Vatikan Sehenswürdigkeiten | Der kleinste Staat auf der Welt!

0

Heute möchte ich meine persönlichen zehn Must-sees des kleinsten anerkannten Staates der Welt vorstellen, und zwar dem Vatikanstaat oder der Vatikanstadt. Wenn ich schon in Rom bin, dann muss dieser ungefähr tausend Einwohner zählende Stadtstaat natürlich besucht werden. Aber welche Vatikan Sehenswürdigkeiten lassen sich bei einem Besuch entdecken?

Die unzähligen Vatikan Sehenswürdigkeiten und die lange Geschichte führten auch dazu, dass das gesamte Gebiet seit 1984 ein Weltkulturerbe der UNESCO ist. Entdecke also meine Tipps und plane Deine nächste Reise nach Rom inklusive eines ausführlichen Besuchs des Vatikans.

Vatikan-Sehenswuerdigkeiten-nicolos-reiseblog

Vatikan-Sehenswuerdigkeiten-nicolo-martin


Top Vatikan Sehenswürdigkeiten und Tipps

1| Petersplatz

Dein Besuch beginnt mit einem Spaziergang über den 1667 fertiggestellten Petersplatz. Er gilt als das Tor zum Vatikan und trennt den Stadtstaat von Italien. Der ellipsenförmige Platz hat eine Fläche von ca. 35.000 Quadratmetern, was fast 10 % des gesamten Staatsgebietes sind.

Sehenswert sind die beeindruckenden Kolonnaden mit ihren 284 Säulen. Ein Blick nach oben lohnt sich ebenfalls, denn auf der Brüstung dieser Säulengänge findest Du insgesamt 140 Heiligenstatuen. Im Herzen des Platzes steht der Vatikanische Obelisk, der im Jahr 37 seinen Weg von Ägypten nach Rom fand und später auf den Petersplatz verlegt wurde.

Umrahmt wird dieser von zwei Brunnen und im Hintergrund siehst Du bereits ein weiteres Highlight der Vatikanstadt Sehenswürdigkeiten, den Petersdom.

Vatikan-Sehenswuerdigkeiten-petersplatz

vatikanstadt-petersplatz-obelisk

vatikanstadt-petersplatz-kolonnaden-brunnen


2| Petersdom

Jetzt stehst Du also vor der wohl berühmtesten und bedeutendsten Kirche der Welt, dem Petersdom. Diese über 20.000 Quadratmeter große Basilika wurde von 1506 bis 1626 konstruiert und zählt zu den wichtigsten Vatikan Sehenswürdigkeiten.

Am Bau des Petersdoms waren verschiedene bekannte Künstler wie Bramante, Raffael oder Michelangelo beteiligt. Von Außen beeindruckt der Petersdom mit seinen vielen Details wie Standbildern, Inschriften, Statuen und natürlich der immensen Kuppel.

Im Inneren der Kirche findest du detailreiche Marmorböden, prunkvolle Wand- und Deckenfresken, unzählige Altäre sowie meisterhafte Statuen von Künstlern wie Michelangelo und Bernini.

Letzterer fertigte auch den bronzenen, über 28 Meter hohen Hochaltar an, der sich über dem vermeintlichen Grab des heiligen Petrus befindet.

Sehenswert ist auch die Schatzkammer mit seinen vielen Exponaten im linken Teil des Doms sowie die Krypta mit über 148 Papstgrabmälern. Was natürlich auch nicht fehlen darf, ist ein Besuch der prächtigen Kuppel des Petersdoms.

Vatikan-Sehenswuerdigkeiten-petersdom

vatikanstadt-petersdom-innen

vatikanstadt-Papstaltar-Petersdom

vatikanstadt-kuppel-blick-innenraum


3| Kuppel vom Petersdom

Verantwortlich für die beeindruckende, doppelschalige Kuppel des Petersdoms ist kein Geringerer als Michelangelo. Die Hauptkuppel gilt als das weltweit größte freitragende Bauwerk aus Ziegeln und hat einen Durchmesser von 42 Metern.

Im Inneren kannst Du die reichen Verzierungen bestaunen, bevor Du diese mächtige Kuppel über insgesamt 551 Stufen besteigst. Bis zur ersten Aussichtsplattform besteht auch die Möglichkeit, den Fahrstuhl zu nehmen.

Von dieser ersten Plattform aus lohnt sich ein Blick ins Innere des Petersdoms, bevor es zu Fuß bis ganz nach oben weitergeht. Von hier aus hast Du einen traumhaften Ausblick auf den Vatikan und natürlich auch auf Rom. Ein einmaliges Erlebnis, was ich Dir nur herzlichst empfehlen kann!

Vatikan-Sehenswuerdigkeiten-kuppel

vatikanstadt-kuppel-galerie

vatikanstadt-kuppel-decke

vatikanstadt-kuppel-cafe

vatikanstadt-kuppel-espresso


4| Vatikanische Museen

Dein nächster Halt sind die Vatikanischen Museen, in denen Du die päpstlichen Kunstsammlungen besichtigen kannst.

Die Museen sind in den Teilen des Vatikanischen Palastes untergebracht und neben den ca. 70.000 Ausstellungsstücken sind auch die verschiedenen Teile dieses Palastes wie Kapellen, Gemächer und Höfe sehr sehenswert.

Im Inneren der Vatikanischen Museen findest Du eine der bedeutendsten und größten Sammlungen der Welt mit Werken aus vielen verschiedenen Zeitaltern. Ob klassische Antike, mittelalterliche Kunst, Renaissance oder zeitgenössische Kunst – für jeden Geschmack findet sich hier etwas.

Mein persönliches Highlight war die 120 Meter lange Prunkhalle „Galerie der Landkarten“ mit seinen riesigen Fresken und Landkarten.

Ein tolles Fotomotiv ist auch die Helix-Treppe von Bramante. Was Du natürlich unbedingt besuchen musst, sind die beeindruckenden Stanzen des Raffael aus dem Jahre 1524.

Danach geht es weiter zu einer der weltberühmten Vatikanstadt Sehenswürdigkeiten, die sich in den Vatikanischen Museen befindet: die Sixtinische Kapelle.

Weitere Informationen und Öffnungszeiten Vatikanische Museen

Vatikan-Sehenswuerdigkeiten-vatikanische-museen

vatikanstadt-vatikanische-museen-Helix-Treppe-Bramant

vatikanstadt-Galerie-der-Landkarten


5| Sixtinische Kapelle

Ich kann nicht von den Vatikanischen Museen reden, ohne die weltberühmte Sixtinische Kapelle zu nennen. Sie ist das Highlight und auch der Ort, wo die Päpste während des Konklaves gewählt werden.

Die Kapelle wurde 1483 fertiggestellt und verfügt über unzählige Wandgemälde verschiedener berühmter Renaissancekünstler wie Botticelli, Michelangelo, Rosselli und Signorelli.

Wenn Du einen Blick auf die Deckengemälde wirfst, findest Du hier viele verschiedene Fresken von Michelangelo, unter anderem auch sein wohl berühmtestes Werk „Die Erschaffung Adams“. Hinter dem Altar findest Du ein weiteres seiner Meisterwerke, und zwar „Das jüngste Gericht“.

Die Sixtinische Kapelle wird Dich mit den wertvollen Details mit Sicherheit genauso begeistern wie mich. Eine der Vatikan Sehenswürdigkeiten, die Dir lange in Erinnerung bleiben werden.

Vatikan-Sehenswuerdigkeiten-sixtinische-kapelle

vatikanstadt-sixtinische-kapelle


6| Stanzen des Raffael

Nicht kleckern, sondern klotzen ist das Motto in den Vatikanischen Museen. Ich hatte es bereits als eine der wichtigen Sehenswürdigkeiten genannt: die Stanzen des Raffael.

Hier handelt es sich um die privaten Gemächer von Papst Julius II im Apostolischen Palast. Die Wände von vier Räumen wurden von 1508 bis 1524 vom bekannten italienischen Künstler Raffael und seinen Schülern mit vielen prächtigen und detailreichen Fresken verziert.

Alle Motive sind sowohl von Religion als auch Politik der Zeit inspiriert und gelten als Meisterwerke der Hochrenaissance. Hier findest Du unter anderem auch eines der berühmtesten Gemälde Raffaels „Die Schule von Athen“.

Vatikan-Sehenswuerdigkeiten-stanzen-raffael

vatikanstadt-stanzen-raffael


7| Engelsburg

Weiter geht es zu der Engelsburg, die sich nicht im Vatikan, sondern in Rom am Ufer des Tiber befindet. Sie gilt als das älteste erhaltene Bauwerk der Stadt.

Ursprünglich wurde die Engelsburg als Mausoleum für den Kaiser Hadrian im Jahre 139 fertiggestellt, war dann vom 10. bis 18. Jahrhundert Zufluchtsort der Päpste und wird seit 1906 als Museum genutzt.

Hier findest Du auf über fünfzig Sälen verteilt Fresken, Gemälde, Skulpturen und Alltagsgegenstände der verschiedenen Epochen.

Weiterhin kannst Du das Mausoleum sowie den Geheimgang zum Apostolischen Palast besichtigen. Spektakulär ist auch der Ausblick von der Terrasse aus zum Petersdom und der Gang über die bekannte Engelsbrücke.


8| Vatikanische Gärten

Fast die Hälfte des Vatikans besteht aus den Vatikanischen Gärten, die sich seit 1279 über den Bereich des Vatikanischen Hügels erstrecken.

Hier kannst Du Kraft tanken und entlang der wundervollen Gärten, Waldflächen, Brunnen und Skulpturen spazieren. Dabei kommst Du vorbei an verschiedenen mittelalterlichen Gebäuden und Monumenten. Beachte aber, dass Du die Gärten nur innerhalb einer offiziellen Führung besichtigen kannst.

Vatikan-Sehenswuerdigkeiten-vatikanische-gaerten

vatikanstadt-vatikanische-gaerten-petersdom


9| Campo Santo Teutonico

Der Campo Santo Teutonico ist der deutsche Friedhof. Er ist von hohen Mauern umgeben und beinhaltet Gräber, Gärten sowie historische Gebäude.

Zu dieser grünen Oase haben nur Deutschsprachige Zutritt. Frage bei den Schweizer Gardisten auf Deutsch nach Eintritt zum Friedhof.

Dann kannst Du hier entlang der letzten Ruhestätten wandern, eine kurze Pause machen und die Kirche Santa Maria della Pietà aus dem Jahr 1501 entdecken.


10| Castel Gandolfo

Die letzte der Vatikan Sehenswürdigkeiten ist der Ort Castel Gandolfo am Albaner See. Hier befindet sich die sommerliche Papstresidenz, die sich auf drei verschiedene Gebäude verteilt.

Neben dem Apostolischen Palast findest Du angrenzend die Villa Barberini sowie die Villa Cybo und die prachtvollen Gärten. Sehenswert ist auch die barocke Kirche San Tommaso da Villanova.


Sehenswürdigkeiten in der Umgebung vom Vatikan

Natürlich gibt es nicht nur im Vatikan Sehenswürdigkeiten zu entdecken, sondern auch in Rom. Für einen Tag in Rom habe ich Dir in meinem Artikel Ein Tag in Rom! Was muss man gesehen haben? eine Route aufgezeigt und gebe Dir einige Tipps.


Vatikan Sehenswürdigkeiten Karte

Leave A Reply

Hiermit kannst Du Dich bei den optout bei google analytics auswählen