Bamberg mit dem Alten Rathaus ist eine der schönsten Städte in Süddeutschland
|

Die 10 schönsten Städte in Süddeutschland

Der Süden Deutschlands ist eines der schönsten Reiseziele. Hier befinden sich nicht nur malerische Naturlandschaften. Du kannst auch viele schöne Städte mit ihrem ganz eigenen Charakter entdecken. In diesem Artikel stelle ich Dir die schönsten Städte in Süddeutschland vor.


10 schöne Städte in Süddeutschland

Hast Du Lust auf eine Städtetour? Dann auf in den Süden! Die Städte im Süden Deutschlands, die ich Dir in meinem Artikel vorstelle, lohnen alle einen mehrtägigen Aufenthalt – mindestens ein langes Wochenende.

Viele Kulturerlebnisse, wie Museen und Schlösser, warten hier auf Dich. Aber auch Natur mit städtischen Parks oder Schlossgärten sowie Shoppingerlebnisse bieten diese sehenswerten Städte im Süden Deutschlands.

Und auch viele kulinarische Genüsse gibt es für Dich zu entdecken. Denken wir nur an die Münchner Weißwurst, die Nürnberger Rostbratwurst oder auch schwäbische Gerichte wie Eintopf oder Kässpätzle. Nicht zu vergessen: der Wein! Und das bayrische Bier.

Welche Reisezeit ist für die Städte Süddeutschlands besonders günstig?

Frühling und Sommer auf alle Fälle. In Süddeutschland herrscht meist ein (vergleichsweise) mildes Klima, so ist auch ein Besuch im Herbst – beispielsweise zur Weinlesezeit – sicherlich zu empfehlen.

Auch im Winter ist es hier besonders schön, wenn die Weihnachtsmärkte locken. Es wird Dir bestimmt auch Spaß machen, den charmanten Dialekten der Einheimischen, Hessisch, Bayrisch, und Schwäbisch zu lauschen!


Welche Städte in Süddeutschland sind sehenswert?

1. München

schoensten-staedte-in-sueddeutschland-muenchen

Zu den schönsten Städten in Süddeutschland zählt für mich München. Die Landeshauptstadt hat viele Schätze zu bieten, also musst Du Dir keine Gedanken darüber machen, was Du in München unternehmen kannst – es wird Dir bei Deinem Besuch in München nicht langweilig werden.

München ist genau so, wie man es sich vorstellt: voller Geschichte, Freundlichkeit und Bierseligkeit. Man kann sie ohne Übertreibung die „andere“ Hauptstadt Deutschlands nennen, ein zweites Berlin, in dem die Moderne die Tradition nicht weggefegt hat.

Das historische Stadtzentrum ist ein konkretes Beispiel dafür, wie Münchens Vergangenheit und Gegenwart ein harmonisches Ganzes bilden. Auf dem zentralen Platz befinden sich das Alte und das Neue Rathaus, von denen das eine um das 15. Jahrhundert herum erbaut wurde und das andere aus dem Anfang des 20.

Alle München Sehenswürdigkeiten entdecken zu wollen, würde sicherlich Wochen dauern. Ich empfehle für einen Besuch mindestens ein Wochenende. Dann hast Du die Möglichkeit, einige Highlights der Stadt in Ruhe zu entdecken.

Den Marienplatz mit den beiden Rathäuser, die Frauenkirche, den Englischen Garten oder das Deutsche Museum – um nur einige zu nennen.

Wenn Du erst mal nur einen Tagesausflug machst, findest Du in meinem Artikel Ein Tag in München. Was muss man gemacht haben? nützliche Tipps.


2. Bamberg

schoensten-staedte-in-sueddeutschland-bamberg

Highlights in Bamberg

  • UNESCO-Welterbe Altstadt
  • Kaiserdom St. Peter und St. Georg mit Bamberger Reiter
  • Altes Rathaus

Bamberg ist eine weitere Städteperle in Süden, sodass sie auf meiner Liste mit den schönsten Städten in Süddeutschland weit oben steht.

Sie ist als das Rom Frankens bekannt, weil die Stadt wie die Hauptstadt Italiens auf sieben Hügeln gegründet wurde. Die mittelalterliche Altstadt ist hervorragend erhalten und gehört zum UNESCO-Weltkulturerbe – sie besitzt sogar malerische Kanäle wie Venedig.

Zahlreiche Bamberg Sehenswürdigkeiten gehen auf den großen Einfluss der Kirche in der Geschichte der Stadt zurück. Imposantes Beispiel dafür ich der mächtige Bamberger Dom, der auf dem Domhügel thront – umringt von der Alten und Neuen Residenz der Bischöfe.

Das auf einer Flussinsel der Regnitz liegende Alte Rathaus von Bamberg ist dagegen Zeugnis bürgerlicher Macht. Aufgrund der skurrilen Lage ist es das beliebteste Fotomotiv in Bamberg. Für das leibliche Wohl ist in Bamberg durch zahlreiche Braugaststätten und Brauhäuser ebenfalls gesorgt.

Weitere Highlights in Bamberg findest Du in meinem Artikel Ein Tag in Bamberg. Was muss man gemacht haben?


3. Marburg

schoensten-staedte-in-sueddeutschland-marburg

Viele schöne Städte in Süddeutschland sind Universitätsstädte. So auch Marburg. Die traditionsreiche Stadt in Hessen ist geprägt von ihrer Philipps-Universität, dem größten Arbeitgeber der Stadt.

Sehenswert ist die im Jahr 2018 eingeweihte neue Universitätsbibliothek. Die Altstadt mit ihren Fachwerkhäusern und ihrer gotischen Elisabethkirche ist einen Stadtbummel wert.

Marburg liegt am Fluss Lahn, und über der Stadt erheben sich die Lahnberge. Wenn Du eine Wanderung auf diese – nicht besonders hohe – Hügelkette unternimmst, kannst Du den Botanischen Garten der Stadt – immerhin 20 ha groß – besuchen.

Auf dem Schlossberg, einem dieser Hügel, befindet sich das Schloss Marburg, das im Mittelalter den Landgrafen als Wohnsitz diente. Heute ist dort das Marburger Universitätsmuseum für Kulturgeschichte untergebracht.

Du musst übrigens gar nicht zu Fuß auf den Schlossberg wandern. Die Marburger Schlossbahn, ein kleiner origineller Zug, bringt Besucher hinauf.


4. Ulm

schoensten-staedte-in-sueddeutschland--ulm

Die schöne Universitätsstadt Ulm liegt an den Ufern der Donau am Rande der Schwäbischen Alb. Die Stadt ist vorwiegend für ihr das Ulmer Münster bekannt. Der Grundstein für das Münster wurde 1377 gelegt, der Turm aber erst 1890 vollendet.

Der Kirchturm des im gotischen Stil erbauten Bauwerks ist mit 161,53 Metern der höchste der Welt und besitzt eine spektakuläre Aussichtsplattform, wenn Du die 768 Stufen erklimmst.

Die hat aber noch andere schöne Ulm Sehenswürdigkeiten zu bieten und sollte deshalb auf der Liste der schönsten Städte in Süddeutschland erscheinen.

Ulm hat eine beeindruckende Mischung aus Architektur und historischen Stätten – wie dem Rathaus von 1470 oder zwei ehemaligen Tortürmen. Diese werden durch großartige Museen mit Sammlungen von Weltrang sowie zahlreichen Gärten und Parks ideal ergänzt.

Weitere Highlights in Ulm findest Du in meinem Artikel Ein Tag in Ulm. Was muss man gemacht haben?


5. Mainz

schoensten-staedte-in-sueddeutschland-mainz

Einige der schönsten Städte in Süddeutschland sind bekannt für ihre fröhlichen Karnevalsfeiern, darunter vorrangig Mainz. „Mainz bleibt Mainz, wie es singt und lacht!“ – Ja, ein Besuch in dieser Landeshauptstadt hat seinen besonderen Reiz.

Aber Mainz bietet viel mehr als Karneval! Es ist eine der ältesten Städte Deutschlands – gegründet von den Römern als „Mogontiacum“. Und der Mainzer Dom, eine romanische Basilika, wurde 1009 geweiht.

Diese beeindruckende Kirche mit ihrem 83,5 m hohen achteckigen Turm ist auch von innen sehenswert. Sie verfügt über großartige barocke Altäre.

Wenn Du durch die Altstadt schlenderst, kannst Du shoppen, in einem netten Restaurant einkehren und die alten, gepflegten Fachwerkhäuser bewundern.

Johannes Gutenberg (1400 – 1468) aus Mainz hat den Buchdruck mit beweglichen Lettern erfunden. Das Gutenberg-Museum ehrt den Erfinder und informiert über sein Leben. In diesem Museum kannst Du eine „Gutenberg-Bibel“ – von Gutenberg selbst gedruckt und unermesslich wertvoll – betrachten.

Zur Abwechslung könntest Du einen Spaziergang durch den hübschen Stadtpark mit seinem Rosengarten unternehmen. Im Weiher des Stadtparks leben zahlreiche Flamingos.


6. Freiburg

Wenn Du der Kälte in Deutschland entfliehen willst, ist Freiburg im Breisgau der beste Ort dafür. Die südlichste Stadt Deutschlands hat ein sehr mildes Klima und dank der sogenannten „Höllentäler“ sind sogar die Nächte angenehm warm.

Der Höllentäler ist ein meteorologisches Phänomen in Freiburg, bei dem der Bergwind aus dem nahen Höllental die Luft in der Nacht erwärmt und die Nächte zu den tropischsten in Deutschland macht.

Dadurch hat die Stadt im Breisgau hat die meisten Sonnenstunden in Deutschland. In Freiburg kannst Du daher so viel Vitamin D tanken wie bei einem Strandurlaub.

Die Hauptstadt des Schwarzwalds hat aber nicht nur das beste Klima in unserem Land. Sie hat auch viele interessante Sehenswürdigkeiten und tolle Ausflugsziele zu bieten, die Freiburg zu einer der schönsten Städte in Süddeutschland macht.

Das Wahrzeichen der schönen Schwarzwaldstadt ist das Freiburger Münster, dessen 166 Meter hoher Turm als die schönste Turmspitze der Welt gilt. Du kannst bis zur Aussichtsplattform auf 70 m Höhe hinaufsteigen. Der Blick über die Stadt und bis zu den Schwarzwaldbergen ist traumhaft!


7. Augsburg

schoensten-staedte-in-sueddeutschland-augsburg

Highlights in Augsburg

  • Fuggerei
  • Augsburger Rathaus mit dem Goldenen Saal
  • Hohe Dom Mariä Heimsuchung

Die zweitälteste Stadt Deutschlands findet ebenfalls einen Platz auf meiner Liste der schönsten Städte in Süddeutschland. Augsburg wurde bereits 15 v. Chr. vom römischen Kaiser Caesar Octavian Augustus gegründet.

Neben den beliebtesten Sehenswürdigkeiten in Augsburg zeigen auch die bezaubernden Gassen und mittelalterlichen Häuser die frühere Pracht sowie die einstmals wirtschaftliche und politische Bedeutung dieser Stadt.

Die Stadt besitzt eine jahrtausendealte Geschichte, die sich heute in architektonischen Juwelen widerspiegelt. Die Gebäude und Denkmäler der Stadt sind deutlich von der Renaissance geprägt, denn die Blütezeit der Stadt war im 16. Jahrhundert.

Bei einem Besuch in Augsburg tauchst Du in die Atmosphäre des mittelalterlichen Europas ein. Das historische Zentrum von Augsburg wurde von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt. Es zeichnet sich durch seine vielen Wasserkanäle aus und besitzt sogar mehr als Venedig.

Highlights für Augsburg an einem Tag findest Du in meinem Artikel Ein Tag in Augsburg. Was muss man gemacht haben?


8. Nürnberg

schoensten-staedte-in-sueddeutschland-nuernberg

Nürnberg ist eine der schönsten Städte in Süddeutschland und befindet sich im Norden von Franken. Malerisch fließt der Fluss Pegnitz durch die Stadt und teilt sie in zwei gleich große Bereiche.

Bei Deinem Besuch in Nürnberg tauchst Du in die mittelalterliche Atmosphäre der Steinhäuser mit ihren Fachwerkfassaden ein. Das malerische Wasserspiegeln des Flusses, der sich seinen Weg durch die engen Gassen und unter den Brücken hindurch bahnt, verzaubert beim Spaziergang. Sicherlich wirst Du auf Steine treten, auf denen schon die Kaiser des Heiligen Römischen Reiches schritten.

Das historische Zentrum von Nürnberg ist seit 1325 von einer wunderschönen mittelalterlichen Stadtmauer umgeben. Die kaiserliche Burg dominiert die Stadt und ist ihre Hauptattraktion.

Wenn Du sie zu einer besonderen Zeit besuchen willst, solltest Du sie zu Weihnachten besuchen. Der Weihnachtsmarkt von Nürnberg ist einer der ältesten in Europa.


9. Passau

schoensten-staedte-in-sueddeutschland-passau

Viele schöne Städte in Süddeutschland liegen an Flüssen. Passau liegt aber gleich an drei Flüssen. Daher ist sie auch die Stadt der drei Flüsse bekannt.

Die Universitätsstadt Passau liegt unweit des Bayerischen Waldes, wo die Donau mit dem Inn und der Ilz zusammenfließt. Neben diesem Naturschauspiel zeichnet sich Passau durch seine stimmungsvollen engen Gassen und barocken Gebäude aus, darunter der historische Dom.

Der Zusammenschluss der drei Flüsse machte die Stadt in der Antike zu einem privilegierten Ort und einem bedeutenden kommerziellen und strategischen Zentrum. Obwohl die Stadt im Laufe der Jahre diese Bedeutung verloren hat, gibt es in Passau immer noch viele sehenswerte Orte.

Neben der malerischen Innenstadt sind die Highlights der Stadt Passau der Dom St. Stephan, die Neue Bischöfliche Residenz und Veste Oberhaus.

Spannend: Die drei Flüsse haben jeweils eine unterschiedliche Farbe. Die Donau ist blau, der Inn ist grün, und die Ilz sogar schwarz, weil sie zuvor durch Moorgebiete geflossen ist.


10. Heidelberg

Heidelberg ist eine der romantischsten und schönsten Städte in Süddeutschland. Die Stadt liegt im wunderschönen Neckartal, inmitten eines märchenhaften Waldes und wird von einer imposanten Burgruine beherrscht.

Die Universitätsstadt wird Dich um mehrere Jahrhunderte zurückversetzen, wenn Du durch die engen Gassen der Altstadt schlenderst und die berühmte Alte Brücke überquerst.

Zu den Highlights gehören die älteste Universität Deutschlands, die Fußgängerzone Hauptstraße, die Philosophenpromenade, der Martkplatz, der Kornmarkt und der Karlsplatz, die Heilig-Geist-Kirche und eine Fahrt mit der Standseilbahn hinauf zur Burg, von der aus Du einen herrlichen Ausblick hast.

Die lustigste Sehenswürdigkeit im Schloss ist das „Große Fass“, ein Weinfass, in das 195.000 Liter Flüssigkeit passen.

Sie ist eine der schönsten Städte Süddeutschlands und wenn Du davon noch nicht überzeugt bist, bin ich mir ziemlich sicher, dass Du Deine Meinung änderst, sobald Du sie kennengelernt hast.


Schönsten Städte in Süddeutschland – Karte

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert