägt. Sie steht nicht nur als ein bemerkenswertes Symbol des Glaubens, sondern ist auch eine der beeindruckendsten Colombo Sehenswürdigkeiten.

Ein Blickfang für die Welt

Die Jami Ul-Alfar Moschee, im frühen 20. Jahrhundert erbaut, ist ein eindrucksvolles Beispiel für die islamische Architektur in Sri Lanka. Ihre markanten roten und weißen Streifen bilden ein einzigartiges geometrisches Muster, das in seiner Einzigartigkeit unvergessen bleibt.

Sobald du die Moschee betrittst, wirst du von einer Atmosphäre der Ruhe und Spiritualität umgeben sein, die durch die wunderschön verzierten Innenräume, geschmückt mit feinen Holzschnitzereien und bunten Glasfenstern, noch verstärkt wird.

Highlights der Jami Ul-Alfar Moschee

  • Die markanten roten und weißen Streifen: Ein einzigartiges Merkmal, das sie zu einem unvergesslichen Anblick macht.
  • Die beeindruckenden Minarette: Sie ragen in den Himmel und sind ein Symbol des Glaubens.
  • Die wunderschön verzierten Innenräume: Sie sind mit feinen Holzschnitzereien und bunten Glasfenstern geschmückt.

Ein Ort des Glaubens und der Gemeinschaft

Die Rote Moschee befindet sich im muslimisch geprägten Geschäftsviertel von Pettah in Colombo, Sri Lanka. Sie wurde 1908 erbaut, um den Bedürfnissen der gläubigen Muslime nach einem Ort für das fünfmalige tägliche Gebet gerecht zu werden.

Finanziert wurde der Bau von reisenden Geschäftsleuten aus Indien, die die Notwendigkeit erkannten und voranschritten, um diese durch den Bau der Moschee in der Stadt zu erfüllen.

Colombo Tipp: Die Moschee ist auch für Nichtmuslime zugänglich, was für Sri Lanka eher untypisch ist. Allerdings sollten Besucher ihren Besuch außerhalb der Freitage oder Gebetszeiten planen.


8. Lotus Tower – Colombo’s strahlendes Wahrzeichen

colombo-sehenswuerdigkeiten-lotus-tower
Der Lotusturm von Colombo – ein Symbol der Modernität und eine der futuristischen Colombo Sehenswürdigkeiten

Stell dir vor, du stehst vor einem beeindruckenden Turm mit einer einzigartigen Form und futuristischer Architektur, der die Skyline von Colombo dominiert. Herzlich willkommen beim Lotus Tower, einer der modernsten Colombo Sehenswürdigkeiten.

Ein meisterhafter Ausdruck moderner Architektur

Als höchstes freistehende Gebäude in Südasien thront der Lotus Tower mit stolzen 350 Metern in den Himmel. Dieses architektonische Meisterwerk, inspiriert von der eleganten Lotusblume, erfüllt nicht nur eine symbolische Funktion für die Modernität.

Es bietet dir auch eine Vielzahl von Einrichtungen, die von einem Hotel über ein Telekommunikationsmuseum, Restaurants, ein Auditorium, eine Aussichtsplattform, ein Einkaufszentrum bis zu einem Kongresszentrum reichen.

Highlights des Lotus Towers

Die einzigartige Form

Dank seines Designs, das einer Lotusblüte nachempfunden ist, bietet der Turm ein einzigartiges und unverwechselbares Erscheinungsbild, das die Lücke zwischen seiner futuristischen Bausubstanz und seinem reichen kulturellen Erbe schließt.

Die Aussichtsplattform

Der Lotus Tower ist nicht nur ein farbenfrohes Kunstwerk, das aus dem Zentrum von Colombo herausragt, sondern auch ein Aussichtspunkt, der dir einen atemberaubenden Blick auf die Stadt und das Meer bietet. Von der Plattform aus hast du die beste Aussicht auf die Stadt.

Das Museum

Ein Besuch des Telekommunikationsmuseums im Turm ist eine Chance, mehr über die Geschichte und Kultur von Sri Lanka zu erfahren.

Die Einrichtungen

Der Lotus Tower bietet dir auch eine Fülle von Annehmlichkeiten, einschließlich renommierter Restaurants, Bars und Souvenirläden im Erdgeschoss, sowie eine Konferenzarena im dritten Stock, die bis zu 400 Personen aufnehmen kann.


9. Beira-See – verborgenes Paradies mitten in Colombo

colombo-highlights-beira-see
Der Beira-See – ein Ort der Ruhe und Entspannung inmitten der Stadt und eine der faszinierenden Colombo Sehenswürdigkeiten

Eingebettet im pulsierenden Herzen von Colombo, öffnet sich vor uns eine üppige Oase der Ruhe und Erholung – der Beira-See. Stell dir vor, wie du dich am Ufer dieses atemberaubenden Sees niederlässt, während die Stadt um dich herum weiterhin in ihrem rasanten Tempo pulsiert.

Dein Ausflug in die grüne Lunge Colombos

Der Beira-See ist ein von den Portugiesen im 16. Jahrhundert künstlich angelegter See, der heute zu den bemerkenswertesten Colombo Sehenswürdigkeiten zählt.

Ein Hauch von Kolonialgeschichte weht über die Wasseroberfläche und mischt sich mit der lebendigen Gegenwart dieser aufregenden Metropole. Früher zum Warentransport genutzt, ist der See heute eine begehrte Ruheinsel für Einheimische und Touristen.

Interessant: Der portugiesische Name „Beira“ bedeutet auf Deutsch „Grenze“. Eine passende Bezeichnung für einen Ort, der die Grenze zwischen der Hektik der Stadt und der Gelassenheit der Natur markiert.

Der See als Heimat exotischer Tierwelt

Als echter Naturfreund kannst du hier verschiedene Tiere beobachten, darunter Störche, Pelikane, Warane und eine Vielzahl von Fischarten. Der See hat grünes Wasser aufgrund von Verunreinigungen, was aber seinen Charme nicht mindert.

Bootsfahrten und Tempelbesuche

Der Beira-See teilt sich in drei Teile, wobei der südliche Teil der idyllischste und interessanteste ist. Hier befindet sich auch der schwimmende Tempel Seema Malaka, der zu den wichtigsten Colombo Attraktionen gehört.

Lass uns gemeinsam eine entspannende Bootsfahrt auf dem See unternehmen und dabei die beeindruckenden religiösen Stätten bewundern. Oder wir spazieren durch den kleinen Gangaramaya Park, der durch eine Brücke mit dem Festland verbunden ist und eine herrliche Aussicht auf den See bietet.

10. Independence Square

colombo-attraktionen-Independence-Square
Der Independence Square – ein Symbol der Freiheit und Unabhängigkeit und eine der unvergesslichen Colombo Sehenswürdigkeiten.

Der Unabhängigkeitsplatz ist mehr als nur ein Ort, er ist ein lebendiges Symbol der Unabhängigkeit und des Stolzes von Sri Lanka. Der Platz erinnert als an die Unabhängigkeit Sri Lankas von der britischen Kolonialherrschaft im Jahr 1948.

Im Herzen dieses geschichtsträchtigen Ortes steht die beeindruckende Independence Memorial Hall, ein Symbol der Freiheit, das jedem Besucher den Atem raubt. Eine großartige Bühne der Geschichte, an der man nicht vorbeigehen kann.

Rundgang durch die Geschichte Sri Lankas

Um den Unabhängigkeitsplatz herum erwarten dich eine Vielzahl von Sehenswürdigkeiten. Da wäre unter anderem das Independence Commemoration Museum, wo du die Geschichte der Unabhängigkeit Sri Lankas in all ihren Facetten entdecken kannst.

Oder wie wäre es mit einem Besuch des Independence Arcade? Ein Einkaufszentrum, untergebracht in einem restaurierten Kolonialgebäude, das eine einzigartige Mischung aus Geschichte und Moderne bietet.

Highlights am Unabhängigkeitsplatz in Colombo

  • Die Independence Memorial Hall: Ein imposantes Gebäude, das als Symbol der Unabhängigkeit dient.
  • Das Independence Commemoration Museum: Ein Ort, der die spannende Geschichte der Unabhängigkeit Sri Lankas erzählt.
  • Der Independence Arcade: Ein Einkaufszentrum in einem restaurierten Kolonialgebäude, das eine einzigartige Mischung aus Vergangenheit und Gegenwart bietet.

Colombo Aktivitäten: die beliebtesten Touren und Tickets

  1. Von Colombo: Tagesausflug nach Sigiriya und Dambulla*
  2. Das wahre Wesen von Colombo: Private Highlights & Versteckte Juwelen*
  3. Galle und Bentota Tagesausflug von Colombo*
  4. Udawalawa Nationalpark: Private Safari*
  5. Pinnawala & Kandy Tagesausflug von Colombo*
  6. Yala Nationalpark All-Inclusive 2-Tage-Safari*

Inspirationen für Deine nächste Fernreise!

Einmal im Monat bekommst Du eine exklusive Auswahl an Abenteuergeschichten und praktischen Reisetipps direkt in Dein Postfach!

Newsletter abonnieren

* Angaben erforderlich

Intuit Mailchimp

Informationen zum Datenschutz


Weitere Colombo Attraktionen

11. Seema Malaka Tempel

colombo-highlights-Seema-Malaka-Tempel
Der Seema Malaka Tempel, ein Juwel auf dem Beira See, entworfen vom berühmten Architekten Geoffrey Bawa

Mitten im Trubel der Stadt findest du ihn – den majestätischen Seema Malaka Tempel, ein ruhiges Refugium auf dem glitzernden Beira See.

Seema Malaka Tempel: Ein Überblick

StandortBeira See
Erbaut1970
Renoviert vonGeoffrey Bawa
Anzahl der Plattformen3
Spirituelle BedeutungVereinigung von Theravada- und Mahayana-Buddhismus

Die bewegte Vergangenheit des Seema Malaka Tempels

Die Geschichte des Tempels ist wie eine Schatztruhe voller Faszination und Drama. Erbaut im Jahr 1970, sank der ursprüngliche Tempel aufgrund schlechter Bauweise in den See. Doch wie ein Phoenix aus der Asche erstand der Seema Malaka Tempel neu. Verantwortlich dafür war der renommierte Architekt Geoffrey Bawa, der den Tempel 1976 in neuem Glanz erstrahlen ließ.

Eine Oase der Ruhe und Meditation

Die Atmosphäre im Seema Malaka Tempel ist magisch. Drei Plattformen, verbunden durch schmale Stege, laden zum Innehalten und Meditieren ein. Umgeben von Lotusblumen, die in sanftem Wind wiegen, wird der Trubel der Stadt zu einem fernen Echo.

Doch lass dich nicht von der schlichten Eleganz täuschen! Der Tempel ist reich verziert mit buddhistischen Kunstwerken und Statuen, darunter eine beeindruckende Sammlung von Buddha-Statuen aus der ganzen Welt.

Die spirituelle Bedeutung des Seema Malaka Tempels

Der Seema Malaka Tempel ist nicht nur eines der bemerkenswertesten Colombo Attraktionen, er ist auch ein wichtiges spirituelles Zentrum. Hier vereinen sich Lehren des Theravada- und Mahayana-Buddhismus, was den Tempel zu einem Symbol der Einheit und Toleranz macht.

Interessanterweise beherbergt der Tempel auch Statuen der Hindu-Gottheiten Vishnu, Ganesha, Skanda und Aiynar, die die gegenseitige Beeinflussung der beiden indischen Religionen darstellen.


12. Old Dutch Hospital – Historischer Ruhepol im Herzen Colombo’s

colombo-attraktionen-old-dutch-hospital
Die beeindruckende Architektur des Old Dutch Hospital erzählt Geschichten aus vergangenen Zeiten. Im Hintergrund erhebt sich das moderne Colombo

Mitten in der lebhaften Metropole Colombo findest du einen Ort, der seine Wurzeln tief in der Vergangenheit verankert hat: Das Old Dutch Hospital. Ein Besuch hier ist mehr als nur eine Shopping-Tour – es ist eine Reise in die Geschichte Sri Lankas und eine Pause vom pulsierenden Stadtgetriebe.

Vom Kolonialkrankenhaus zum modernen Shopping-Komplex

Das Old Dutch Hospital wurde im Jahr 1681 von den holländischen Kolonialherren erbaut. Der Charme dieses jahrhundertealten Gebäudes hat die Zeit überdauert und bis heute erhalten geblieben.

Ursprünglich diente es als Krankenhaus, um den Menschen medizinische Hilfe zu leisten, die für die Niederländische Ostindien-Kompanie arbeiteten. Aber im Laufe der Jahrhunderte hat es viele Verwandlungen durchlaufen und diente auch als Polizeistation, College und sogar als Auktionshaus.

Die dicken, mit Korallen verstärkten Mauern und die hohen Decken wurden geschickt entworfen, um die Hitze abzuwehren. Heute zeugen sie von der beeindruckenden Architektur der damaligen Zeit.

Shopping, Kulinarik und Kultur

Im modernen Dutch Hospital Shopping Precinct, das auf dem Gelände des ehemaligen Krankenhauses erbaut wurde, findest du eine Fülle von Einkaufsmöglichkeiten, kulinarischen Genüssen und kulturellen Erlebnissen. Hier trifft Geschichte auf Moderne, Vergangenheit auf Gegenwart.

Im Inneren der alten Mauern sind zahlreiche trendige Geschäfte und Lokale beheimatet, die eine breite Palette an hochwertigen Kleidungsstücken und Souvenirs anbieten. Insbesondere die Odels gelten als einer der anständigsten Orte zum Shoppen.

Colombo Tipps: Wenn du nach einer kulinarischen Pause suchst, empfehle ich dir die Restaurants Ceylon Curry Club oder Ministry of Crab im Innenhof – letzteres eine beliebte Anlaufstelle für die Oberschicht von Colombo.

Öffnungszeiten: Montag – Sonntag, 10:00 – 22:00 Uhr Adresse: Galle Fort, Hospital Street, Colombo


13. Old Parliament Building – Majestätisches Prunkstück der Stadt

colombo-tipps-Old-Parliament-Building
Das alte Parlamentsgebäude in Colombo, ein eindrucksvolles neobarockes Gebäude

Als majestätisches Gebäude im neobarocken Stil präsentiert sich das alte Parlamentsgebäude in Colombo stolz auf dem Galle Face Green. Es wurde 1930 eröffnet und ist ein Symbol der Kolonialgeschichte des Landes.

Von der Kolonialzeit bis zur Unabhängigkeit

Nicht nur das Äußere ist atemberaubend, auch seine Geschichte ist bemerkenswert. Das alte Parlamentsgebäude hat mehr erlebt, als du dir vielleicht vorstellen kannst. Es wurde im viktorianischen Stil gestaltet und erinnert an die Briten, die es einst in Colombo errichteten.

  • Erbaut im Jahr 1930, diente das Alte Parlamentsgebäude als Sitz der Legislative, in einer Zeit, in der Sri Lanka, damals bekannt als Ceylon, noch eine britische Kolonie war.
  • Als Sri Lanka 1948 die Unabhängigkeit erlangte, wurde das Gebäude zum Zentrum der Politik des jungen Landes.
  • Umzug des Parlaments nach Sri Jayawardenepura 1983
  • Heute beherbergt es das Büro des sri-lankischen Präsidenten. Daher ist das Gebäude auch nicht zu besichtigen.

Wenn du die Außenansicht des Alten Parlamentsgebäudes betrachtest, wirst du feststellen, dass es wie ein stummer Zeuge der Zeit da steht, sein steinernes Herz schlägt im Takt der Wellen des nahen Indischen Ozeans. Seine Architektur ist eine raffinierte Mischung aus britischen und lokalen Einflüssen, ein wahres Denkmal der Kolonialgeschichte.

Dein Nabelpunkt der Colombo Sehenswürdigkeiten

Das alte Parlament ist ein integraler Bestandteil des kolonialen Erbes der Stadt. Es steht Seite an Seite mit modernen Gebäuden und strahlt sowohl Charme als auch Charakter aus. Die Stadt Colombo hat das Glück, eine Vielzahl solcher historischen Gebäude zu besitzen, die im Laufe der Jahre „Facelifts“ erhalten haben und nun in neuem Glanz erstrahlen.

Zeichen der Souveränität und Unabhängigkeit Sri Lankas

Die Bedeutung des Alten Parlamentsgebäudes geht weit über seine beeindruckende Architektur hinaus. Es ist ein Symbol der Souveränität und Unabhängigkeit Sri Lankas, ein lebendiges Denkmal, das die koloniale Vergangenheit und die reiche Geschichte des Landes vereint.

Interessant: Die heutige Regierung von Sri Lanka befindet sich allerdings im neuen Parlament, das sich auf einer Insel im malerischen Diyawanna Oya See im Vorort Sri Jayawardenepura befindet.


14. The Old Town Hall Building

colombo-tipps-Old-City-Hall
Das beeindruckende Alte Rathaus von Colombo, ein Meisterwerk der neugotischen Architektur

Das Alte Rathaus von Colombo, verborgen in den belebten Straßen von Pettah, ist ein beeindruckendes Zeugnis der kolonialen Vergangenheit Sri Lankas. Dieses prächtige Gebäude, das 1873 erbaut wurde, ist ein Meisterwerk des britischen Architekten J.G. Smither, der sogar das Mobiliar entwarf, um es an die Holzarbeiten des Gebäudes anzupassen.

Die Geschichte des Alten Rathauses

Das Alte Rathaus war das erste zivile Gebäude, das in Colombo eröffnet wurde. Es diente von 1873 bis 1924 als Hauptsitz der Stadtverwaltung, bis diese 1925 in ein neues Gebäude umzog. Nach einer langen Zeit des Leerstands wurde das Gebäude 1980 renoviert und 1984 in ein Museum umgewandelt.

Architektonische Pracht und kulturelle Bedeutung

Das Alte Rathaus ist ein beeindruckendes Beispiel für die neugotische Architektur mit seinen spitzen Bögen und gusseisernen Säulen. Die einzigartigen Möbel zeichnen sich durch die Rückenlehnen der Stühle aus, die das Design der Holzbögen in jedem Fenster widerspiegeln.

Heute beherbergt das Gebäude ein bescheidenes Museum, das jedoch eine Fülle von historischen Artefakten beherbergt. Im Erdgeschoss sind alte Dampfmaschinen und Ausrüstungen ausgestellt. In einem der Räume wurde eine Ratsversammlung aus dem Jahr 1906 mit lebensgroßen Puppen nachgestellt.


15. Dutch Period Museum

colombo-sehenswuerdigkeiten-dutch-period-museum
Das Dutch Period Museum, ein Zeugnis der niederländischen Kolonialzeit.

Das Dutch Period Museum befindet sich in einem ehemaligen Gouverneurshaus aus dem 17. Jahrhundert. Es ist ein zweistöckiges Gebäude, das einem Labyrinth gleicht. Seine Architektur spiegelt die damalige Zeit wider und dokumentiert eindrucksvoll die niederländische Präsenz in Sri Lanka.

Du wirst auf Schritt und Tritt auf interessante Fundstücke stoßen – von antiken Münzen und Waffen bis zu Möbeln und Gemälden.

AusstellungsstückBeschreibung
MünzenZeigen die Wirtschaft der damaligen Zeit
WaffenZeugen von Konflikten und Kriegen
MöbelGeben Einblick in den Lebensstil
GemäldePorträtieren wichtige Persönlichkeiten

Eine Oase der Ruhe und Geschichte

Im Herzen des belebten Pettah-Viertels findest du im Dutch Period Museum eine wahre Oase der Ruhe. Umschlossen von den vier Flügeln des ehemaligen niederländischen Kolonialhauses erstreckt sich ein idyllischer kleiner Garten, der dir ein Gefühl von Ruhe und Frieden vermittelt.

Das Museum, auch bekannt als das Holländische Museum, ist mehr als nur ein Ort für Geschichtsinteressierte. Es ist ein Ort der Reflexion, des Staunens und des Lernens.


Hotel Tipps Colombo

Nachdem du nun einen Einblick in die beeindruckenden Sehenswürdigkeiten von Colombo erhalten hast, möchtest du sicherlich auch wissen, wo du am besten übernachten kannst, um all diese Orte bequem zu erreichen. Die Wahl des richtigen Hotels kann deinen Aufenthalt in dieser pulsierenden Stadt noch angenehmer gestalten.

Ob du nach Luxus suchst, etwas Außergewöhnliches erleben möchtest oder Komfort an erster Stelle steht – Colombo hat für jeden Geschmack und jedes Budget etwas zu bieten. Hier sind einige meiner Top-Hotel-Tipps für Colombo, die deinen Aufenthalt in dieser faszinierenden Stadt zu einem unvergesslichen Erlebnis machen werden.

Luxus

  1. Shangri-La Hotel, Colombo*

Komfort

  1. Unique Towers Luxury Boutique Suites*
  2. De Saram House by Geoffrey Bawa*
  3. Colombo Residence*

Colombo Hotel Übersicht


Colombo Sehenswürdigkeiten Karte

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Standard. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf den Button unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Kleine Geschichte von Colombo

Einst ein blühender Hafen für arabische Händler, wurde Colombo später ein begehrtes Juwel in der Krone der portugiesischen, holländischen und britischen Kolonialmächte. Jede Ära hinterließ ihre einzigartigen Spuren, die heute in den Sehenswürdigkeiten von Colombo sichtbar sind. Komm mit mir auf eine Reise in die Vergangenheit und entdecke die faszinierende Geschichte, die Colombo zu dem gemacht hat, was es heute ist.

colombo-sehenswuerdigkeiten-skyline

Die Geschichte lebt in den Straßen von Colombo

Die frühen Tage von Colombo sind eng mit dem Handel verbunden. Arabische Händler kamen und gingen, aber es waren die Portugiesen, die im 16. Jahrhundert die Stadt zu ihrer Kolonialhauptstadt machten. Sie hinterließen eine Reihe von Colombo Attraktionen, darunter die St. Peter’s Kirche und das Colombo Fort.

Die Holländer folgten den Portugiesen und übernahmen Colombo im 17. Jahrhundert. Sie hinterließen ihre Spuren in der Architektur der Stadt und bauten beeindruckende Gebäude wie das Alte Holländische Krankenhaus und die Wolvendaal Kirche.

Die britische Ära begann im 19. Jahrhundert und brachte weitere Veränderungen für Colombo mit sich. Sie bauten beeindruckende Gebäude wie das Grand Oriental Hotel und das Nationalmuseum von Colombo, die bis heute stehen und einige der beeindruckendsten Sehenswürdigkeiten von Colombo sind.

Colombo Sehenswürdigkeiten
St. Peter’s Kirche
Colombo Fort
Altes Holländisches Krankenhaus
Wolvendaal Kirche
Grand Oriental Hotel
Nationalmuseum von Colombo

Wenn du durch die Straßen von Colombo schlenderst, wirst du feststellen, dass die Geschichte hier nicht in Büchern versteckt ist. Sie lebt in den kolonialen Gebäuden, in den Straßennamen und in den Geschichten, die die Einheimischen zu erzählen haben.

Es ist diese reiche Geschichte, die Colombo seinen einzigartigen Charme verleiht. Ein Besuch in Colombo ist wie eine Reise in die Vergangenheit, bei der du die Möglichkeit hast, die faszinierende Geschichte Sri Lankas hautnah zu erleben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert